Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.431 Ergebnisse für „anspruch kindergeld“

1.1.2017
Kind habe ich wieder Kindergeld beantragt. Nun hat mir die Familienkasse das Kindergeld gestrichen und fordert das Komplette Kindergeld zurück. ... Kann man etwas dagegen tun, zB. das Kindergeld auf meine Frau übertragen damit der Anspruch in Deutschland bleibt ?
29.2.2012
Jetzt stellt sich die Frage, ob er auch Anspruch auf Kindergeld hat. ... Jetzt hat ihm ein Arbeitskollege erzählt, dass er auch Anspruch auf Kindergeld hat. Jetzt meine Fragen: -Ist dies richtig, dass ein Anspruch auf Kindergeld besteht?
21.9.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Kind habe ich wieder Kindergeld beantragt. Nun hat mir die Familienkasse das Kindergeld gestrichen und fordert das Komplette Kindergeld zurück. ... Kann man etwas dagegen tun, zB. das Kindergeld auf meine Frau übertragen damit der Anspruch in Deutschland bleibt ?
8.9.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Das Kindergeld bekommt meine Ex-Frau. ... Da wir zeitweise auch HartzIV beantragen mussten, wurde mir leider Kindergeld von meinen 2 Kindern aus 1. ... Dies war auch ein Grund meiner Ex-Frau damals das Kindergeld zu überlassen, da die Zahlungen des Kindergeldes für 2 Jahre eingestellt wurden, weil nicht geklärt werden konnte wer das Kindergeld bekommt.
19.8.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Mir stellt sich nun Fragen wegen dem Kindergeld. Habe ich nach Anspruch auf KiG nach einem möglichen Abbruch der Lehre? ... Ich habe nun nur Angst, dass wenn ich die Ausbildung in diesem frühen Stadium beende, man mir dies seitens der Familienkasse negativ auslegt und vllt. das Kindergeld zurückfordert.

| 27.4.2017
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Frage lässt sich schlussendlich zusammenfassen in: Wieviel Kindergeld steht uns zu? ... (Hintergrund:Reduzierung des Stundensolls) Meine Partnerin(nicht im öffentlichen Dienst) hat für Kind Nr. 2 Kindergeld bei der Familienkasse beantragt und bekommen. ... Für unser Kind Nr. 3 hat meine Partnerin Kindergeld bei der Familienkasse beantragt und genehmigt bekommen.
15.10.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Noch beziehe ich das Kindergeld. Ich habe im Internet nachgeforscht unter welchen Voraussetzungen Deutsche die im Ausland leben, Anspruch auf Kindergeld haben und bin über die Anspruchskriterien verwirrt. Deshalb meine Frage muss ich das Kindergeld abmelden?
16.2.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Ich, die Mutter und Kindergeldempfangsberechtigte, bin Deutsche und berufstaetig in Deutschland. ... Haben wir nach dem deutsch/türkischen Sozialabkommen noch Anspruch auf Kindergeld?

| 27.12.2007
Guten Morgen, auf diesem Wege möchte ich eine kurze Frage bezüglich meines Kindergeldanspruchs für das Jahr 2010 stellen: Ich bezog Kindergeld bis einschließlich Juli (in diesem Monat wurde ich 25) und beendete mein Studium Ende September. ... Muss mein Vater mit einer Kindergeldrückfoerderung für das ganze Jahr 2010 rechnen? ... Ich habe gehört, Beihilfe ist immer an Kindergeld gekoppelt...
1.11.2007
Lebensjahr eine eigene Wohnung bezogen und wohnte vorher bei seinen Großeltern, die deshalb auch sein Kindergeld erhielten. ... Ich habe nun an einen, evtl. durch meinen Neffen zu stellenden „Antrag auf Auszahlung des anteiligen Kindergeldes“(Kg 11e) gedacht, jedoch setzt der, wenn ich das richtig verstanden habe voraus, dass bisher Kindergeldzahlung erfolgte. ... Meine Frage: Gibt es für meinen Neffen in dieser Situation reguläre Möglichkeiten, ohne Einschaltung von Gerichten seinen Anspruch selbst geltend zu machen?

| 30.5.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich Zahle Unterhalt an meinenSohn der bisher bei seiner Mutter lebte.Mein Sohn ist 17 Jahre alt und hat jetzt mit seiner Lehre in demBetrieb angefangen in welchem auch ich tätig bin.Da mein Sohn bei seiner Mutter gewohnt hat(neue Bundesländer),aber sein Lehrbetrieb bei mir in den alten Bundesländern ist mußte mein Sohn sich hier bei mir in der nähe eine kleine Wohnung suchen,als Hauptwohnsitz.Ich muß unverändert weiter Unterhalt an seine Mutter für Ihm zahlen.da mein Sohn hier neu ist und sich allein noch nicht richtig wohlfühlt ist er den ganzen Tag mit bei mir und meiner Familie,das Heißt er wird von uns verpflegt,Essen,Trinken,schlafen ,als ob er bei uns wohnt,dies ist für mich und meine Frau natürlich eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung zumal das kindergeld ebenfalls die Mutter meines Sohnes erhält.Meine Frau und ich haben noch zwei gemeinsame kinder und jetzt noch mein Sohn als zusatz,nun meine Frage,wie ist das mit dem Unterhalt und Kindergeld,habe ich nicht auch anspruch an die kindesmutter oder brauch ich keinen Unterhalt mehr zahlen solang sich mein sohn bei uns aufhält und verköstigt wird,bitte helfen Sie mir
15.9.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
(Vor ca. 14 Tagen wurde mir dort am Telefon erklärt, daß weiterhin Kindergeld gezahlt wird, wenn eine schulische Ausbildung in 09/2006 begonnen wird). ... Wie ist der § 32 Abs.4 Satz1 Nr2 bezüglich Übergangszeiten von 4 Monaten zwischen zwei Ausbildungsabschnitten zur Zahlung von Kindergeld zu werten ? Da letztmalig im Juni2006 Kindergeld gezahlt wird und die Ausbildung im September2006 beginnt, wären, falls dies relevant ist, nur 2 Monate dazwischen.
24.12.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
meine partnerin hat zwei kinder aus einer frueheren beziehung. im juni 2017 hat sie kindergeld beantragt fuer die zukunft und fuer die vier zurueckliegenden jahre. im maerz 2018 hat die kasse dem antrag auf zahlung von kindergeld fuer die zukunft stattgegeben, der weitergehende antrag ist formell nicht entschieden. informell hat die kasse mitgeteilt, dass der vater der kinder, von dem meine partnerin seit 2010 getrennt ist, kindergeld fuer die jahre 2013 bis 2016 erhalten hat. im juni 2016 hat die kasse die festsetzung gegen den vater aufgehoben mit der begruendung, nur der elternteil, in dessen haushalt das kind lebt, sei zum bezug von kindergeld berechtigt und das sei meine partnerin, was richtig ist. die kinder haben nie mit ihrem vater gelebt. meine partnerin ist der meinung 1) der vater der kinder hat von 2013 bis 2016 unberechtigterweise kindergeld erhalten, da waehrend dieser zeit die kinder im haushalt meiner partnerin lebten. von diesen zahlungen hat sie nichts gewusst, der vater hat das kindergeld fuer sich behalten. 2 meine partnerin ist daher zum bezug von kige fuer den zeitraum 2013 bis 2016 berechtigt. die,kasse koenne das zu unrecht an den vater gezahlte kige von diesem zurueckverlangen. der vater lebt in deutschland und ist fuer zwangsmassnahmen der kasse erreichbar. ist diese auffassung richtig.
26.9.2011
Von der Familienkasse hier in Deutschland erhalte ich für jedes Kind je 164 Euro Kindergeld. Nun verlangt meine Ex von mir dass ich das gesamte Kindergeld Ihr in die Schweiz überweisen soll. ... Muss ich ihr überhaupt etwas von dem Kindergeld abliefern ?

| 7.9.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Jetzt verlangt die Kindesmutter das hälftige Kindergeld von mir, da sie ja jetzt an 2 zusätzlichen Wochenenden die Kinder ernähren müßte (4Tage mehr im Monat) und wahrscheinlich auch in Zukunft während des Urlaubs. ... Da hälftige Kindergeld steht doch beiden Elternteilen zu, unabhängig von der Verwendung. ... Ist hier ein Anspruch der Mutter gegeben?
28.2.2010
Da ich nur 100% des Regelunterhaltes bezahle (aktuell 576,- für beide Kinder), hatte ich bis zu dem Zeitpunkt des Wegzugs der Kindsmutter keinen Anspruch auf die andere Hälfte des Kindergeldes. Mit Wegzug des Trios in die Schweiz jedoch, habe ich meinen Anspruch auf die nun freigewordene andere Hälfte des Kindergeldes bei der entsprechenden Agentur für Arbeit geltend gemacht und letzte Woche einen positiven Bescheid erhalten. ... So wird zugrunde gelegt, daß die verzogene Kindsmutter bis zur abschließenden Bestätigung der schweizer Behörden je Kind 100CHF erhält, was in Summe nach Umrechnungskurs unterhalb des in Deutschland gezahlten Kindergeldes liegt.

| 17.4.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Vater bekommt kein Kindergeld im Ausland. Gehe ich richtig in der Annahme dass in diesem Fall die Mutter das Kindergeld für beide Kinder bekommt ?
123·15·30·45·60·72