Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen

38 Ergebnisse für „änderung adoption“


| 2.7.2005
6490 Aufrufe
Ich möchte die 3 erwachsenen Kinder meiner Frau aus der ersten Ehe adoptieren (mit Löschung des Verwandschaftsverhältnisses). 2 Kinder führen bereits seit unserer Eheschließung 1988 unseren gemeinsamen Familiennamen (Namensänderung war in der ehemaligen DDR auch ohne Adoption möglich).Die älteste Tochter führt den Geburtsnamen meiner Ehefrau und möchte auch nur diesen auch nach der Adoption weiterführen. ... Welcher Name muß dem Familiennamen des Ehegatten hinzu gefügt werden (ihr Geburtsname oder der durch die Adoption hinzugefügte Name)?

| 26.6.2015
1057 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nur wollte ich die Änderung des Geburtsnamen nicht,die daraus resultiert. ... Im Jahre 2005 habe ich über das Standesamt angefragt, ob die Adoptions-Unterlagen vom Amtsgericht eingegangen sind. ... Mit dem Namen meiner Mutter habe ich mich identifziert soweit und fühle mich damit wohl.Eine Änderung ist für mich ein Riesenproblem das mich sehr stark belastet.

| 19.5.2005
4068 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, wenn jemand die Kinder seines Ehegatten nach 3-jähriger Ehe adoptieren will, muss er ein Führungszeugnis vorlegen. ist es sinnvoll, die Adoption zu beantragen, wenn das Führungszeugnis einen Negativeintrag bzgl. eines Sexualdeliktes (frühere Ehefrau) enthält?
6.11.2004
4706 Aufrufe
Es handelt sich hierbei nicht um eine Adoption!
23.10.2008
4079 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Mein Name wurde aufgrund der Adoption geändert (mein zweiter Vorname und mein Nachname wurden geändert).

| 19.1.2009
7280 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Fragen: 1.Kann der Antrag auf Adoption beim Vormundschaftsgericht(?) ... 4.Muß bei der verheirateten Nichte der Ehegatte der Adoption zustimmen?

| 16.7.2015
421 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo! Folgendes Problem: Aufgrund von Zwangsadoption zu DDR-Zeiten im Alter von 6 Jahren wurde mein Nachname geändert! Diese ganzen Erlebnisse von damals bis heute belasten mich psychisch extrem und sind immer Teil meines Alltags!

| 30.1.2014
1009 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Guten Tag, ich habe folgende Frage: Ich (29) bin verheiratet und trage den Namen meiner Mutter. Meine Frau hat meinen Namen. Ich nehme jetzt einfach als Beispiel > Müller.
12.2.2018
87 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Guten Tag ich habe eine Frage zur Namensänderung. Ich würde gerne den Mädchennamen meiner Mutter annehmen, da ich nie einen Bezug zu meinen Vater hatte. Meine Mutter hatte sich als ich ich 4 war von ihm getrennt.

| 11.2.2012
7242 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich (39) möchte den Nachnamen meines (ital.) Vaters annehmen, da ich seit Geburt den Nachnamen meiner, inzwischen verstorbenen (dt.) Mutter trage.
17.6.2006
5847 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, seit kurzem haben wir einen Säugling in einem anonymen Pflegeverhältnis auf Dauer. Die Vormundschaft liegt z. Zt. bei der Stadt.
14.4.2008
7040 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, seit 2000 lebe ich zur Miete in einem 2- Familienhaus bei einer Frau, die mitlerweile 70 Jahre alt ist. Sie lebt in Wohnung 1 und ich in Wohnung 2. Sie hat keinen Mann und keine Kinder, allerdings zwei Geschwister, die im gelichen Alter sind.
11.1.2007
3059 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Wir heiraten nun im Juli und zu diesem Zeitpunkt wird das Adoptionsverfahren noch nicht abgeschlossen sein. Was muss ich tun, damit ich nach der Adoption noch genauso heiße wie er?
25.3.2007
3392 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Brauche ich für eine Adoption ein Einverständnis des Kindsvaters?
6.9.2010
2319 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Ich Besuchte den KV, ich wollte mit ihm Persönlich über die Adoption reden. ... Wir möchten unbedingt die Adoption, das ist unser Ziel wie können wir das erreichen?

| 14.12.2018
| 51,00 €
68 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Wird die Geburtsurkunde zwingend geändert oder bleibt die alte Geburtsurkunde und erhält man eine (neue) Adoptionsurkunde?
23.12.2016
167 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Stiefvater würde eine Änderung zustimmen. ( Bewusst lasse ich die emotionalen Hintergünde weg, denn die spielen vermtl. zunächst nur eine marginale Rolle).
13.9.2010
1951 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Hallo, in meinem Stammbaum ist ein (aus heutigem dt. Staatsgebiet stammender) hochrangiger Adeliger zu finden, der vor ca. 150 Jahren gelebt hat. Ich bin Nachkomme aus einer damals unehelichen Beziehung zwischen diesem damaligen Adeligen und einer Hofdame.
12