Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

53 Ergebnisse für „verkehrsunfall versicherung pkw“

5.10.2012
Hallo, ich habe Fragen bzgl. eines Verkehrsunfalls und dessen Ausgleich durch die gegnerische Versicherung. ... Der Sachverständige in der Werkstatt gab folgendes Gutachten ab: Schadenhöhe mit MwSt. 6.557,17 € Beurteilung Totalschaden Wiederbeschaffungswert4.600,00 € Restwert brutto1.570,00 Restwert Angebot von Versicherung: 1.850,00 € Wiederbeschaffungsdauer in Tagen11-14 Die Versicherung hat jetzt folgenden Bescheid geschickt: „Die Abrechnung des Schadens nehmen wir wie folgt vor: Wiederbeschaffungswert 4600,00 ./. ... Mein Rechtsschutz oder die gegnerische Versicherung?

| 10.6.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich hatte einen Verkehrsunfall mit einem LKW als Gegner, wobei mein 12 Jahre alter PKW Totalschaden erlitt und ich Abschlepp-/Entsorgungskosten von ca. 380 Euro hatte, der LKW hatte keinen Schaden. ... Schreiben des Polizei-Verkehrskommissariats zur "Verkehrsstraftat": "Die Bearbeitung des Verkehrsunfalls ist abgeschlossen. ... Die Bearbeitung des Verkehrsunfalls ist somit abgeschlossen.
21.9.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Meine Frau schrieb den Versicherung folgenden Text: am Montag, den 17. ... Die Versicherung der gegnerischen Seite gibt meiner Frau ganz allein die Schuld. ... Meine Versicherung sagt, dass Sie die Ansprüche zu 2/3 regulieren müsse.

| 31.5.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich wollte mit meinem PKW aus einer Einfahrt rechts auf eine Straße einbiegen. Um die Straße einsehen zu können, tastete ich mich mit meinem PKW ca. 30 - 50 cm auf den Geh-/Fahrradweg vor. ... Nun würden wir gerne wissen, von welcher Partei der Schaden einer Versicherung gemeldet werden muss bzw. wer die Kosten zu tragen hat.

| 21.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
" Sehr geehrte Rechtsanwälte, Ich wurde auf einer Hauptstraße von einem PKW rechts überholt, geschnitten und gestreift. Es kam zu einem Schaden am rechten vorderen Kotflügel meines PKW, laut Schätzung meiner Werkstätte in Höhe von 2.612,--€ inclusive MWSt. ... Ist ein solches Verhalten der Versicherungen üblich?
26.11.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, ich fuhr nachts auf einem öffentlichen Weg mit meinem PKW langsam rückwärts. ... Der Fahrer des anderen PKW sah das Verschulden zu 100 % bei sich. Seine Versicherung ist jedoch der Meinung, dass die Schuld zu je 50% bei beiden Fahrern liege, mit der Begründung "da beide rückwärts fuhren".

| 14.9.2010
Ich habe nach einem Verkehrsunfall (an dem der Gegner schuld war) ein Guthachten erstellen lassen, in dem ein Restwert von 900 € angesetzt wurde. Nun habe ich ein Schreiben von der gegenerischen Versicherung erhalten, dass ein anderer Händler mir für das Auto 1500 € verbindlich geben würde. ... Muss ich mich bei dem von der Versicherung genannten Händler melden?
12.4.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr Damen und Herren, leider hatte ich einen Verkehrsunfall mit meinem Privat Pkw. ... Es ist nicht ausgeschalossen, dass die gegnerischer Versicherung mir eine Teilschuld anlasten will.

| 13.9.2011
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter (44),allein erziehende Mutter von 2 Kindern hatte eine Verkehrsanfall: Sie wurde beim Passieren eines Parkplatzes von einem PKW von links gerammt. ... Auf Veranlassung der Versicherunge hat meine Tochter das Fahrzeug bei der Firma "Brilliant" vorgestellt. ... Was bedeutet die Tatsache, dass beide Fahrzeuge bei derselben Versicherung versichert sind?
4.12.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, Ende Juni wurde ich einen Verkehrsunfall verwickelt. Ein LKW beschädigte meinen ordnungsgemäß geparkten PKW. ... Fristsetzung) wurde seitens der Versicherung nicht mehr reagiert.
11.12.2006
Letzte Woche hatte er während einer Tour in Holland einen Verkehrsunfall. ... Schaden nur am PKW und nicht am LKW. ... - kann die KFZ-Versicherung nachträglich zur Schadensregulierung eingeschaltet werden, obwohl keine Polizei am Unfallort anwesend war und der Vorfall eine Woche zurück liegt. - drohen meinem Vater rechtliche Folgen bzgl. seiner Fahrerlaubnis (Unfallflucht etc.)?
17.3.2021
| 58,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Hallo, wir hatten vor einiger Zeit einen Verkehrsunfall mit Blechschaden. ... Die regulierende Versicherung hat nun einen Prüfbericht einer Firma vorgelegt, die - wie es heute üblich scheint - Abzüge zu den im Kostenvoranschlag angesetzten Reparaturkosten vorgenommen hat.

| 8.1.2011
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Bekannter hat vor einigen Tagen einen Verkehrsunfall erlitten. ... Nutzungsaufallentschädigung von der gegnerischen KFZ-Versicherung für die Zeit ohne PKW --> Frage: wie lange wird ein Nutzungsdausfall in einem solchen Fall (Totalschaden) gezahlt? ... Was passiert mit dem beschädigten PKW?
26.1.2013
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrter Herr/Frau Rechtsanwalt, im Dezember vergangenen Jahres beschädigte ein Räumfahrzeug der Gemeinde meinen PKW erheblich. ... Meine Reparaturkosten, nebst Nutzungsausfall, machte ich gegenüber der zuständigen Versicherung, der KSA Berlin, geltend. ... Ist die Versicherung hier im Recht?
11.1.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Dieser Kostenvoranschlag wurde der gegnerischen Versicherung mit zugegebenermassenbedauerlich schlechten Photos (Handy Aufnahme, Abzüge über das Internet bestellt) übergeben. ... Die gegnerische Versicherung hat in ihrem darauf folgenden Schreiben für mich überraschend die Schadensregulierung generell abgelehnt und darauf verwiesen, dass die Stossstange wegen eines Vorschadens bereits vor dem Unfall hätte ausgewechselt werden müssen. ... Ich bin über das Verhalten der Versicherung sehr verärgert und erwäge, weitere Schritte zu ergreifen.

| 23.8.2009
Hierbei erlitt der PKW meines Stiefvaters einen Schaden von 1638,48EUR. ... Nach diesem Unfall wurde der Schaden der Unfallgegnerin von meiner Versicherung zu 2/3 reguliert. (Ich war zu 66% Schuld) Damit habe ich mich zufriedengegeben, und wollte nun 33% Meines Schadens bei der Versicherung meiner Unfallgegnerin geltend machen. dies wurde von der gegnerischen Versicherung mit der Begründung verneint, dass meine Unfallgegnerin noch einen Anwalt einschalten will da Sie behauptet ich sei zu 100% Schuld.
22.11.2018
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
In diesem Augenblick fuhr von links ein PKW aus einem Privaten Stellplatz rückwärts über den Gehweg und die Straße und traf mein Auto vorne links am Kotflügel. ... Die gegnerische Versicherung teilt mir jetzt mit: Da ich einparken wollte, hätte ich laut STVO einen Einweiser benötigt. ... Deshalb habe ich jetzt von der gegnerischen Versicherung eine Teilschuld von 50% zugesprochen bekommen.
12.12.2010
Sehr geehrter Herr Anwalt, ich hatte am 11.10.10 einen Verkehrsunfall, wobei mein Auto mit einer Fahrradfahrerin zusammenstieß und diese im Krankenhaus behandelt werden musste. ... Nachdem der dort auftretende Gegenverkehr die Kreuzung verlassen hatte, fuhr der vor mir fahrende Pkw in die Halbuschstraße ein. ... Als ich bei meiner Versicherung den Schaden meldete, fiel mir auf, dass der Beamte, welcher den Unfallbogen ausgefüllt hatte, fälschlicherweise, einen Frontschaden und nicht wie geschehen eine Seitenschaden angekreuzt hatte.
123