Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

216 Ergebnisse für „verkehr auto pkw polizei“


| 11.6.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sie besitzt einen PKW, den ihr Bruder in Polen dauerhaft nutzt, der PKW ist in Polen versichert und angemeldet. Sie ist am Pfingstsonntag mit diesem PKW nach Deutschland gefahren und wurde am Pfingstmontag von der Polizei in der Stadt angehalten, allerdings nicht auf dem direkten Hierherweg sondern sie wollte jemand besuchen. ... Eine Idee wäre beim Zollamt die KFZ-Steuer zu entrichten und bei der Polizei zu behaupten, dass sie das Auto zum Zwecke der Anmeldung eingeführt hat, den TÜV zu machen bzw später das Auto aus Deutschland auszuführen und nicht mehr einzuführen.
30.7.2013
Nachdem ich in die Straße eingebogen war, fuhr ein Auto rückwärts aus einer dieser schrägen Parkbuchten heraus. Ich bemerkte das Auto zu spät, um noch rechtzeitig zu bremsen. ... Bei der Polizei hat er zu Protokoll gegeben, dass der Wagen bereits stand als ich aufgefahren bin.

| 8.6.2009
Hallo ich habe mit einem AAK wert von 1,81 mit dem Fahhrad ein Auto geschrammt, ich habe die Tat abgestritten. ... Diese sagten bei der Polizei aus dass ich gefahren bin. ... Weiteres Problem ist, dass ich im April 2007 den Führerschein wegen 1,5 Promille (mit Auto) für sieben Monate abgeben musste.
19.5.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wittenberger Straße hier - Auf dem Zubringer reduziert ein PKW die Geschwindigkeit, kommt (fast) zum stehen [Interpretation: Ich war der Meinung, ich wurde gesehen und der PKW achtet die Vorfahrt ] - Plötzlich beschleunigt das Fahrzeug wieder und fährt auf die Hamburger Strasse auf (rechte Spur) - Ich bremste sehr stark ab (um einen Aufprall zu verhindern, fuhr dadurch dicht auf), gab Lichthupe (um auf das Problem aufmerksam zu machen) - Ich schaute in den linken Seitenspiegel, machte Schulterblick, wechselte auf die rechte Spur und vor dem PKW wieder auf die rechte Spur ——— - Der SUV fuhr seinerseits dicht auf, das Nummernschild war nicht sichtbar, gab Lichthupe, veränderte ständig den Abstand, gab erneut Lichthupe, fuhr von links nach rechts (wirkte aggressiv) - Durch das ‚nach hinten‘ schauen verpasste ich das Bremsen des Verkehrs vor mir und musste, als ich es merkte stark abbremsen. - Ich bog rechts in die Langelohe, der PKW folgte mir - Ich wurde verfolgt und fuhr aus großem Unbehagen an meinem Ziel vorbei - Am Kreisverkehr (hier ) fuhr ich auf den Steindamm, der PKW folgte mir - An der Kreuzung Steindamm, Mühlenkamp musste ich halten. Im Rückspiegel sah ich, wie der Fahrer des PKW ausstieg und ‚wütend‘ auf mein Fahrzeug zurannte. - Ich fuhr überhastet los nach rechts auf den Mühlenkamp und dann wieder rechts in die Langelohe! ... (Was ich nicht getan habe.) - Der Fahrer rief (angeblich) die Polizei. - Als Beweis für die vorgeworfene Nötigung und Beleidigung wurde ein „Kollege" genannt der angeblich, zufällig vorbei gefahren sei.
21.9.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Auch ich hielt hinter dem Auto an, und wartete auf weitere Zeichen. ... Als ich das Auto auf der Höhe der Fahrertür passierte, bog das Auto plötzlich nach links ab, so dass trotz eines Bremsvorgangs eine Kollision nicht mehr zu verhindern war. ... Die sagte der Polizei, dass ihre Freundin nach links geblinkt hatte und der PKW ca. 30 km/h fuhr.

| 5.2.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Folgender Sachverhalt: Ich (Rennradfahrer) fahre auf einen abrupt abbremsenden PKW auf. ... Zeugenlage: 2 Leute im Unfall-PKW, 2 Leute im PKW von rechts, die meine Aussage stützen. ... Schaden etwa 2000 Euro am Rennrad, ca 1500 Euro am Auto.
12.1.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, mir wird folgende Tat vorgeworfen: "Trunkenheit im Verkehr - infolge Alkohol (§316 StGB)". Sachverhaltsschilderung von Polizei: "Der Beschuldigte befuhr mit seinem PKW den öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke nicht in der Lage war den PKW sicher zu führen. ... Ich dachte in dem Moment nur an unsere Gesundheit und stieg in mein Auto (zusammen mit meinem Angehörigen).
23.12.2013
Die Situation war folgende: Ich parkte meinen PKW morgens gegen 7 Uhr als erstes Auto hinter einer Kreuzung an der Seite einer Nebenstraße. ... Zwischen 16 und 17 Uhr wurde mein Auto dann im Auftrag des Ordungsamtes umgesetzt, weil ich angeblich einem anderen PKW das Ausparken nicht ermöglichte. ... Grundsätzlich sind im genannten Fall 3 PKW beteiligt, dessen Kennzeichen bekannt sind, aber nicht der Zeitpunkt ihres Auftauchens am Ort des Geschehens.

| 24.5.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich habe heute morgen mit einem Leihfahrzeug bei einem parkendem Auto den Aussenspiegel beschädigt ohne es bemerkt zu haben. Einige Stunden später rief mein Autohaus an und bat mich das Auto zu begutachten und mich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.Nach Begutachtung, Spiegel war nach oben geklappt(Riß in der Spiegelfläche), nahm ich Kontakt mit der Polizei auf, diese bat mich vorbei zu fahren. Zeugen hatten beobachtet wie dies passierte und es der Polizei gemeldet.
14.3.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo liebe Anwälte und Interessierte, aufgrund einer Unachtsamkeit wurde ein PKW (Vollkasko versichert) mit zu wenig Abstand für die Straßenbahn geparkt. ... Die nächste Straßenbahn streifte den PKW im Heck. ... Zahlt der Verkehrsbetrieb?
3.12.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich bin der Halter des PKW´s. ... So steht es auch als Sachverhalt im Schreiben der Polizei. Was allerdings nicht drinnen steht, ist, dass ich selber bzw. noch mehr alkoholisiert war als sie und sie meine Autoschlüssel hatte und ich auch nicht realisiert habe, das wir mit dem Auto schon los sind, bis zur Kontrolle, wo ich auch nicht Pusten musste, sondern einfach nur am Straßenrand stehen gelassen worden bin und meine Freundin mit aufs Revier musste.

| 28.10.2007
Guten Tag, Die ungefähre Sachlage: Es geht um den Verkauf eines PKW von Privat (meinen Vater, also nicht von mir selber) an Privat. ... Da der Käufer nicht aus der selben Stadt kam, wurde sich darauf geeinigt, dass der Käufer den PKW ummeldet. ... Und ist es "sinnvoll" bzw. überhaupt nötig, dass ein Anwalt versucht den Wagen stilllegen zu lassen, wo doch die Polizei eben genau dies nun auch macht/versucht?

| 27.9.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der hatte kein Auto und dementsprechend keine Versicherung. ... Dieser Fahrer hatte auch kein eigenes Auto und keine Versicherung. ... Polizei war vor Ort, er ist 100 % schuld, hat auch Verwarnung bekommen.
8.7.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Hallo, ich bekam von der Verkehrspolizeiinspektion xxxx Verkehrsunfallaufnahmen den folgenden Brief: "Sehr geehrte(r) Fahrzeughalter(in), im zusammenhang mit einer Verkehrsunfallflucht muss durch unsere Diensstelle Ihr PKW xxxx überprüft werden. ... Vorführung des PKW bitte durch den Fahrer vom xx.xx." ... Abgesehen davon, Kann ich trotz des vereinbarten Termins eine Ausage verweigern (mit oder Auto mitnehmen)?

| 24.2.2008
ich fuhr am freitag auf einer zweitspurigen hauptstasse auf der linken seite. ich wechselte durch blinkzeichen auf die rechte seite bzw. spur. als ich ca. 50meter bis 100meter auf die rechte spur gewechselt hatte, ist ein anderer pkw (kurierdienst)aus einer grundstücksausfahrt auf die hauptstasse gefahren (zwischen grundstücksausfahrt und hauptstrasse ist noch eine busspur)und der unfallgegner fuhr mir in die rechte seite. der kurierfahrer wollte keine polizei. wir haben einen unfallbericht ausgefüllt indem steht das ich auf der hauptstasse gefahren bin und er aus der ausfahrt das er mir auch unterschrieben hat, aber vor lauter stress habe ich vergessen seinen namen und von der firma einzutragen. fotos von den schäden am meinem und seinem fahrzeug inkl. den namen der firma worden mit meiner kamera aufgenommen. nun behauptete der unfallgegner ich hätte den unfall verursacht durch das wechseln der spur. nachdem ich mit dem chef seiner firma sprechen wollte, wollte er mir erst garnicht zuhören und hatte behauptet ich wäre dem kurierfahrer ins auto gefahren. bitte um info was ich jetzt zu tun habe ? einen gutachter habe ich schon aufgesucht der den schaden an meinem pkw aufgenommen hat.
20.5.2015
Ich fuhr mit meinem Fahrrad auf der flaschen Straßenseite und wollte schnell nach Hause fahrren kurz vor meinem Haus fuhr wie aus dem nichts von links ein PKW aus der Einfahrt raus, mir blieb nichts anderes übrig in seine Tür reinzufahren trotz starkem Bremsen. Am Auto war eine Beule sonst keine Schäden ausser vielleicht ein 8ter an meinem Fahrrad. Der Fahrer rief die Polizei und meinte ich sei schuld diese kam und wir tauschten Namen aus usw. jetzt will der Fahrer 1900 Euro für die Reparatur usw. oder ich melde es meiner Haftpflicht versicherung.
30.10.2007
Vor ca. 4 Wochen wurde ihm der FS wieder entzogen (gleich am Tatort), da er unter Alkoholeinfluss Auto fuhr und einen Unfall verursachte. ... Ansonsten gab es keine Sachbeschädigung, ausser Totalschaden am Auto. ... Bei der Polizei machte mein Sohn keine Aussage, der Beifahrer konnte die Aussage nicht verweigern.
19.4.2009
Guten Abend, folgender Sachverhalt: Am Mittwoch bin ich beim Einparken leicht gegen ein vor mir stehendes Auto gefahren. ... Es wurde keine Polizei gerufen. ... Kann ich selbst bei der Polizei Anzeige erstatten und Welche (Betrug, Erpressung ,falsche Angaben?)
123·5·10·11