Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

138 Ergebnisse für „unfall schaden haftung fahrer“


| 5.1.2011
Da der Abstand des LKWs wie oben beschrieben sehr klein war, musste ich auf die linke Spur ausweichen(um nicht ins Eis zu fahren) und geriet ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. ... Das ist sehr ärgerlich aber ich war ziemlich von der Rolle nach dem Unfall. Der Unfall ereignete sich ca um 13.00.
18.12.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Wir mieten Fahrzeuge wie folgt: 28 Tage Mietdauer, inkl. aller Km, wechselnde Fahrer ab 18 Jahren sowie VK ohne SB. ... Wer haftet für den Schaden und die Begleichung im ersten Schritt? (Fahrer oder Mieter) 2.
5.3.2013
Hallo, meine Freundin hatte letzten Freitag einen Unfall auf dem Firmenparkplatz, der sich so abgespielt hat: Meine Freundin ist gegen 12Uhr auf den Parkplatz gefahren und wollte links in eine Parklücke fahren. ... Wir würden jetzt halt gerne wissen, wie die Aufteilung der Schuld an dem Unfall aussieht. Muss meine Freundin für beide Schäden aufkommen, weil sie rückwärts gefahren ist, oder ist die Kollegin auch zu z.B. 30-50% Schuld an dem Unfall, weil Sie ja hätte sehen müssen dass das Auto noch nicht komplett in der Parklücke stand und somit bremsbereit sein müssen.
28.6.2019
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Der Schaden wurde polizeilich aufgenommen. ... Zudem ist zu erwähnen, dass der alkoholisierte Fahrer bis vor kurzen den Unfall verschwieg. ... Müssen wir den Schaden jetzt nachträglich sofort melden?

| 4.3.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Es kam auf meiner Fahrbahn kurz vor dem Unfall (1 Sek oder weniger). ... Ich rief die Polizei, die mir sagte, keine Baustellenabsicherung, Fahrer fuhr in den laufenden Verkehr, Fahrer kein Führerschein, ich hätte den Unfall nicht verschuldet, könnte mich jetzt nur noch mit der Versicherung rumschlagen. ... Fragen: 1.)Wer haftet für den Schaden?
6.5.2013
Die Mieterin A saß beim Unfall auf dem Beifahrersitz, wurde von B aber nicht aufgefordert, auszusteigen um beim Rückwärtsfahren zu assistieren. Bei Rückgabe des Fahrzeuges wird vom Vermieter eine Kautionszahlung für den Schaden von rd. ... Wer muss aus rechtlicher Sicht für den Schaden aufkommen?

| 2.2.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ein junger PKW-Fahrer, der noch in der Probezeit war, ist mir beim Abbiegen in eine Straße durch einen (von ihm initiierten) Überholvorgang in den hinteren Teil des Autos hineingebrettert. ... In meiner Position alleine gegen drei (Sohn, Mutter, Vater) habe ich letztlich zugestimmt, da mir der Fahrer auch leidgetan hat ... Nachdem die Mutter dann bei der Unfallaufnahme durch die Polizei Ihre Schuld unterschrieben und bejaht hat, war für mich die Sache gegessen, dachte ich.

| 7.5.2013
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Bei der Fahrt kam es allerdings zu einem Unfall. ... Da ich beim Anmieten des Fahrzeugs eine Vollkaskoversicherung mit 850€ SB kaufte dachte ich das diese in dem Fall den Schaden begrenzt. ... Gibt es in diesem Fall irgendeine Möglichkeit den finanziellen Schaden zu minimieren?
4.8.2012
Fahrer des gegn. ... Fahrer sagt später aus, habe nichts vom Unfall mitbekommen zu haben, gab aber zu, zu dem Zeitpunkt am entsprechenden Ort gewesen zu sein. ... Nun soll ich hochgestuft werden (zudem habe ich ja den Schaden an meinem Fahrzeug!).
23.12.2019
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Guten Abend, bei Dunkelheit und Regen ereignete sich im Begegnungsverkehr ein Unfall mit einer Fahrschule. ... Der Unfall ereignete sich auf einem relativ geraden Abschnitt im Waldbereich. ... Um die Relationen zu verdeutlichen: Ich bin 67 Jahre alt, habe seit 49 Jahren meinen Führerschein und fahre 43 Jahre lang unfallfrei.

| 19.8.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Herr Unfallbauer fragt Herrn Mittelsmann, ob er mit dem Fahrzeug von Herrn Verleiher fahren dürfe. ... Jetzt baut Herr Unfallbauer auf dem Weg zu seiner Freundin einen Unfall - gerade Brücke, Fahrbahn leicht nass, beim Überholen eines anderen Fahrzeugs - zulässige Geschwindigkeit: 50 km/h. ... Schäden am Fahrzeug ca. 9000 € inkl.
30.12.2016
Diese wollten offensichtlich nur eines nämlich zu dem eigentlichen Unfall vorfahren wofür diese gerufen wurden. ... Eine Frau teilte mir lediglich mit sie würde mir einen Kostenvoranschlag zusenden wie hoch der Schaden wäre und ich solle dies dann bei meiner Versicherung einreichen. ... Meine Frau erzählte mir die Tage, dass ihr bei der Weiterfahrt nach dem Unfall aufgefallen ist, dass der LKW Fahrer im stockendem Verkehr im Stau immer wieder ein Stück nach rechts auf dem Standstreifen auswich und wieder zurück auf seine Spur ging.

| 1.11.2011
Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und ich durfte schon mal 30 € Verwarnung zahlen und sie nicht.Ich hätte eine besondere sorfaltspflicht. Bin ich an diesem Unfall voll allein schuldig oder hat sie auch fahrlässig ausgeparkt und bekommt Mitschuld? Aufgrund der geringen Schadenshöhe möchte ich gern die Versicherung auslassen und wäre daher über Ihre Antwort sehr erfreut.

| 13.5.2011
Sehr geehrte Anwälte, ich habe Fragen zum Thema Schuld / Haftung bei einem Unfall der sich beim Ausparken ereignete. ... Am Gegnerischen Kfz war augenscheinlich kein Schaden zu erkennen, meine Stoßstange wurde durch die Abschleppöse des anderen Kfz eingedrückt. ... Habe ich allein Schuld oder hat die Gegnerin eine Teilschuld und sollte ich meinen Schaden bei der Gegner Versicherung geltend machen?
9.7.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich war kürzlich in einen Unfall verwickelt. ... Allerdings hat er den Schaden auch bei meiner Versicherung gemeldet! ... Spricht etwas dagegen, jetzt schon den Unfallgegner (Fahrer) und seine Zeugin (Beifahrer) bei der Polizei wegen Falschaussage anzuzeigen?
11.11.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Ich habe leider keine Zeugen und auch die Polizei nicht gerufen, da mir der Schaden an meinem Fahrrad allenfalls gering zu sein schien und mir der KFZ-Fahrer seine Daten gab und zusagte, ev. ... Die KFZ-Haftpflichtversicherung meines Unfallgegners weist meine Schadensersatzansprüche voll zurück, hat aber auch keine Schadensersatzansprüche an mich gestellt, obwohl sich der Unfall bereits im Juni 12 ereignet hat und ihr Versicherungsnehmer den Schaden an seinem Wagen gemeldet hat. Ich hatte den Unfall nach ein paar Tagen noch der Polizei gemeldet, mein Unfallgegner wurde daraufhin auch vernommen.
1.2.2007
Folgender Unfall hat sich zugetragen: Ich fahre mit meinem Fahrzeug (Vw Polo) die Hauptstraße (Vorfahrtsstraße)entlang und will an der Kreuzung (keine Ampel) rechts abbiegen. ... Das Fahrrad hat nur einen leichten Schaden. Mein Schaden: Werkstatt: Ausbeulen und Lackieren (bereits durchgeführt) Kfz-Haftpflicht: Höherstufung Kfz-Vollkasko: Höherstufung und Zahlung der Selbstbeteiligung Der Fahrradfahrer ist nicht haftpflichtversichert.
28.3.2013
Er wies auch darauf hin, dass das Tatfahrzeug auch Schäden aufweist. ... Nun meine Frage: Kann es sein, dass ich auf den Kosten sitzen bleibe, da ich keinen Namen des Zeugen habe und der Halter die Aussage verweigert, obwohl sein Kennzeichen nun bekannt ist und ein Schaden an seinem Auto festgestellt wurde? ... Und der Schaden am Auto meiner Tochter ist beträchtlich.
123·5·7