Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

120 Ergebnisse für „trunkenheit verkehr“

6.5.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Nach einer Verkehrskontrolle am 20.5.2017 wurde ich mit einem Monat Fahrverbot belegt wegen einer Alkoholmessung von 0,82%%. AM 2.9.2019 wurde ich angehalten und wegen einer Alkoholkonzentration von 1,02%% zu einem Fahrverbot bis zum 1.5.2020 belegt, u.a. auch wegen vorangegangener Fahrauffälligkeiten. Gefährdet bzw. geschädigt wurde niemand.
29.4.2020
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Guten Abend, ich habe wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr eine MPU machen müssen.
24.1.2020
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun kam der Anhörungsbogen steht unter Vorwurf "nur" Trunkenheit im Verkehr Par.316.

| 15.10.2019
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Straftaten (EN) / Verletzte Bestimmtung - Trunkenheit im Verkehr Da ich unter 1,6% bin und Ersttäter, droht mir eine MPU?
21.8.2019
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Man bat mich daraufhin, wegen Trunkenheit am Steuer mit zur Wache zu kommen.
6.6.2019
hallo also vor einigen stunden bin ich von der polizei rausgewunken worden. weil ich mein handy in der hand hatte. kein ding so passiert Strafe akzeptiert. auf jeden fall wurde dan wärend der kontrolle meiner Papiere dem anderen Polizisten langweilig. ehe ich mich versehe pinkel Test positiv auf amphetamin. Ist passiert war ein schwacher moment am Vortrag. ich habe alles bestritten mir nichts erklären können und eingebracht das ich eine potenzpille genommen habe, weil ich schon auf dem Rücksitz in richtung bluttest war. ich hatte mir 10 min vorher einen vorleufigen führerschein austellen lassen weil gerade CE bestanden und ich einen neuen Kartenschein haben wollte. was kommt jetzt auf mich zu ? sollte der test nicht aus göttlicher Fügung negativ sein. bin bisher noch nie aufgefallen oder polizeilich erfasst worden. sorry wegen der Rechtschreibung
15.8.2018
Guten Tag, ich habe einen Auffahrunfall verursacht. Ca 20 Stunden vor diesem Unfall habe ich einen halben Joint geraucht. Ich konsumiere gelegentlich, jedoch ist die Menge meist gering Bzw. kein ganzer Joint allein, nur mit mehreren.

| 2.2.2018
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Wenn man diesen Rückfall ausklammern würde bin ich jetzt schon mehrere Jahre abstinent nachdem mir die Fahrerlaubnis wegen Trunkenheit im Verkehr entzogen wurde. 
17.12.2017
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/StGB/316.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 316 StGB: Trunkenheit im Verkehr">§316 StGB</a> erhalten habe.
6.11.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin deutscher Staatsbürger, lebe aber seit 2007 in Österreich und habe seither keinen Wohnsitz in der BRD. Ich habe im September 1991 meinen Führerschein in Deutschland gemacht und bin seither unfallfrei und unbescholten gefahren. Im Jahre 2007 bin ich wie gesagt nach Österreich ausgewandert und habe dort meinen deutschen Führerschein nicht umschreiben lassen, da dies für EU Führerscheine nicht notwendig ist.

| 7.10.2017
. - Fahrlässige Trunkenheit im Verkeht StGB §316 Abs. 1, Abs. 2, §69, §69a Tatkennziffer A12 (Entscheidung 24.03.2006) (Tilgungsdatum 24.03.2021) > Fahrerlaubnisspeere bis. 23.12.2006 (Kein Unfall) Normale Verkehrskontrolle Darauf hin musste ich dann eine Schulung machen. ... Dennoch musste ich zur MPU wegen Trunkenheit und dem zweiten Fall. ... Text=3%20C%2024.15" target="_blank" class="djo_link" title="BVerwG, 06.04.2017 - 3 C 24.15: Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach Trunkenheit im Verkehr">3 C 24.15</a>).
24.9.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, ich bitte um Analyse des folgenden Videos: https://www.youtube.com/watch?v=iCsPCQcAncE Bitte gehen Sie dabei überwiegend auf die Situatuion der Fahrzeugkontrolle und die Rechte des Fahrers ein. Wie verhält es sich mit der Sonderregelung "Gefahr in Verzug".
6.6.2017
Guten Tag. Ich bin gestern Abend den Führerschein los geworden. Die Polizei hat mich aber nicht dabei hinterm Steuer erwischt sondern hat mich aus einer Bar geholt.
31.5.2017
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Heute habe ich einen Brief bekommen, in dem steht, dass ein Ermittlungsverfahren gegen mich wegen der „Trunkenheit am Steuer (Fahrrad)" eingeleitet wurde.

| 15.5.2017
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Sehr geehrtes Rechtsanwaltsteam Folgendes ist geschehen: Nach einer ziemlich heftigen Auseinandersetzung mit meinem Mann (es war ca 12.30 Uhr) bin ich sehr wütend mit meinem Auto weggefahren. Um runter zu kommen bin ich ca.2 Stunden in der Stadt herumgefahren um "Pokémon Go" zu spielen. Dabei war ich auch etwas außerhalb am Stadtrand und habe an einem Feldweg angehalten um "Monster" zu fangen.

| 27.4.2017
Ich habe eine deutschen Pass und habe mein Führerschein 2004 wegen Trunkenheit am Steuer verloren.

| 11.7.2016
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Guten Tag, unter Alkoholeinfluss bin ich vorletzte Woche mit dem Fahrrad gestürzt (andere waren nicht am Unfall beteiligt). Aufgrund eines Schädel-Hirn-Traumas bin ich vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht worden. Dort wurde mir auf Anordnung der Polizei eine Blutprobe entnommen, welche eine Bak. von 1,29 Promille ergab.
31.5.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Desweiteren ist die Alkoholfahrt aus dem Jahr 2008 (fahrlässige Trunkenheit im Verkehr; StGB §316 Abs.1, Abs. 2, §69, §69a, Tatkennziffer A12) bis zum 28.04.2023 in diesem VZR-Auszug aufgeführt.
123·5·6