Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

266 Ergebnisse für „schaden versicherung schuld“


| 31.7.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die Firma bzw. deren Versicherung und die gegnerische Seite streiten sich nun. ... Wenn ich meine Schuld einräume bzw. es richterlich festgestellt wird, dass mich eine Mitschuld/Schuld trifft, bzw. den Auffahrunfall mit verschuldet habe, muss ich dann persönlich für alle Schäden und Anwaltskosten der Gegenpartei aufkommen, und den Schaden an meinem Dienstfahrzeug selber tragen oder kommt die Versicherung meiner Exfirma dafür auf? Kann dann meine ehemalige Firma bzw. deren Versicherung den Schaden von meinem Dienstfahrzeug und den Schaden der Gegenpartei gegen mich einklagen?
3.11.2011
Es wurde keine Polizei zum Unfallort gerufen, da mir klar war, dass ich Schuld hatte und er sagte, dass da wohl nichts sein werde, denn vor kurzem sei ihm auch ein BMW 3er hinten drauf gefahren, ohne dass ein Schaden reguliert wurde. ... Er sagte ich solle umgehend den Schaden bei der Versicherung melden, da ich dazu verpflichtet sei, damit er das Gutachten bei dieser einreichen kann. ... Sind wir in JEDEM Fall dazu verpflichtet den Schaden bei der Versicherung zu melden, auch wenn ich den Schaden selbst tragen möchte?

| 11.8.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
B versucht die Schuld auf A abzuwälzen. ... B''''s Versicherung rechnet nach Totalschaden ab. ... B''''s Versicherung meldet sich bei A mit der Aussage, B habe den Schaden an der Schürze nicht verursacht.

| 26.5.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, ein älterer Herr hat mein Auto gerammt und einen Schaden angerichtet. ... Zuvor war ich in einer Werkstatt und habe den Schaden mit einem Kostenvoranschlag begutachten lassen. ... Da ich aber lieber das Geld für den Schaden haben möchte und die Reparatur nicht ausführen lassen möchte, weil mein Wagen schon ein paar Jahre alt ist, ist meine Frage jetzt: Kann die Versicherung darauf bestehen, dass ich den Schaden an meinem Fahrzeug durchführen lassen muss?
6.1.2015
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Der Fahrer, der die Spur gewechselt hatte, ist dann kurz ausgestiegen und hat geschaut und sich gefreut, dass er keinen Schaden am Fahrzeug hat und ist eingestiegen und weitergefahren. ... Nun kam die Polizei und ich bin davon ausgegangen, dass ich Schuld habe; jedoch wollten sie mir kein Bußgeld geben; sie sagen, der Fahrer, der die Spur gewechselt hat, sei Schuld.

| 2.6.2007
Der Schaden bei mir beträgt knapp 5.500 Euro, beim Gegner 2.000 Euro. ... Das würde natürlich unsere Chancen bei seiner Versicherung auf Null reduzieren und wir würden hochgestuft. ... Auf Grund der Beweislage müssen wir den Schaden der Gegenseite bezahlen.
7.4.2017
von Rechtsanwalt Tobias Rath
Wenn ich die 35 Euro bezahle, entstehen mir dann eventuell Nachteile bei der Schadensregulierung mit der Vollkasko-Versicherung? ... Von der Mietwagenfirma und deren Versicherung habe ich bisher (seit 2 Wochen) nichts gehört. Den Schaden habe ich natürlich sofort gemeldet.
2.9.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Erste Frage: - Was hat Person A bei einer nachträglichen Schadensmeldung bei der Polizei zu befürchten? ... Schaden ist der Leasing Gesellschaft innerhalb 48 Stunden mitzuteilen. Eventuell entstehende Kosten, die durch schuldhaft nicht oder verzögert erfolgte Meldung des Schadens entstehen, trägt der Dienstleistungsberechtigte (Person A).

| 20.10.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Juni nach Frankreich gezogen bin, habe ich natürlich von all dem später nur Per Telefon mitbekommen da Person B mich immer auf dem neusten stand hielt, sie erzählte mit das von Person C noch nichts Neues kam, als Person C etwa einen Monat später zu person B ging sagte Person C dass die Versicherung von ihr 2000 € in bar haben wollte und dass sie ihr die 2000 € von ihrer Bank abgezogen hätten doch Person B wollte einen schriftlichen Beweise oder zumindest die Nummer von der Versicherung von Person C, da Person C aber versucht hat jeglichen Kontakt zu ihrer Versicherung nicht zu zuzulassen, hatte ich keine Möglichkeit herauszufinden ob sie es ihrer Versicherung mitgeteilt hätte . ... Ich schickte ich trotzdem Person C eine Kopie von meinem Führerschein. ungefähr eine Woche später, behauptete Person C das die Versicherung es doch verrechnet hätte und ihr den Restbetrag ausgezahlt hätten, nachdem wurde uns wieder von Person C nichts mitgeteilt bis zum Zeitpunkt als ich Person A den Brief vom Gericht am 12.10.2017 bekommen hatte mit einer Rechnung von 6000 € Schadensersatz und eine Anzeige von der Versicherung des Unfallopfers Person D , nun hat Person B , person C angerufen und gefragt ob sie diesen Schaden bei ihrer Versicherung gemeldet hätte wieder Versicherten Person C uns dass sie den Schaden gemeldet hätte und alles zugeschickt hätte was nötig wäre. da wir ihr aber nicht mehr glaubten riefen wir selber bei der Versicherung von Person C an, die Versicherung berichtete uns dass also & C niemals einen Schaden gemeldet hätte und dass sie nicht reagiert hatte und deshalb die Versicherung diesen Schaden abgelehnt hätte, da ich mit der Versicherung sprach und die Mir Sagten dass wir Person B und Person A selber die ganzen Dokumente die wir vom Gericht bekommen haben zu schicken sollten so schnell wie möglich bevor die Frist von zwei Wochen verfällt und ich person A dann die 6000 € bezahlen muss. Bis heute will Person C nicht zugeben dass sie den Schaden niemals bei der Versicherung gemeldet hat.

| 27.3.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Gutachter ist gekommen und hat den Schaden auf 3000 Euro Netto festgelegt. Ich habe die Versicherung mehrmals angeschrieben und angerufen. ... Unfallgegner meldet sich nicht, dann bestreitet er Schuld am Unfall 2.Die Sachbearbeiterin hat nicht gesehen das die Zeugin auf der Unfallmeldung angegeben ist.
30.12.2008
Meine Frage bezieht sich nun allerdings, wen ich wie worauf zu verklagen habe, da ich hier gelesen habe, dass meine Versicherung für mich einen Schaden auch ohne meine Einwilligung anerkennen kann. 1. a) Kann ich oder habe ich das Recht den Gegner oder dessen Haftpflichtversicherung auf die ausstehenden 50% zu verklagen? b) Oder bin ich daran gehindert, da meine Versicherung ein Anerkenntnis erklärt hat? c) Kann ich dann meine Versicherung verklagen?
20.5.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rößler
Am Auto war eine Beule sonst keine Schäden ausser vielleicht ein 8ter an meinem Fahrrad. Der Fahrer rief die Polizei und meinte ich sei schuld diese kam und wir tauschten Namen aus usw. jetzt will der Fahrer 1900 Euro für die Reparatur usw. oder ich melde es meiner Haftpflicht versicherung. ... Bin ich komplett schuld an der Sache die Polizei meinte der Fahrer sei auch schuld wie soll ich mich verhalten der Fahrer ruft mich die ganze Zeit an und will dass irgendwie seiner Versicherung melden usw.
1.10.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Da der Unfall von der Schuldfrage her eindeutig war (Auffahrunfall), füllte das Familienmitglied die Unfallmeldung an meine Versicherung aus und unterzeichnete sie (Schuld ist also anerkannt). Es entstand ein Schaden am gegnerischen Auto und ein Schaden an meinem Auto (ca. 1000,-- Euro). ... Wie ist die Rechtslage bei der Haftung für den gegenerischen Schaden, wenn meine Versicherung schon reguliert hat, also meine Kfz-Höherstufung?
5.12.2012
Noch am selben Tag wurde dieser Schaden von mir bei der Versicherung des Unfallgegners gemeldet. ... Zwischenzeitlich habe ich von unserer eigenen Versicherung erfahren, dass der Unfallgegner seinen Schaden bei meiner Versicherung gemeldet hat, da er der Meinung war, dass ich ihn bei der rechts vor links Situation die Vorfahrt gewähren wollte. ... Gestern kam nun ein Brief der gegnerischen Versicherung, dass sie zahlen werden.
18.5.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Das Problem ist, dass meine Mutter inzwischen die Versicherung gekündigt hat, da ja der Wagen verkauft wurde. ... Was passiert, wenn nun der neue Besitzer des Wagen einen Unfall verursacht - ob schuldig oder unschuldig! Muss er jegliche Schäden auf sich nehmen oder muss am Ende meine Mutter bzw. ich dafür haften!???

| 24.10.2009
Unsere und seine Versicherung wurde von uns informiert. ... Von unserer Versicherung kam das Standartschreiben zwecks Unfallaufnahme und Erläuterung, aber mit dem Satz darunter "wenn irgendwann die Vollkasko in Anspruch genommen werden sollte, der Schaden von einem Gutachter dieser Versicherung begutachtet werden muß" . ... Wenn die Versicherung den Schaden nicht anerkennt, welche Kosten können schlimmstenfalls auf uns zukommen und wann kann/sollte man die Vollkasko in Anspruch nehmen?
18.12.2007
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Fragen: 1.Ich nehme an, b muß eine Teilschuld tragen oder es läuft sogar auf eine Teilung der Schuld hinaus, da B schneller als mit den innerorts erlaubt 50 km unterwegs war. ... Gibt es dazu (zur Aufteilung der Schuld nach Prozenten) Rechtsprechung? 2.Ich nehme an, C kann von der Versicherung des A nur einen Teil seines Schadens (Totalsschaden seines Autos) ersetzt verlangen, da B ja zu schnell gefahren ist und damit vermutlich eine Teilschuld trägt?
5.11.2009
Nun fordert die Kfz-Versicherung Regress in Höhe der Hälfte des Unfallschadens. Nun stellt sich mir die Frage: Ist die Versicherung tatsächlich berechtigt bei Einstellung des Verfahrens Regress zu verlangen?? Regressforderung ca. 600€ , oder habe ich Erfolg, wenn ich gegen die Versicherung vorgehe?
123·5·10·14