Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

177 Ergebnisse für „schaden versicherung pkw“


| 22.2.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Versicherung will den Schaden nun regulieren, da nach Ihrer Aussage die Beweislage eindeutig ist, welche gegeben ist durch: - Polizeibericht (enthält ausschließlich Aussage des Unfallgegners) - Position der Schäden passen zusammen (bei mir vorne rechts, beim Unfallgegner hinten links) Das der Unfallgegner, obwohl er den Unfall bemerkt hat, die Unfallstelle verlassen hat und die Tatsache, dass die Schäden nicht zusammen passen, machen mich stutzig. ... Fragen: Welche Möglichkeiten habe ich gegen die Entscheidung meiner Versicherung, den Schaden zu übernehmen, Einspruch einzulegen? Übersteigen die Kosten durch eine Rechtsberatung möglicherweise die Mehrkosten einer Hochstufung bei der Versicherung, sodass von einem Einspruch generell abgesehen werden sollte?

| 27.6.2010
Ich hatte letzte Woche mit meinem PKW einen Unfall (selbstverschuldet) und bin Voll-Kasko mit 300,- Euro Selbstbeteiligung versichert. Nach Aussage der Versicherung werden die Kosten des Schadens meines Unfall-Gegners voll übernommen. Also PKW-Reparatur, Abschleppwagen, Schmerzensgeld, Auslagen usw. usw..

| 21.3.2015
Nun will der angeblich Geschädigte aber trotzdem den Schaden an seinen PKW erstattet bekommen (von meiner Versicherung). ... Die Versicherung will den Schaden regulieren weil der angeblich Geschädigte seine Ehefrau als Zeuge benennt. ... Darf die Versicherung regulieren obwohl weder Lackspuren von meinen PKW gefunden wurden noch der Schaden mit meinen PKW übereinstimmt?
9.6.2007
Er saß in meinem Pkw und war mit seiner Tochter unterwegs. ... Die Sache ist über meine Pkw-Versicherung gelaufen, mein Bekannter jedoch sicherte mir zu, für den aufgetretenen Schaden aufzukommen. Der Schaden wurde also von der Geschädigten eingreicht, belief sich auf rund 1200 Euro und meine Versicherung zahlte, mein Bekannter wollte mir alles zurückgeben, bis heute habe ich allerdings erst 150 Euro von ihm bekommen, er gibt an, nie geld zu haben und vertröstet mich woche um woche.

| 5.8.2012
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Diese will jetzt den Halter und Fahrer des PKW. ... Ist der Unfall durch meine PKW Versicherung versichert auch wenn die Tür durch meinen Beifahrer geöffnet wurde ? ... Kann mein -mitteloser - Beifahrer von meiner Versicherung für die Abdeckung des Schadens herangezogen werden ?

| 23.12.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Ich fuhr auf glatter Fahrbahn mit meinem PKW und kam ins rutschen. ... Ich sollte mir jedoch keine Gedanken machen. 2 Tage später habe ich vorsorglich den Schaden als Haftpflichtschaden meiner Versicherung gemeldet und ihnen auch meine Bilder gesendet. ... Ein korrekter Nachweis zwischen Ursache und Schaden könnte für mein Verständnis nur durch eine Gegenüberstellung von PKW und Schutzplanke und Hinzuziehung eines KFZ-Sachverständigen möglich sein.

| 21.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
" Sehr geehrte Rechtsanwälte, Ich wurde auf einer Hauptstraße von einem PKW rechts überholt, geschnitten und gestreift. Es kam zu einem Schaden am rechten vorderen Kotflügel meines PKW, laut Schätzung meiner Werkstätte in Höhe von 2.612,--€ inclusive MWSt. ... Ich rief deshalb am 21.05.selbst bei der Versicherung an; dabei wurde mir gesagt, der Versicherungsnehmer habe sich bislang zum Schaden nicht geäußert, er sei insgesamt 3 mal in dieser Angelegenheit vergeblich angeschrieben worden.

| 2.6.2007
Der Schaden bei mir beträgt knapp 5.500 Euro, beim Gegner 2.000 Euro. ... Auf Grund der Beweislage müssen wir den Schaden der Gegenseite bezahlen. ... Angaben der Insassen des Pkw 01: Der Beteiligte 01 berühr die BAB 30 im Baustellenbereich auf der rechten Fahrbahn.

| 20.7.2012
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN; WIR BETREIBEN EINEN FAHRZEUGHANDEL; WIR HABEN NACHWEISLICH EIN GEBRAUCHTES FAHRZEUG VON EINEM HERRN GEKAUFT UND HABEN EINE TRANSPORTFIRMA BEAUFTRAGT DIESEN FÜR UNS ZU HOLEN ------------------------------------------------- BEIM AUFLADEN VON DEM PKW HAT DER FAHRER VON DEM TRANSPORTUNTERNEHMEN BEIM RÜCKWÄRTSFAHREN EINEN MAST ÜBERSEHEN UND DAGEGEN GEFAHREN ER BZW DIE HAFTPFLICHTVERSICHERUNG KOMMEN FÜR DEN SCHADEN AUF; KEINE FRAGE ABER WAS IST; WIR HABEN DEN WAGEN SCHON - EBENFALLS NACHWEISLICH - AN UNSEREM KUNDEN SCHON WEITERVERKAUFT GEHABT - KAUFVERTRAG VORHANDEN KÖNNEN WIR BEI DER GEGNERISCHEN VERSICHERUNG AUCH UNSEREN ENTGANGENEN GEWINN GELTEND MACHEN ODER NUR DEN SCHADEN AM AUTO SELBSTVERSTÄNDLICH MÖCHTE UNSER KÄUFER DEN WAGEN NICHT MEHR UND TRITT VOM KEUFVERTRAG ZURÜCK LG

| 31.5.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich wollte mit meinem PKW aus einer Einfahrt rechts auf eine Straße einbiegen. ... Weitere Schäden konnten nicht gesichtet werden. ... Nun würden wir gerne wissen, von welcher Partei der Schaden einer Versicherung gemeldet werden muss bzw. wer die Kosten zu tragen hat.
5.12.2012
Im letzten Monat hatte ich einen Pkw Unfall. ... Noch am selben Tag wurde dieser Schaden von mir bei der Versicherung des Unfallgegners gemeldet. ... Zwischenzeitlich habe ich von unserer eigenen Versicherung erfahren, dass der Unfallgegner seinen Schaden bei meiner Versicherung gemeldet hat, da er der Meinung war, dass ich ihn bei der rechts vor links Situation die Vorfahrt gewähren wollte.
27.11.2015
Guten Tag, ich musste mit meinem PKW zu einer Weiterbildung für den Betrieb. ... Jetzt soll meine Autoversicherung für den Schaden an ihrem Auto aufkommen und die betriebliche Versicherung für den Schaden an meinem Wagen.
18.5.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Ich habe vor circa 5 Wochen mein privat genutztes PKW für 9800 Euro verkauft. ... Das Problem ist, dass meine Mutter inzwischen die Versicherung gekündigt hat, da ja der Wagen verkauft wurde. ... Muss er jegliche Schäden auf sich nehmen oder muss am Ende meine Mutter bzw. ich dafür haften!???
21.9.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Meine Frau schrieb den Versicherung folgenden Text: am Montag, den 17. ... Die Versicherung der gegnerischen Seite gibt meiner Frau ganz allein die Schuld. ... Meine Versicherung sagt, dass Sie die Ansprüche zu 2/3 regulieren müsse.
11.10.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: - Wildschaden am eigenen PKW - Schaden wurde polizeilich aufgenommen, die Regulierung durch meine Versicherung steht ausser Frage. - Ich möchte das Auto selbst reparieren und langfristig weiterbenutzen Ein durch die Versicherung bestellter Gutachter hat Folgendes ermittelt: Reparaturkosten: 3700€ brutto Wiederbeschaffungswert: 4500€ brutto Restwert (laut Angebot Fahrzeugverwertugnsbetrieb): 2100€ brutto Meines Wissens steht mir nun die Auszahlung der Reparaturkosten abzüglich MwSt und Selbstbeteiligung (150€) zu. ... Im Rahmen einer telefonische Anfrage hatte mir die Versicherung dies auch so in Aussicht gestellt. ... Frage 3: Die Versicherung hat vor, nach meiner Reparatur das Fahrzeug nochmals begutachten zu lassen.

| 20.10.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Juni nach Frankreich gezogen bin, habe ich natürlich von all dem später nur Per Telefon mitbekommen da Person B mich immer auf dem neusten stand hielt, sie erzählte mit das von Person C noch nichts Neues kam, als Person C etwa einen Monat später zu person B ging sagte Person C dass die Versicherung von ihr 2000 € in bar haben wollte und dass sie ihr die 2000 € von ihrer Bank abgezogen hätten doch Person B wollte einen schriftlichen Beweise oder zumindest die Nummer von der Versicherung von Person C, da Person C aber versucht hat jeglichen Kontakt zu ihrer Versicherung nicht zu zuzulassen, hatte ich keine Möglichkeit herauszufinden ob sie es ihrer Versicherung mitgeteilt hätte . ... Ich schickte ich trotzdem Person C eine Kopie von meinem Führerschein. ungefähr eine Woche später, behauptete Person C das die Versicherung es doch verrechnet hätte und ihr den Restbetrag ausgezahlt hätten, nachdem wurde uns wieder von Person C nichts mitgeteilt bis zum Zeitpunkt als ich Person A den Brief vom Gericht am 12.10.2017 bekommen hatte mit einer Rechnung von 6000 € Schadensersatz und eine Anzeige von der Versicherung des Unfallopfers Person D , nun hat Person B , person C angerufen und gefragt ob sie diesen Schaden bei ihrer Versicherung gemeldet hätte wieder Versicherten Person C uns dass sie den Schaden gemeldet hätte und alles zugeschickt hätte was nötig wäre. da wir ihr aber nicht mehr glaubten riefen wir selber bei der Versicherung von Person C an, die Versicherung berichtete uns dass also & C niemals einen Schaden gemeldet hätte und dass sie nicht reagiert hatte und deshalb die Versicherung diesen Schaden abgelehnt hätte, da ich mit der Versicherung sprach und die Mir Sagten dass wir Person B und Person A selber die ganzen Dokumente die wir vom Gericht bekommen haben zu schicken sollten so schnell wie möglich bevor die Frist von zwei Wochen verfällt und ich person A dann die 6000 € bezahlen muss. Bis heute will Person C nicht zugeben dass sie den Schaden niemals bei der Versicherung gemeldet hat.
14.2.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Frage: Wenn ich mit meinem PKW gegen mein Motorrad fahre, dieses kippen würde und am PKW des Nachbarn ein Schaden entsteht: Welche Versicherung würde den Schaden regulieren? Die Haftpflicht des PKW, oder eine andere?

| 14.8.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich habe leider keine private Haftversicherung, würde nur gerne wissen, ob die KfZ-Versicherung meiner Firma für den Schaden aufkommen muss.
123·5·9