Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

153 Ergebnisse für „schaden versicherung haftung“

9.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Daraufhin haben wir vom Spediteur verlangt, dass er uns einen Nachweis erbring, dass die Versicherung den Fall abgelehnt hat. Wir haben darauf die Antwort erhalten, dass Sie das nicht können, da der Schaden an die Versicherung gar nicht weitergemeldet wurde, da es eh keinen Sinn macht, da die Sendung rein quittiert wurde. Hat die Spedition hier nicht eine Pflichtverletzung begangen und müsste Sie nicht eigentlich verpflichtet sein, den Schaden weiterzumelden?
1.10.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Es entstand ein Schaden am gegnerischen Auto und ein Schaden an meinem Auto (ca. 1000,-- Euro). ... Zunächst vermied der Unfallverusacher jeglichen Kontakt zu mir, dann forderte ich die Person mehrmals mündlich auf, sich mit mir gemeinsam um eine einvernehmliche Klärung meines Schadens und der Höherstufung in meiner Kfz-Versicherung (erheblich wg. eines kleinen Vorschadens im gleichen Jahr!) ... Wie ist die Rechtslage bei der Haftung für den gegenerischen Schaden, wenn meine Versicherung schon reguliert hat, also meine Kfz-Höherstufung?

| 2.6.2007
Der Schaden bei mir beträgt knapp 5.500 Euro, beim Gegner 2.000 Euro. ... Im Rahmen unserer Haftung werden wir regulieren. ... Wir sind verpflichtet, im Rahmen der Haftung zu zahlen.
9.6.2007
Die Sache ist über meine Pkw-Versicherung gelaufen, mein Bekannter jedoch sicherte mir zu, für den aufgetretenen Schaden aufzukommen. Der Schaden wurde also von der Geschädigten eingreicht, belief sich auf rund 1200 Euro und meine Versicherung zahlte, mein Bekannter wollte mir alles zurückgeben, bis heute habe ich allerdings erst 150 Euro von ihm bekommen, er gibt an, nie geld zu haben und vertröstet mich woche um woche.
9.7.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich dachte, das ist alles nur eine Formalität, habe die Versicherungsinformationen ausgetauscht und dann den Schaden seiner Versicherung gemeldet. Allerdings hat er den Schaden auch bei meiner Versicherung gemeldet! Auf Nachfrage nach ca. 6 Wochen bei meiner Versicherung wurde mir gesagt, dass er behauptet, ich sei bei ihm hinten aufgefahren.
3.11.2011
Die Versicherung: Der Wagen ist haftpflichtversichert auf den Vater meines Freundes. ... Er sagte ich solle umgehend den Schaden bei der Versicherung melden, da ich dazu verpflichtet sei, damit er das Gutachten bei dieser einreichen kann. ... Sind wir in JEDEM Fall dazu verpflichtet den Schaden bei der Versicherung zu melden, auch wenn ich den Schaden selbst tragen möchte?

| 20.10.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Juni nach Frankreich gezogen bin, habe ich natürlich von all dem später nur Per Telefon mitbekommen da Person B mich immer auf dem neusten stand hielt, sie erzählte mit das von Person C noch nichts Neues kam, als Person C etwa einen Monat später zu person B ging sagte Person C dass die Versicherung von ihr 2000 € in bar haben wollte und dass sie ihr die 2000 € von ihrer Bank abgezogen hätten doch Person B wollte einen schriftlichen Beweise oder zumindest die Nummer von der Versicherung von Person C, da Person C aber versucht hat jeglichen Kontakt zu ihrer Versicherung nicht zu zuzulassen, hatte ich keine Möglichkeit herauszufinden ob sie es ihrer Versicherung mitgeteilt hätte . ... Ich schickte ich trotzdem Person C eine Kopie von meinem Führerschein. ungefähr eine Woche später, behauptete Person C das die Versicherung es doch verrechnet hätte und ihr den Restbetrag ausgezahlt hätten, nachdem wurde uns wieder von Person C nichts mitgeteilt bis zum Zeitpunkt als ich Person A den Brief vom Gericht am 12.10.2017 bekommen hatte mit einer Rechnung von 6000 € Schadensersatz und eine Anzeige von der Versicherung des Unfallopfers Person D , nun hat Person B , person C angerufen und gefragt ob sie diesen Schaden bei ihrer Versicherung gemeldet hätte wieder Versicherten Person C uns dass sie den Schaden gemeldet hätte und alles zugeschickt hätte was nötig wäre. da wir ihr aber nicht mehr glaubten riefen wir selber bei der Versicherung von Person C an, die Versicherung berichtete uns dass also & C niemals einen Schaden gemeldet hätte und dass sie nicht reagiert hatte und deshalb die Versicherung diesen Schaden abgelehnt hätte, da ich mit der Versicherung sprach und die Mir Sagten dass wir Person B und Person A selber die ganzen Dokumente die wir vom Gericht bekommen haben zu schicken sollten so schnell wie möglich bevor die Frist von zwei Wochen verfällt und ich person A dann die 6000 € bezahlen muss. Bis heute will Person C nicht zugeben dass sie den Schaden niemals bei der Versicherung gemeldet hat.
6.1.2015
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Der Fahrer, der die Spur gewechselt hatte, ist dann kurz ausgestiegen und hat geschaut und sich gefreut, dass er keinen Schaden am Fahrzeug hat und ist eingestiegen und weitergefahren.

| 19.1.2005
von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Auf weitere,spätere materiellen Schäden wurde ich sowohl von der Versicherung als auch von meinem Rechtsanwalt nicht hingewiesen, bzw. aufgeklärt. ... Bei einer Forderung des materiellen Schadens ab 1998 (Antrag selber in 2002 gestellt, da ich vorher keine Kenntnis darüber hatte) beruft sich die Versicherung mittlerweile auf Verjährung. ... Meine Frage: Kann ich die gegenerische Versicherung wegen des "krassen Missverhältnisses" heute verklagen, und wie sieht es mit der Haftung meines Rechtsanwaltes aus?
12.2.2015
Grund der KFZ Versicherung war, dass der Anhänger nicht mitversichert ist und eine eigene Versicherung hat. Die Anhänger Versicherung schreibt, er hat keine Vollkasko, deswegen muss ich den Schaden selber tragen. ... Für was hat man so viel Versicherungen.
20.9.2014
An unserem Wagen entstand ein Schaden von ca. 6800,-€, an seinem ca. 1900,-€. ... Beide Versicherungen sagen nein. ... Was können wir tun, um nicht auf 3400,-€ Schaden sitzen zu bleiben?
30.12.2008
Meine Frage bezieht sich nun allerdings, wen ich wie worauf zu verklagen habe, da ich hier gelesen habe, dass meine Versicherung für mich einen Schaden auch ohne meine Einwilligung anerkennen kann. 1. a) Kann ich oder habe ich das Recht den Gegner oder dessen Haftpflichtversicherung auf die ausstehenden 50% zu verklagen? b) Oder bin ich daran gehindert, da meine Versicherung ein Anerkenntnis erklärt hat? c) Kann ich dann meine Versicherung verklagen?
9.9.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Warum sollte meine Versicherung den Schaden bezahlen, wenn doch der Unfallverursacher bekannt ist? ... Es ist für mich absolut unklar, ob ich noch Ansprüche an die insolvente Versicherung stellen kann bzw. mit einer Schadens-regulierung durch meine Vollkaskoversicherung (Selbstbeteiligung 150,00 Euro) rechnen kann. ... So wie es im Moment aussieht, werde ich auf den Schaden sitzen bleiben.
15.4.2009
Wir meinten nur, das wir das nicht gewesen wären, da man ja wohl sieht, dass an unserem Auto so gut wie kein Schaden ist, nur ein paar Kratzer. ... Ich habe den Fall damals gleich meiner Versicherung gemeldet und den Vorfall geschildert. ... Wir wissen im Moment nicht, was wir tun müssen, denn wir möchten nicht für einen Schaden aufkommen, den wir nicht getan haben.

| 4.3.2020
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Besteht im Falle eines (größeren) Schadens, welcher durch den Cannabis-Konsumierenden Geschäftsführer verursacht wurde, die Gefahr, dass die KFZ-Versicherung die Medikametierung als Faktor hinzuzieht und folglich die Übernahme der entstandenen Kosten untersagt? Entsprechend könnte die Haftung für die Kosten auf die Firma und folglich auf die beiden Geschäftsführer übergehen. Über eine Insolvenz des Unternehmens hinaus würde potentiell auch der zweite Geschäftsführer für den Vorfall privat haften und folglich auch bei diesem einen existenziellen finanziellen Schaden verursachen.
12.5.2014
Schaden geschätzt 2000,- Euro ohne Nutzungsausfall usw. ... Vorfall wird der Stadtverwaltung gemeldet, diese übergibt dem Fall ihrer Versicherung. ... (Fotos habe ich gemacht) Nun meine Fragen: Ist die Stadt für den entstandenen Schaden haftbar?
2.11.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Niemals aber wurde von mir was finanzielles verlangt, ausser eine Erklärung (manchmal für die Versicherung). ... Beim Rangieren verursachte ich einen Schaden an diesem sowie an einem anderen Reisebus. ... Schaden bringen wir daher in Abzug."

| 19.1.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, für unseren Frankreich Urlaub im Juli 2016 haben wir uns einen Mietwagen mit einer Versicherung ohne Selbstbeteiligung (Hertz, SuperCover, Haftungsausschluss) gemietet. ... Bei Abgabe des Mietwagens haben wir den Vermieter auf den Schaden hingewiesen und den Unfallbericht ausgefüllt. ... Wir fragen uns nun, ob es darauf hinauslaufen kann, dass wir die Kosten für den entstandenen Schaden zahlen müssen.
123·5·8