Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

227 Ergebnisse für „schaden verkehrsunfall“

15.5.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nach einem Verkehrsunfall hat meine Versicherung umgehend die Prämie erhöht. ... Habe ich dadurch jetzt eine Chance, dass meine Versicherung die Prämienerhöhung zurücknimmt und die gegnerische Versicherung für meinen Schaden aufkommt?

| 10.6.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich hatte einen Verkehrsunfall mit einem LKW als Gegner, wobei mein 12 Jahre alter PKW Totalschaden erlitt und ich Abschlepp-/Entsorgungskosten von ca. 380 Euro hatte, der LKW hatte keinen Schaden. ... Schreiben des Polizei-Verkehrskommissariats zur "Verkehrsstraftat": "Die Bearbeitung des Verkehrsunfalls ist abgeschlossen. ... Die Bearbeitung des Verkehrsunfalls ist somit abgeschlossen.
25.3.2015
Hallo, Ich hatte mitte August einen Verkehrsunfall in dem ich schuld war. ... An meinem Auto einem Toyota Aygo ist kein schaden zu sehne an dem andren Auto habe ich auch nichts gesehen. ... Am Tag drauf habe ich den Schaden direkt in meiner Zweigstelle gemeldet nach dem sie geöffnet hatten.
31.8.2017
Die herbeigerufene Polizei stellte der älteren Dame für das Verursachen des Verkehrsunfalls ein Verwarngeld in Höhe von 35€ aus. Mit dem Hinweis, dass der Unfall für beide Beteiligten unabwendbar war, will die gegnerische Versicherung der älteren Dame lediglich 50% meines Schadens regulieren.

| 3.11.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hatte am 01.10.2009 einen unverschuldeten Verkehrsunfall ich hatte zwar einen Rechtsanwalt damit beauftragt das dieser mich in dieser Sache rechtlich vertritt leider musste ich heute feststellen das dieser so genannte Rechtsanwalt die Frist, die er der gegenerischen Versicherung für den Schadensersatz verstreichen lassen hat (um 7 Tage).
5.10.2012
Hallo, ich habe Fragen bzgl. eines Verkehrsunfalls und dessen Ausgleich durch die gegnerische Versicherung. ... Der Sachverständige in der Werkstatt gab folgendes Gutachten ab: Schadenhöhe mit MwSt. 6.557,17 € Beurteilung Totalschaden Wiederbeschaffungswert4.600,00 € Restwert brutto1.570,00 Restwert Angebot von Versicherung: 1.850,00 € Wiederbeschaffungsdauer in Tagen11-14 Die Versicherung hat jetzt folgenden Bescheid geschickt: „Die Abrechnung des Schadens nehmen wir wie folgt vor: Wiederbeschaffungswert 4600,00 ./.

| 25.1.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hatte vor fast einigen Jahren einen schweren Verkehrsunfall an dem ich nicht selbst Schuld war und bin seit dem Querschnittsgelähmt.
15.3.2007
von Rechtsanwalt Markus Timm
Dabei ist er auf der Autobahn in einen Verkehrsunfall verwickelt worden mit mehreren Beteiligten. ... Ich habe den Schaden sofort der Versicherung gemeldet. ... Nun dazu meine Frage: Bin ich in diesem Fall als Halter des Fahrzeuges gegenüber den anderen Beteiligten und Geschädigten (ich selbst bin ja auch geschädigt - KFZ-Totalschaden) des Unfalls schadenersatzpflichtig, sofern die Versicherung nicht zahlt?
11.12.2006
Letzte Woche hatte er während einer Tour in Holland einen Verkehrsunfall. ... Der herbeigerufene Ehemann der Frau verlangte müdlich von meinem Vater anfänglich 2000€ und schließlich 600€ zur Schadensregulierung. Schaden nur am PKW und nicht am LKW.

| 10.3.2010
Ich hatte vor etwa 1,5 Wochen einen Verkehrsunfall. ... Mein Auto hat überhaupt keinen Schaden erlitten. ... Ist eine solche mündliche Schadensregulierung rechtlich?

| 3.7.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, bei einem Supermarktparkplatzunfall steht die Schuldfrage fest (50:50). Strittig ist noch die Leihwagenabrechnung. Ich fahre einen einjährigen NIssan NV 200 und habe für fünf Tage einen Nissan Almera (7 Jahre alt) gefahren.

| 19.1.2005
von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin nach einem unverschuldeten,folgenschweren Verkehrsunfall im Jahre 1986 mit 40% MdE beurteilt worden.Die Schmerzensgeldabrechnung (immaterieller Schaden) der gegnerischen Versicherung erfolgte Ende 1992 mit dem Hinweis, als sei gegen sie ein Feststellungsurteil ergangen. Auf weitere,spätere materiellen Schäden wurde ich sowohl von der Versicherung als auch von meinem Rechtsanwalt nicht hingewiesen, bzw. aufgeklärt. ... Bei einer Forderung des materiellen Schadens ab 1998 (Antrag selber in 2002 gestellt, da ich vorher keine Kenntnis darüber hatte) beruft sich die Versicherung mittlerweile auf Verjährung.

| 31.5.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Weitere Schäden konnten nicht gesichtet werden. ... Nun würden wir gerne wissen, von welcher Partei der Schaden einer Versicherung gemeldet werden muss bzw. wer die Kosten zu tragen hat.
13.2.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Es kommt zu einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden. ... Person A fuhr Person B also in die Seite, es kam zu einem Schaden i.H.v. knapp 4.500 €. ... => Besteht die Möglichkeit, den Schaden (Dezember 2011) noch heute - nachträglich - der damaligen KFZ-Haftpflicht des Fahrzeughalters zu melden, damit diese den Schaden bezahlt?
16.8.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Laut Gutachten vom 03.06.2015 ist ein Schaden von 9200€ entstanden. Zulassungszeit somit 1 Tag, Kilometerstand zum Unfallzeitpunkt 45km Nach längerem Hin und Her mit der Versicherung hat diese nun aufgrund des erheblichen Schadens an tragenden Teilen des Fahrzeuges und der Unzumutbarkeit auf Neuwagenbasis abgerechnet. ... Als ich den Schaden der Versicherung gemeldet habe, wurde ich gefragt, ob ich einen Ersatzwagen oder einen Nutzungausfall erhalten möchte.
12.12.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte damen und Herren letzte Woche habe ich einen Verkehrsunfall verursacht.Ich habe Versucht einen Lkw zuüberholen er fuhr 50 KM/H da auf einmal mir Verkehr entgegen kam bin ich wieder ausgewichen aud die rechte spur wo sich noch der Lkw neben mir befand und habe den Lkw gestreift der dann in den Graben gerutscht ist.

| 14.9.2010
Ich habe nach einem Verkehrsunfall (an dem der Gegner schuld war) ein Guthachten erstellen lassen, in dem ein Restwert von 900 € angesetzt wurde.

| 11.8.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Bei dem DEKRA-Gutachter wird dieser Schaden ebenfalls angegeben. A möchte den Schaden nach fiktiver Abrechnung regulieren. ... A bekommt den Schaden abzüglich der Schürze erstattet.
123·5·10·12