Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

6 Ergebnisse für „polizei gutachten falschaussage“

28.2.2018
Ich habe einen leichten Unfall durch Rückwärtsfahren mit einem Mietfahrzeug verursacht und habe dann bei der Polizei und vor dem Gericht behauptet, die Gegnerin wäre mir aufgefahren. Nun soll ein Gutachter feststellen, wer wem aufgefahren ist. Da ich die Selbstbeteiligung am Fahrzeug am Ende durch 50/50 Beteiligung sowieso zu zahlen habe, ist es für mich inzwischen egal, ob ich den Unfall zugebe oder mit 50/50 reguliert wird, da nicht zu erwarten ist, dass der Gutachter eine Schuld bei der Gegnerin festellen wird.
28.10.2008
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Guten Tag, ich würde gerne wissen, was auf eine Falschaussage steht, die durch ein unabhängiges Gutachten durch Berechnungen am Unfallort und den Angaben der Polizei im Unfallbericht bewiesen wurde?
3.2.2015
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Hallo, ich habe das folgende Problem: Ich wurde vor 2 1/2 Monaten in einem Augenblick der Unkonzentriertheit mit 51 km/h zu schnell außerorts geblitzt. Ich hatte anschließend recherchiert, dass diese Blitzer zu einem 1 monatigen Fahrverbot und 240 Euro Bußgeld führen würde - Kosten und Umstände, die ich zu dem Zeitpunkt natürlich vermeiden wollte. Im Internet erfuhr ich ebenfalls von der Möglichkeit der Verjährung nach 3 Monaten.

| 7.4.2013
Hallo, ich bin letzte Woche unter Alkohol Einfluss zu meiner ex Freundin gefahren Fahrzeit ca 15 minuten als ich dort angekommen bin klingelte es ca 15Minuten später an der Haustür,nette Beamte die mich dann zum Atemalkoholtest gebeten haben da mich jemand bei der Polizei gemeldet hat ich würde unsicher fahren,dem habe ich auch folgegeleistet mit dem Einspruch das ich eben aber auch noch was getrunken habe was meine ex Freundin bezeugen konnte bzw getan hat und zwar 1 1/2 (330ml Flaschen desperados(1 flasche kann sie bezeugen da sie anwesend war die halbe nicht da sie im Bad war)(wegen der halben hat sie gesagt will sie nicht lügen,soll sie aber ja auch nicht,war eben nicht dabei) die leere Flasche wurde auf dem Tisch wurde auch direkt mit aufgenommen von dem Beamten. angaben sind ca 19:00Uhr hab ich angefangen zu trinken (Cola Bier und desperados) 21:40Uhr bin ich ungefähr losgefahren(hab mich Top gefühlt) Trinkende ca 2Minuten vor dem pusten 22:05Uhr ist laut Polizei die tatzeit beim Pusten AAK 1.08 Promille 23:05Uhr erste Blutentnahme BAK 1,38 Promille 23:35Uhr zweite Blutentnahme BAK 1,31 Promille bei dem ärztlichen Test war alles so weit okay bis auf Finger auf die Nase war nicht ganz 100% was ja den nachTrunk ausschließen würde(da der BAK am abbauen ist es liegen aber wiederum fast eine Stunden zw. trinkende und Blutprobe was zum Abbau Anfang ja theoretisch reichen kann) aber er war ja eben da und ich weiß ja das ich die 1,5 Flaschen getrunken habe der nachgetrunkene wert entspricht ca22,3 Gramm Alkohol was ja bereits (laut promillerechner Anwalt .de)min. 0,35-0,46 Promille (-0,1für die Stunde wartezeit von Vorfall bis Blutprobe sind es noch0.25-0.36)ausmachen kann und das ist bei mir ja schon extrem von Bedeutung weil im höchsten Fall also minus die 0,46 o.0,36(wird ja glaub ich zugunsten meiner Seite gerechnet) würde ich ja knapp im ordnungswidrigkeitsverfahren bleiben Für eve Berechnungen falls meine falsch sind Bin 30 Jahre alt 1,72 Groß und 73 Kilo schwer nachTrunk ca 22,3 gramm Alkohol nix gegessen und trink verhalten ist normal bis selten. eine begleiteStoff Auswertung ist ja bei mir nicht möglich da ich ja das selbe danach getrunken habe wie davor.
12.2.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich wurde in einem Parkhaus zugeparkt. Es war so eng, dass keine lebende Person noch einsteigen hätte können. Um den Irrwitz zu begreifen habe ich die Fahrertür geöffnet, so weit möglich.
1