Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.096
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

342 Ergebnisse für „mpu verjährung“


| 27.4.2012
9668 Aufrufe
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, mein Lebensgefährte hat 3/90 die Fahrerlaubnis 3 erhalten. 5/96 Entzug der Fahrerlaubnis für 11 Monate bis 15.06.1997 aufgrund Alkoholfahrt (2,05 BAK) 7/97 MPU mit negativem Ergebnis 3/98 MPU mit negativem Ergebnis Wann tritt hier Verjährung ein? Wann kann er einen Antrag auf Fahrerlaubnis stellen - ohne MPU?

| 21.7.2009
40846 Aufrufe
Guten Tag, mein Fall: 1) Entzug der FE nach Trunkenheitsfahrt (1,8 Prom.) 1994, Wiedererteilung der FE nach MPU 1996 2) Entzug der FE nach Trunkenheitsfahrt Juni 2001 (2,6 Prom.) Jetzt (Juli 2009) habe ich einen Antrag auf Wiedererteilung der FE gestellt und rechne mit einer MPU in den kommenden Wochen. ... Die zuständige Behörde gabt mir (auf Anfrage im Frühjahr 2008) die Auskunft, dass eine MPU nach Ablauf der 10 Jahre nicht mehr angeordnet werden würde.

| 14.11.2015
757 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Unger
Also bekam ich eine MPU verordnet. Dort Blut- sowie Urintest negativ, aber trotzdem negative mpu (was auch sonst…), da ich uneisichtig wäre……. ( Ich habe nur auf die Behauptung des Verkerspsychologen, canabis sei wirksam solane es nachweisbar ist, geantwortet das er mir bitte eine Tüte bauen soll die, wie die nachweisbarkeit, 4 Wochen wirkt und ich würde die MPU / gesetzmäsigkeit der MPU anerkennen. Mir würde daraufhin gesagt ich wäre frech und unverschämt und MPU negativ ausgestellt.

| 4.12.2014
4296 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Hallo, mir wurde 6/2000 der Führerschein entzogen wegen Drogen. 3/2004 wurde ich beim Schwarzfahren erwischt Verjährungszeit der MPU sind ja 5+10 Jahre 1.Frage: Wann verjährt in meinem Fall die MPU anordnung?
3.3.2013
1227 Aufrufe
Ich habe seitens Führerscheinstelle bisher nichts gehört bzw. musste auch keine MPU machen. Kann es sein dass in dieser letzten Woche vor Ablauf der 5 Jahres Frist noch eine MPU angeordnet werden kann? ... Ich frage dies da einem Freund von mir eben dass passiert ist, 1 Monat vor Ablauf der Frist wurde aus dem Nichts eine MPU angeordnet.
6.9.2014
3833 Aufrufe
von Rechtsanwalt Torsten Vogel
Erstmalige Führerscheinprüfung – VerjährungMPU-Test Führerscheinkandidatin A ist geboren im Jahre 1985. ... Bei der MPU-Prüfung fiel sie durch. ... Wann verjährt die Straftat aus dem Jahre 2007 und ist nach einer Verjährung ein MPU-Test noch erforderlich?
24.2.2017
191 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, Im Jahr 2000 wurde mir der FS wegen Drogen entzogen. 2001 kam die MPU Anordnung. ... Nun habe ich eine Neuerteilung meiner Fahrerlaubnis beantragt und es kam ein schreiben zu einer erneuten Auforderung einer MPU gemäß $14 Abs. 2 Kann das sein? ... Ist es zulässig das mir die FS-Behörde eine erneute MPU Anordnung macht?

| 10.4.2013
5374 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
guten tag, im feb. 03 wurde ich wegen verstoßes btmg verurteilt. im juni 03 hat das straßenverkehrsamt die "überprüfung auf kraftfahrtauglichkeit" angeordnet. eine mpu habe ich nicht gemacht. im sept. 03 wurde mir die fahrerlaubnis entzogen. ich habe nie versucht sie zurückzubekommen. was habe ich jetzt für möglichkeiten? gibt es eine verjährungsfrist, sodass ich den fs einfach neu machen kann?
22.4.2008
3449 Aufrufe
Ich musste dann am 12.12.2002 eine mpu machen, das mpu gutachten fiel nicht negativ aus, ich hätte also noch eine nachschulung machen müssen. ich habe aber das gutachten am pc in ein positives gutachten geändert und am 20.12.2002ans verkehrsamt geschickt. die fahrerlaubnis wurde mir dann am 28.1.2003 neuerteilt. ich wurde dann am 6.3.2004 geblitzt und zwar mit 26 kmh zu schnell, und da es noch in der probezeit war, wurde mir wieder eine mpu angeordnet. zu der ich dann hingegangen bin, diesmal eine andere stelle, jedoch haben die bei der gutachterstelle bemerkt, dass das erste gutachten gefälscht ist. der gutachter meinte dann dass er sich mit dem verkehrsamt in verbindung setzen würde. jetzt ist schon april 2008 aber ich habe immer noch nichts gehört von denen. august 2007 war ich beim verkehrsamt und habe meine akte eingesehen und auf dem ersten gutachten ist ein roter aufkleber auf dem steht "Laut Gutachter gefälscht" das heisst der gutachter hatte dort angerufen, habe sonst keine vorsrafen, habe also auch seit 2004 keinen führerschein mehr. ich wollte jetzt wieder beim verkehrsamt ein neuen führerschein beantragen. -meine frage ab wann tritt die verjährung ein, ab dem tag der fälschung oder ab dem tag wo es aufgefallen ist.
20.11.2007
5476 Aufrufe
Mir wurde aber gesagt, ich muss MPU machen. ... Ich lese hier im Forum sowas wie "Verjährung nach 10 Jahren (Delikte werden nach 10 Jahren gelöscht" und sowas. Ich habe echt keine Lust auf MPU.
8.6.2016
414 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hallo, ich habe viel über Verjährung, Überliegefrist, Tilgungshemmung, Anlaufhemmung gelesen. ... Ich wurde zur MPU aufgefordert, welche ich nicht bestanden habe. ... Es wurde wieder eine MPU angeordnet.
14.8.2011
1329 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich hab den Füherschein Kl.3 dann im Mai 2000 wieder beantragt mit der Auflage Mpu und seitdem nichts mehr gemacht und habe ein Erweitertes Führungszeugniss ohne Eintrag. Wann ist die Mpu verjährt und bekomme ich den 1a und 3er Führerschein wieder zurück.
10.12.2012
1464 Aufrufe
Hallo, Kann eine MPU verjähren?
16.1.2011
4089 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
nach 15 jahren möchte ich meinen führerschein zurück wie sind die modalitäten und gibt es einen stichtag für die verjährung,also zum beispiel das datum des gerichtsbeschlusses?
25.7.2017
153 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Er musste dann zweimal (2007 und 2008) zur MPU, welche aber leider erfolglos verlaufen sind. ... Verjährt die Pflicht zur MPU irgendwann oder muss er jetzt nochmal eine MPU machen?
24.4.2006
24271 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Verjährt die Pflicht der an der Teilnahme an der mpu, um wieder die Fahrerlaubnis zu bekommen bzw. neu zu machen? ... Versagung der NE der Führerscheinklasse 3im August 2005 durch die Stadt Saarbrücken dg - Sonstige Entscheidungsgründe (Klasse:3 § 15 c) Im Jahr 1996 nahm ich an einer mpu teil, welche aber negativ für mich ausgefallen ist.

| 19.10.2015
581 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Dieses Jahr habe ich meinen Führerschein beantragt und wurde vom Verkehrsamt angehalten ein MPU-Gutachten aufgrund dieser Tat vorzulegen. ... Es gab keine Sperrfrist zu Neu- oder Wiedererteilung Ich habe mich dem MPU-Gutachten gebeugt aber das Gespräch abgebrochen. ... Wann kann ich eine Erstauststellung des Führerscheins beantragen ohne ein MPU Gutachten vorlegen zu müssen.

| 16.11.2016
203 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
- Würde dadurch möglicherweise wie bei Ordnungswidrigkeiten üblich bereits nach 6 Monaten ab Zustellung des Bußgeldbescheid bzw. ab Ladung zur gerichtlichen Hauptverhandlung die relative Verjährungsfrist eintreten oder erst nach 2 Jahren ab Tatzeitpunkt die absolute Verjährung? ... - Wäre nach Eintritt der Rechtskraft des Bußgeldbescheids zusätzlich zum verhängten Fahrverbot eine erneute MPU-Anordnung durch die zuständige Führerscheinbehörde zu befürchten? - Könnte durch eine präventive Verlagerung des Erstwohnsitzes ins EU-Ausland (vorzugsweise Österreich) noch vor Eintritt der Rechtskraft des Bußgeldbescheids eine drohende erneute MPU-Anordnung abgewendet, umgangen oder zumindest verzögert werden?
123·5·10·15·18