Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

58 Ergebnisse für „mpu probezeit“

26.3.2018
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich habe am 10.12.2016 mein führerschein nach mpu wegen nötig wieder bekommen und jetzt wurde ich bei 100 zone mit 188 geblitzt probezeit besteht noch würde ich noch mal mpu bekommen
14.1.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Das heißt : 13.05.2013 + 2 Jahre normale Probezeit + 2 Jahre Verlängerung = 13.05.2017 war meine verlängerte Probezeit zu Ende. ... Eine Mpu musste ich ebenfalls machen Mpu bestanden im August 2018. ... Meine Frage: 2,5 Monate nach meiner bestandenen mpu wurde ich ja geblitzt, in der Probezeit befinde ich mich ja auch nicht mehr, kann es zur erneuten mpu oder sowas kommen, da ich ja nur 2,5 Monate nach bestandener mpu wieder aufgefallen bin, oder bekomme ich einfach den Punkt, zahle die Strafe, und passe einfach in Zukunft besser auf, und es gibt keine weiteren Konsequenzen.

| 3.1.2012
von Rechtsanwältin Judith Hiller
Im April 2005 wurde mir der Führerschein für 10 Monate nach einer Trunkenheitsfahr mit 1,96 Promille (keine Probezeit) entzogen. ... Die damalige Führerscheinstelle teilte mir mit das ich erst eine MPU machen sollte.Da ich dazu leider aus beruflichen Gründen nie zu gekommen bin,habe ich von der Führerscheinstelle einen Versagungsbescheid bekommen.Was muss ich jetzt tun um meinen Führerschein wieder zu bekommen?? Und ob eine MPU notwendig ist??

| 23.5.2014
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Habe keinAuto vor dem Bus kommen sehen und habe die Kreuzung fast überqeuert da hat mich von nichts ein Auto am hinteren Rad getroffen.Ich war total überrascht.Es war eine alters Frau über70Jahre.Meiner Meinung hatte die "Omi"laut ihrer Fahrsicht an der Kreuzung anhalten müssen um die Verkehrslage zu über blicken.Da sie ohne anhalten in mich hinten rein gefahren ist habe ich dennoch die Schuld bekommen.Es war ja von ihrer Fahrsicht keine Einbahnstraße.Habe 1punkt bekommen und 120€Busgeld.Da ich vor 10Jahren wegen Alkohol den Führerschin entzogen bekommen habe und noch damals auf Probezeit war habe ich letztes Jahr April MPU bestanden und erneut dir Fahrprüfung durchzogen.Habe jetzt noch restprobezeit.Habe Angst um meinen neuen Führerschein.Was kann mir jetzt passieren?
9.4.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Hallo, 2009 Führerschein Entzug wegen Drogen am Steuer (0,4 Thc) 07/2013 MPU bestanden auf Anhieb. 04/2015 Geblitzt mit 26km/h zu schnell innerorts. ... Droht mir nun die erneute Anordnung einer MPU?
28.5.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
Guten Tag, Mein Führerschein wurde mir 2004 eingezogen weil ich in der Probezeit durch zu häufiges schnelles fahren mit Punkten aufgefallen bin. Als ich ihn nach der sperrfrist von drei monaten wieder haben wollte sollte ich eine MPU machen weil ich eine Bewährungsstrafe wegen Verstoß gegen das BTMG hatte. Ich würde nun gern wissen ob ich überhaupt eine MPU machen muss und falls ja wann würde die MPU Pflicht in meinem Fall verjähren?

| 25.2.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Schreiben: "... nach Prüfung der Sach- und Rechtslage mitteilen, dass von Ihnen eine MPU gefordert werden muss. ... - Wenn ja, sollte ich ebenfalls wie bei BtM- und Alkoholdelikten vor Antritt zur MPU die sog. ... vor und fließen in die Entscheidungsfindung ein bzw. führen letztlich zur Anordnung der MPU?
25.8.2011
Hallo, ich wurde im Jahr 2004 (in meiner Probezeit) an der holländischen Grenze mit einer geringen Menge Mariuhana angehalten. ... Ich habe beim zuständigen Verkehrsamt angerufen und mir wurde nochmals mitgeteilt dass ich eine MPU machen muss (nur telefonisch, habe keinen Antrag gestellt). Nun zu meiner Frage: Muss ich in meinem Fall vom Gesetz her wirklich eine MPU machen, obwohl ich nie positiv auf Drogen getestet wurde und auch sonst verkehrstechnisch nicht aufgefallen bin?

| 25.4.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, 1995 Führerschein Klasse B (PKW) ausgestellt bekommen 2004 Entziehung der Fahrerlaubnis 2011 nach erfolgreicher MPU Teilnahme Neuerteilung der Fahrerlaubnis Mir wurde bei der Ausstellung des Führerscheins gesagt, ich hätte nun wieder 2 Jahre "Führerschein auf Probe". Frage: Habe ich in meinem Fall eine 2jährige Probezeit?
4.10.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Bin noch in der Probezeit Und habe schon drei A Verstösse begangen. ... und vorallem muss ich ne MPU absolvieren? ... Da meine Probezeit genau gestern vorbei ist!

| 4.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
( Bin aber in der Probezeit ). Muss ich wieder eine MPU machen ? ... Denn meine Probezeit wurde ja damals auf weitere 2 Jahre, also 4 Jahre verlängert und ich wäre JETZT noch bis ende 2011 in der Probezeit.

| 13.1.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Die Probezeit war ja aufgrund des A1 bereits vollbracht. ... Eine MPU oder Aufbauseminar musste ich nicht absolvieren. ... Andere meinen mit Neuerteilung folgen trotz Ablauf der Probezeit, neue zwei Jahre Probezeit.

| 21.12.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Danach habe ich in der vorgegebene Zeit ein Aufbauseminar besucht und meine Probezeit wurde um 2 Jahre verlängert. Vor ca. einem Monat (mittlerweile verlängerte Probezeit, d.h. 3. ... 2. ) Was erwarten mich für Folgen aus der verlängerten Probezeit?

| 4.3.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, Mir wird (wurde) Vorgeworfen, im März 2009 (ich war noch in der Probezeit) eine Verkehrsordnungswidrigkeit nach §24 StVG begangen zu haben: führen eines KFZ unter Wirkung des berauchsenden Mittels (Cannabis) §24a Abs. 2, 3, §25 Abs. 2a StVG; 242 BKat; §4 Abs. 3 BKatV. ... MPU jedoch versemmelt. ... Somit fehlt m.E. auch die Grundlage zur Aufforderung zur MPU aber... liege ich mit dieser Einschätzung auch richtig ?
9.6.2010
Zu meiner Person: - zum Tat Zeitpunkt hatte ich keine Probezeit mehr - ich bin 22 Jahre alt - mache eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann und bin jetzt fast dabei gekündigt zu werden - wohne noch bei meinen Eltern - habe seit dem Entzug meines Führerscheins Probleme mit meiner Familie, Freunden, an der Arbeit und mit den Behörden. ... Wie kommt es, dass ich trotz unter 1,6 Promille und beim ersten Verstoß im Straßenverkehr zur MPU muss? ... Kann ich Rechtlich irgendetwas gegen die Führerscheinstelle tun ohne dass ich zur MPU muss, weil ich angeblich Alkohol abhängig bin?
1.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Ortschaften mit 26 km/h (2006) -danach Führerscheinentzug für 3 Monate mit Anordnung einer MPU -anschließende erfolglose MPU (negative Beurteilung) -kein weiterer MPU-Versuch für 3 Jahre -weiterer MPU-Versuch nach Training (erfolgreich, Wiedererteilung des Führerscheins am 27.12.2009) -Probezeitende am 14.09.2010 -erneute Geschwindigkeitsübertretung am 11.08.2010 mit 38 km/h außerorts -Rechtskraft des Verstoßes am 02.12.2010 Nun droht erneuter Entzug des Führerscheins bzw. Anordnung einer erneuten MPU (aktuelles Schreiben der Führerscheinstelle). 1. Frage: Die Führerscheinstelle gibt an, maßgeblich für den Tatbezug sei der Tattag (das wäre dann noch innerhalb der Probezeit) und nicht der Tag der Rechtskraft (was wiederum außerhalb der Probezeit wäre).
15.4.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich bin in der verlängerten Probezeit wegen eines Geschwindigkeitsdeliktes. ... Ich fürchte nun, dass eine MPU mit Fahrverbot angeodnet wird. ... Kann dieser ggf. eine MPU abwenden bzw. erhöht das meine Chancen?
14.1.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Guten Tag, man sagt ja zum einen bei drei A-Verstößen während der Probezeit gibt es Führerscheinentzug. ... MPU. Mein Fall liegt irgendwo dazwischen: Ich wurde im ersten Jahr der Probezeit außerorts in einer 70er Zone mit 21 km/h zuviel geblitzt.
123