Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

17 Ergebnisse für „mpu fahrerlaubnis zulassung“


| 2.2.2007
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Die Fahrerlaubnisbehörde ordnete einen 4-wöchiges Fahrverbot an. ... Nun, 5 Tage vor Ablauf dieser 4 Wochen kam ein Schreiben, dass er zur MPU muss. ... Erst schreiben er bekommt ihn am 05.02.07 wieder und dann eine MPU anordnen?
9.2.2019
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich müsste die MPU machen, um wieder Auto fahren zu dürfen.

| 28.12.2008
Im Rahmen des Antrags auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis zum Ende der Sperrfrist im September 2003 (der allgemeinaerztliche Befund war einwandfrei), wurde ich von dem zustaendigen Beamten der Fuehrerscheinstelle zu meinen Konsumgewohnheiten bzgl. ... Diesem Ratschlag folgte ich, so dass ich also nie offiziell zu einer MPU aufgefordert wurde. ... Falls die MPU unausweichlich erscheint: 3.Gibt es ueberhaupt die oft zitierte 15 jaehrige Verjaehrungsfrist fuer die MPU in meinem Fall, wodurch ich gegen Ende 2017 (15 Jahre nach rechtskraeftiger Verurteilung der Alkoholfahrt) den FS auch ohne MPU neu machen koennte?
10.8.2009
Hierauf wurde mir der FS entzogen und eine MPU angeordnet, die ich nun uneingeschränkt positiv bestanden habe. Insgesamt habe ich im Rahmen der MPU und eines vorangehenden Ärztlichen Gutachtens sechs (negative) Drogenscreenings über einen Zeitraum von zusammengenommen neun Monaten abgeleistet. Nun meine Frage: Kann die FSST trotz meiner positiven MPU noch unangemeldete Drogenscreenings auf meine Kosten anordnen bzw. dies zu einer Voraussetzung für den Wiedererwerb der Fahrerlaubnis machen und wenn ja, kann ich rechtlich dagegen vorgehen?

| 14.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Ihnen wird die Fahrerlaubnis entzogen. ... Nun würde ich gerne von ihnen wissen, wie lange mein Führerschein weg ist bzw. wann ich die Zulassung zur MPU beantragen kann. ... Besteht vllt. die Möglichkeit meine Fahrerlaubnis zumindest für meinen Arbeitsweg zu behalten, da meine Existenz davon abhängt.
24.9.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe nun einen Fahrschulwechsel vollzogen und mein neuer Fahrlehrer sprach nun von einer MPU dafür, jedoch dürfte dies eigentlich nicht sein. Da die Voraussetzungen soweit erfüllt sind, möchte ich gerne wissen, warum gesagt wird, dass eine MPU kommen könnte und dies richtig ist.

| 19.4.2016
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe zum 01.07.2015 meine Fahrerlaubnis abgeben müssen aufgrund von Punkten. ... Mittlerweile habe ich mich emotional gut erholt, habe eine neue, sehr gute Arbeitsstelle und möchte eine Verkehrstherapie beginnen, um die nötige MPU zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis erfolgreich abzulegen. Meine Frage: Kann die Stadt bzw. die Fahrerlaubnisbehörde den Antrag auf Wiedererlangung der Fahrerlaubnis ablehnen, da die Bußgelder noch nicht beglichen worden sind?
9.4.2008
Hallo, Herr X wurde heute (fälschlicherweise) für schuldig befunden, in 2 Fällen zu Fuß Marihuana in die BRD eingeführt zu haben. Das Gericht sah es trotz sehr spärlicher Beweislage als erwiesen an, dass X das Zeugs gehörte, welches neben X im Busch gefunden wurde (Pro Fall je 3 Beamte als Zeuge, im 1. Fall konnten 2 Beamte keine Aussage machen, nur der 3. will angeblich ein Wegwerfen in den Busch beobachtet haben.

| 11.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund eines Verkehrsdeliktes im Jahre 2008 wurde nunmehr bei der erstmaligen Beantragung zur Zulassung für die Fahrprüfung durch die Fahrerlaubnisbehörde ein Führungszeugnis der Beleg-Art "O" von mir angefordert.
30.5.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sieben Jahre später habe ich beim Straßenverkehrsamt vorgesprochen, und ich sollte eine Anordnung zur MPU unterschreiben, die die Fragestellung Drogen, Alkohol und Agressivität zu klären hatte. Nachdem ich den Sachbearbeiter mehrfach darauf hingewiesen habe, dass zumindest die Anordnung wg Alkohol und Drogen verfassungswidrig und nicht verhältnismäßig sei, bekam ich einen Brief, dass ich nun die MPU wg Alkohol und Aggressivität zu machen habe. ... Das Verwaltungsrecht lässt es nun nicht zu, dagegen Einspruch zu erheben, daher meine Frage: Darf die Anordnung des besonderen Aufbauseminars auch dann angeordnet werden, wenn eine MPU erfolgreich bestanden wurde, und niemals eine Trunkenheitsfahrt stattgefunden hat?

| 23.4.2018
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
(keine Strafrechtlichen Konsequenzen) * 2007 bekam ich ein Schreiben von der Zulassungstelle eine MPU beizubringen innerhalb kurzer Zeit. ... Musste dort auch MPU machen aufgrund des Vorfalls in Deutschland. ... (Dachte ja ich habe eine AT Fahrerlaubnis).

| 26.11.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ein Antrag auf Wiedererteilung stellte ich nicht, da mir die Behörde eine MPU und weiteren kostenintensiven Auflagen in Aussicht stellten. ... Die Zulassung nannte sich wegen der fehlenden TÜV Prüfung "ungefertigte Zulassung". ... Nun hoffe ich jemanden zu finden der mir hier weiterhelfen kann und mir klipp und klar sagen kann, ob ich einerseits die Möglichkeit habe so kurzfristig meinen meinen FS wieder zu bekommen, oder ob mich die FE-Behörde mir mit einer MPU oder dgl. daher kommen kann?!
10.6.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Guten Tag, ich hatte in Deutschland im Jahr 2011 eine MPU Auflage, nachdem man bei einer Verkehrskontrolle einen Restwert Amphetamine in meinem Blut festgestellt hatte. ... Eine MPU Auflage folgte dennoch, da zumindest der Konsum nachgewiesen war. 2015 habe ich dann, während eines 186 tägigen Aufenthalts in Polen, dort einen neuen FS erworben.

| 3.2.2018
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Ich habe mich richtig gut auf die MPU vorbereitet. ... Meine Frage: wenn ich mein Führerschein abgebe, muss ich ein Sperfrist abwarten bis ich wieder zu MPU kann? Oder kann ich gleich ein MPU machen?
1.3.2009
Dinge eine neue Fahrerlaubnis erteilt. ... MPU bin ich inzwischen 2x durchgefallen (welches ich dem Landratsamt jedoch NICHT mitteilen lassen habe). Bei einer neuen Antragsstellung beim Landratsamt auf Zulassung der Fahrerlaubnis, haben mir diese nun mitgeteilt, dass ich jetzt IHNEN per Haaranalyse beweisen muss, dass ich 1 Jahr drogenfrei bin, ansonsten würden sie mir keine Möglichkeit einräumen mich überhaupt diesen MPU Test durchführen zu lassen Zu meinen Fragen: -> hat das LRA überhaupt solch ein Recht oder reicht es hier nicht aus, dass lediglich die MPU-Stelle von meiner Abstinenz zu überzeugen ist?
19.9.2009
Wenn gemäß § 13 Nr. 2 c der nachfolgenden Verordnung vom Landratsamt die Beibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens (Fahrerlaubnis der Klassen 1 + 3) angefordert wird, kommt für die Erstellung des Gutachtens nur eine amtlich anerkannte Begutachtungsstelle in Frage. ... Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr § 13 Klärung von Eignungszweifeln bei Alkoholproblematik Zur Vorbereitung von Entscheidungen über die Erteilung oder Verlängerung der Fahrerlaubnis oder über die Anordnung von Beschränkungen oder Auflagen ordnet die Fahrerlaubnisbehörde an, daß 1. ein ärztliches Gutachten (§ 11 Abs. 2 Satz 3) beizubringen ist, wenn Tatsachen die Annahme von Alkoholabhängigkeit begründen oder 2. ein medizinisch-psychologisches Gutachten beizubringen ist, wenn a) nach dem ärztlichen Gutachten zwar keine Alkoholabhängigkeit, jedoch Anzeichen für Alkoholmißbrauch vorliegen oder sonst Tatsachen die Annahme von Alkoholmißbrauch begründen, b) wiederholt Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter Alkoholeinfluß begangen wurden, c) ein Fahrzeug im Straßenverkehr bei einer Blutalkoholkonzentration von 1,6 Promille oder mehr oder einer Atemalkoholkonzentration von 0,8 mg/l oder mehr geführt wurde, d) die Fahrerlaubnis aus einem der unter Buchstabe a bis c genannten Gründe entzogen war oder e) sonst zu klären ist, ob Alkoholmißbrauch oder Alkoholabhängigkeit nicht mehr besteht.
1