Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

49 Ergebnisse für „fahrzeug rotlichtversto“


| 20.5.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Vor mir fuhr ein Fahrzeug mit dem Kennzeichen das folgende Zeichen beinhaltet: Z - X 0000 oder sehr ähnlich. ... Ich bin mir hier keiner Schuld bewusst, da ich die Kreuzung wegen des vorherfahrenden Fahrzeugs nicht räumen konnte. ... Das Photo des Fahrzeugs mit dem Z-Kennzeichen wird sich unmittelbar vor dem Meinen auf Ihrer Filmrolle finden.
12.8.2008
Meines Wissens gibt es Gerichtsurteile, die das Fahrverbot aufheben, wenn der Rotlichtverstoß aufgrund des oben geschilderten Grunds erfolgt ist.
31.1.2019
Die Fahrbahn war nass durch stark anhaltenden Regen und das Fahrzeug hinter uns fuhr so dicht auf, dass mein Mann (als die Ampel von grün auf gelb schlug) nicht bremste, sondern "durchzog". Nicht etwa aus bösem Willen, sondern einfach aus der ungünstigen Situation heraus (nasse Fahrbahn, dicht auffahrendes Fahrzeug). die Rotlichtphase beträgt 0,37 sec., also ein einfacher Rotlichtverstoß. ... Nun erhielt mein Vater als Fahrzeughalter den Zeugenfragebogen mit Foto meines Mannes am Steuer.
18.5.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Im ersten Schritt habe ich nun auf Grund von Internetrecherche erst einaml Einspruch (in der Schweiz EINSRACHE) gegen die Strafverfügung eingelegt, mit dem Vermerk: "An besagtem Tag war ICH nicht führer des Fahrzeuges). ... Denn ich habe seit der Rotlichtverstoß mein Fahrzeug gewechselt, sowie ein neues Nummernschild (jedoch gleicher Zulassungsbezirk).

| 11.1.2011
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ein entgegenkommendes Fahrzeug hielt vor der offenbar rot geschalteten, von mir/in meiner Fahrtrichtung nicht wahrgenommenen Ampel, woraufhin ich abbog. ... Handelt es sich wirklich um einen Rotlichtverstoß? Ich habe die Ampel nicht überfahren, und für mich ist ein Rotlichtverstoß nur vorstellbar MIT Überfahren des Lichtsignals.
21.9.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich hatte vor drei Tagen beim langsamen rückwärtigen Einparken (ca. 2-3 km/h) vermutlich eine geringfügige Berührung mit einem anderen geparkten Fahrzeug. ... Nach dem Zusammenstoß stieg ich aus und untersuchte beide Fahrzeuge auf Schäden. ... Vermutlich stammt dieser von der oberen Kante des Kennzeichens des anderen Fahrzeugs.

| 11.2.2021
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Marcel Korpusik
Guten Tag, folgende Frage stellt sich: In §26 StVG Abs. 3 wird geregelt, dass die Verfolgungsverjährung 3 Monate beträgt, solange wegen der Handlung weder ein Bußgeldbescheid ergangen noch öffentliche Klage erhoben ist, danach sechs Monate. Nun ergeht gegen den Halter ein Bußgeldbescheid. Da dieser nicht gefahren ist, legt er Widerspruch ein mit entsprechender Begründung.
1.8.2020
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Anhörungsbogen erhalten, in dem mir folgende Ordnungswidrigkeit vorgeworfen wird: §37 Abs. 2, §49 StVO, §24 StVG, 132 BKat, also ein einfacher Rotlichtverstoß. ... Hierzu muss eine Frage beantwortet werden: Welcher Teil des Automobils muss bei Gelb die Haltelinie an einer Ampel überfahren haben, damit es zu keinem Rotlichtverstoß kommt? Reicht es, wenn die Haltelinie in dem Moment, in dem die Ampel auf Rot springt, in der Mitte der Autolänge ist oder muss das Auto in seiner gesamten Länge die Haltelinie passiert haben, bevor die Ampel auf Rot springt, damit es zu keinem Rotlichtverstoß kommt?

| 21.12.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Jahr) bin ich wegen eines Rotlichtverstoßes erneut geblitzt worden. ... Auf den Fotos ist kein weiteres Fahrzeug außer meins zu sehen (es war am Morgen). Nun meine Frage: 1. ) Was erwartet mich für eine Strafe bezüglich des Rotlichtverstoßes?

| 8.3.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Kurz vor dem Verlassen der Kreuzung fuhr mir ein Fahrzeug von der Gegenfahrbahn in das Auto. ... Ich habe die zweite Ampel tatsächlich nicht gesehen und auch nicht das entgegenkommende Fahrzeug.
24.10.2012
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Sie ist Halterin und wie deutlich auf dem Bild zu sehen ist, zur Tatzeit nicht Fahrerrin gewesen(Auf dem Bild ist ein Mann), sodass sie als Zeugin gebeten wird Angaben zum verantwortlichen Fahrzeugführer / Verantwortlicher für das Fahrzeug zu machen.
12.4.2008
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Folgendes ereignete sich dann: ich kam von meiner auswärtigen Arbeitstelle nach einer Woche wieder an diese Straßeneinmündung, ich sah von weitem schon ein Fahrzeug hinter einer Bushaltestelle stehen und dachte, prima, dass hier mal wieder kontrolliert wird. Denn der "Grüne Pfeil" wurde vielfach missachtet und ich selber fühlte mich häufig bedroht und auch genötigt durch nachfolgende Fahrzeuge, die hupten oder links überholten, wenn ich an der roten Ampel gestoppt habe, wie es erforderlich ist. Als ich die Ampel, die auf rot stand, erreichte, stoppte ich also, überzeugte mich, dass keine Fußgänger den Überweg kreuzen wollten und kein Fahrzeug auf der Vorfahrtsstraße fährt.

| 3.12.2011
Auf den Fotos sieht man mein Fahrzeug wie es die rote Ampel (Fahrbahnmarkierung) überfährt.Ausserdem noch den Fahrer (sehr schlecht zu erkennen).Überschritten wurde die gelb auf rot phase um 001,08 s (also gelb: 002,99 s und rot 001,91 s).Sprich etwas über eine Sekunde.Ich habe gelesen das dem Fahrer hierfür 200,- EUR Geldstrafe, 4 Punkte in Flensburg sowie einen Monat Fahrverbot drohen. ... Oder ist das dann nur für den Fall das solte sich soetwas nochmals mit dem selben Fahrzeug wiederholen das man den Fahrer dann eindeutig ermitteln könnte? Ich möchte noch erwähnen das ich als Halter des Fahrzeuges definitiv nicht gefahren bin.
24.1.2017
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Während des Bremsvorgangs sprang die Lichtsignalanlage auf rot und ich stand mit dem Fahrzeug 5m tief in der Kreuzung und fuhr anschließend langsam wieder weiter, damit ich nicht den Verkehr in der Kreuzung aufhalte und keine Gefahr darstelle.
20.11.2007
Unmittelbar darauf folgend ordnete sich ein weiteres Fahrzeug so dicht hinter mir ein, dass ich den Abstand zum vorausfahrenden LKW durch mäßige Geschwindigkeitsreduktion nur langsam vergrößern konnte. ... In diesem Moment war ich „vom Gas gegangen“ und wollte eine Vollbremsung durchführen – allerdings hatte ich annähernd zeitgleich auf das nachfolgende Fahrzeug im Rückspiegel geachtet – bei einer Vollbremsung wäre das nachfolgende Fahrzeug aufgrund des immer noch viel zu geringen Abstandes unweigerlich auf mich aufgefahren; ich bin daher – ein Stück weit paralysiert (nicht lösbarer Konflikt) – einfach über die Ampel gefahren. ... Tatsächlich sind beide Fahrzeuge über die rote Ampel gefahren – ich gehe davon, dass auch das nachfolgende Fahrzeug von der Überwachungskamera erfasst wurde – es hatte in kurzer Folge gleich 4x geblitzt.
31.8.2012
Während des Bremsvorgangs sprang die Lichtsignalanlage auf rot und ich stand mit dem Fahrzeug 5m tief in der Kreuzung und fuhr anschließend langsam wieder weiter, damit ich nicht den Verkehr in der Kreuzung aufhalte und keine Gefahr darstelle.

| 27.4.2007
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Zeugen in dem Sinne habe ich nicht, da ich ja allein im Fahrzeug war.Es sei denn, das Frontfot gilt als Beweis.
123