Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

182 Ergebnisse für „fahrverbot geschwindigkeitsüberschreitung“

4.5.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, Folgende Historie: 28.09.2009: Geschwindigkeitsüberschreitung (bundesstrasse) um 23 km/h - 1 Punkt 25.10.2009: Geschindigkeitsüberschreitung (ausserorts) um 22km/h - 1 Punkt 05.03.2010 Geschwindigkeitsüberschr um 28km/h (ausserorts = autobahn) (angedroht war in der anhörung 1 Punkt, im bescheid jedoch erhöht auf 1 Monat Fahrverbot) als folge habe ich - wegen beharrlicher Pflichtverletzung - 1 Monat Fahrverbot (frei zu wählen innerhalb von 4 Monaten) erhalten. das 1 Monat Fahrverbot habe ich im August letzten Jahres "abgesessen". seit dem hatte ich keinerlei ordnungswidrigkeiten begangen. nun habe ich am 30.3.2011 auf der autobahn bei zulässiger Geschwindigkeit von 100km/h diese um exakt 40kmh (Gesamt also 140kmH) überschritten. ... Fragen: 1) müsste ich nach erfolgter Anhörung damit rechnen, dass die früheren 3 Geschwindigkeitsüberschreitungen erneut herangezogen würden?

| 2.12.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Muss ich wieder mit einem Fahrverbot rechnen, wenn ja, in welcher Höhe? Oder gibt es diesmal kein Fahrverbot, weil es weniger als 25 kmh zu schnell waren? ... Andere sagen, es droht nur dann ein Fahrverbot, wenn es mehr als 25 kmh zu schnell waren.
21.3.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ihn erwartet nun ein Bußgeld von ca. 800€ und vier Monate Fahrverbot auf deutschen Straßen. ... Ich wollte mich erkundigen, ob dieses Fahrverbot dann auch auf polnischen Strassen für die vier Monate gilt, in denen das Fahrverbot in Deutschland besteht. ... Oder für immer auf dem polnischen Führerschein vermerkt wird, dass einmal ein Fahrverbot in Deutschland bestand.

| 28.8.2006
von Rechtsanwalt Bernhard Trögl
(Geschwindigkeitsüberschreitung außerhalb geschlossener Ortschaften um 65km/h). ... Hier hat er die Geschwindigkeitsüberschreitung ersteinmal abgestritten. ... Die Anwort war: "es geht um die Geschwindigkeitsüberschreitung am 19.01.06, aufgrunddessen ein Bußgeldbescheid über 275 € und ein Fahrverbot von 2 Monaten ergangen sind.

| 4.9.2019
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Jedes Vergehen für sich wurde nicht mit einem Fahrverbot belegt. Da die Geschwindigkeitsüberschreitung im Dezember jedoch innerhalb von 12 Monaten nach dem ersten Vergehen passiert ist, wurde mir ein Fahrverbot von einem Monat auferlegt. ... Oder wird jetzt wird diese Vergehen als "drittes" Vergehen gezählt und führt erneut zu einem Fahrverbot, weil es innerhalb von 12 Monaten nach dem "zweiten" Vergehen lag?

| 21.3.2014
Die Folge war ein 1-monatiges Fahrverbot. ... Es wurde sofort wieder ein 1-monatiges Fahrverbot verhängt, mit der Begründung: 3 Eintragungen ins Verkehrszentralregister und "beharrliche Pflchtverletzung".
13.11.2009
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Man verlangt dafür ein Bußgeld von 160 €, bestraft mich mit drei Punken in Flensburg und einem Fahrverbot von einem Monat. ... Gibt es nicht eine Klausel, die besagt, dass ein Fahrverbot nur dann zu erteilern ist, wenn bei dem Verkehrsteilnmer des Öfteren Verkehrsdeklite festgestellt wuden ?

| 11.10.2013
Droht mir jetzt ein Fahrverbot?
5.3.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Guten Tag, bin innerhalb eines Jahres nun zweimal mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 30kmh auf einer BAB geblitzt worden. Mir ist bekannt das ich nun mit einem Fahrverbot von einem Monat zu rechnen habe. Die zweite Geschwindigkeitsüberschreitung bringt jedoch ohnehin bereits ein Fahrverbot von 4 Wochen mit sich.
12.11.2007
Muss ich mit einem Fahrverbot rechnen oder kommt es zu einer Geldstrafe?
26.3.2013
Geschwindigkeitsüberschreitung 1: Mitte Oktober 2012. ... Es gab keine vorangegangenen Fahrverbote. Geschwindigkeitsüberschreitung 2: Anfang Februar 2013.
4.1.2013
Der Vorwurf lautet: Geschwindigkeitsüberschreitung ausserhalb geschlossener Ortschaften um 73 km/h. ... Fahrverbot. ... Kann das Fahrverbot umgangen werden?
28.5.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Folge: 2 Monate Fahrverbot und 4 Punkte. ... Frage: Kann sich die erneute Geschwindigkeitsübertretung während der Viermonatsfrist negativ auf den anstehenden Fahrverbot auswirken?
16.6.2016
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Nach meinem Verständnis steht neben einem Bußgeld ein Fahrverbot von 4 Wochen an. ... Mein Verständnis ist, dass ich, nachdem ich den Verstoß zugegeben habe, einen Bußgeldbescheid samt Fahrverbot von 4 Wochen erhalten werde. ... - Was gilt es bei der Formulierung zum Punkt "Umwandlung des Fahrverbotes in eine Geldstrafe" zu beachten?
10.6.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich möchte nur wissen, was jetzt in Etwa auf mich zukommt an Bußgeld oder Fahrverbot oder gibt es in der Schweiz auch Punkte?

| 3.10.2010
Es wurde ein Fahrverbot von einem Monat verhängt, eine Gerichtsverhandlung fogt in Kürze. ... Auch eine Erhöhung der Geldstrafe unter Aussetzung des Fahrverbots kommen für mich aus o.g. ... Frage 2: Gibt es Urteile von höheren Instanzen (OLG, BGH) wo z.B. ein Fahrverbot abgewiesen wurde, da für eine Geschwindigkeitsbegrenzung keine ausreichenden Gründe vorlagen also aus reiner Willkür oder zur Umsatzmaximierung des entsprechenden Haushalts dauerhaft angeordnet wurde bzw. die Kontrollstelle seit vielen Jahren existiert ohne der aktuellen Verkehrssituation gerecht zu werden?

| 2.11.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Droht mir erneutes Fahrverbot?
7.10.2010
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Wenn nicht, da ich auf meinen Führerschein angewiesen bin, zumindest das Fahrverbot?
123·5·10