Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

284 Ergebnisse für „fahrerlaubnis versto“


| 7.2.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, Ich habe da eine grundsätzliche Frage zur Unanfechtbaren Versagung der Fahrerlaubnis. Ich habe in meiner Jugend mal Mist gebaut,fahren ohne Fahrerlaubnis in drei mir nachgewiesenen Fällen war mein Vergehen.Trotz der dafür erhaltenen 18 Punkte wurde mir,zum Glück und durch Unaufmerksamkeit der Behörde, die vorhandene FE nicht entzogen. 2006 wollte ich dann zusätzlich einen LKW Führerschein machen,da wurde mir dann mitgeteilt,ich müsse zur MPU,zusätzlich bekam ich ein Schreiben,in dem mir mitgeteilt wurde,daß mein Punktestand auf Grund der Behördenunaufmerksamkeit auf 13 reduziert wird.
9.3.2009
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Ich verliere demnächst meine Fahrerlaubnis für einen Monat, da ich über eine rote Ampel gefahren bin. Jetzt habe ich herausgefunden, dass man mir die Fahrerlaubnis nur im Inland weg nehmen kann.
22.10.2009
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Fahren unter BTM und Verstoß gegen das BTMG. Heute bekam ich Post von der Polizei in der garnicht auf den Anhörungsbogen eingegangen wurde, sondern ich geladen werde auf die Dienststelle zu kommen um vernommen zu werden, wg Fahren ohne Fahrerlaubnis.
15.2.2010
Folgendes Problem, Vor ca 4 Jahren wurde mir die Fahrerlaubnis entzogen da die Kriminalpolizei ein Verfahren wegen verkauf und erwerb von Heroin gegen mich führte.Und dies auch der Führerscheinstelle mitteilte In der Verhandlung wurde mir Bewährung gegeben, und die Auflage gemacht eine stationäre therapie zu machen. ... Man kann also sagen dass ich wieder richtig Fuß gefasst habe, und bis zum heutigen Tag nicht ein einziges mal Rückfallig wurde.Bis jetzt habe ich noch nichts unternommen die Fahrerlaubnis wieder zu beommen. Nun zu meiner Frage was muss ich tun um meine Fahrerlaubnis wieder zu bekommen.
5.5.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Dabei bin ich der Polizei auffällig geworden und erwarte nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.Meine Fahrerlaubnis wurde mir im Februar 2007 wegen Trunkenheitsfahrt entzogen.
6.12.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, mir wurde die Fahrerlaubnis für 3 Monate (Sperrfrist) entzogen.
5.3.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Bin knapp 4 Jahre ohne jegliche Auffälligkeiten gefahren. 2008 wurde mir die Nutzung der Fahrerlaubnis untersagt und folgedessen wurde ich nach einer Kontrolle wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verurteilt. ... Oder eine Möglichkeit diese Fahrerlaubnis in eine anerkannte Eu-Fahrerlaubnis umzuwandeln? ... unter Berücksichtigungen aller Anforderungen. oder hätte die Fahrerlaubnis ohnehin schon wieder Gültigkeit erlangt?
24.7.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Neuerteilung des Fahrerlaubnis (ohne Anordnung einer MPU da Wert bei 1,5 Promille lag) war im November 2008. ... Muss ich durch den früheren Entzug der Fahrerlaubnis damit rechnen, dass mir die Fahrerlaubnis dauerhaft entzogen wird oder steht die Anordnung einer MPU an?
3.3.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Person A erhielt im Februar 2017 eine Vorladung der örtlichen Polizei als Beschuldigter wegen Verstoß gegen <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BtMG/29.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 29 BtMG: Straftaten">§29 BtMG</a> i.V.m. ... Person A ist niemals zuvor polizeilich mit BtMG aufgefallen und seit über 10 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B, unfallfrei und seit jeher punktelos. ... - Was für Auswirkungen könnte der Fall auf die Fahrerlaubnis haben?

| 21.6.2009
Da ich somit anscheinend als “gelegentlicher Cannabiskonsument” nicht mehr das Führen von Kraftfahrzeugen und den Cannabiskonsum trennen kann, beabsichtigt das Amt, mir gemäß <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/StVG/3.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 3 StVG: Entziehung der Fahrerlaubnis">§ 3</a> des Straßenverkehrsgesetzes in der Fassung des Gesetzes zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes vom 24.04.1998 (BGBI, I S. 747) in Verbindung mit § 46 Abs. 1 FeV die Fahrerlaubnis gebührenpflichtig zu entziehen. ... Meine Fragen: 1.Gehe ich richtig in der Annahme, dass es sehr wahrscheinlich keinen Weg gibt, diesem Entzug der Fahrerlaubnis zu entgehen? ... So, wie ich die Situation beurteile, habe ich die Option a) die Fahrerlaubnis freiwillig abzugeben und keine Stellung zu nehmen oder b) Stellung zu nehmen, und weitere Gebühren auf mich zukommen. 3.Wenn sich eine Stellungnahme lohnt, dann unter welchen Umständen?
18.11.2011
Dann musste ich noch zum Drogentest welcher von der Fahrerlaubnisbehörde angeordnet wurde. ... Nun kam von der Behörde der Brief das die Fahrerlaubnis entzogen werden soll. Ist es besser die Fahrerlaubnis freiwillig abzugeben oder entziehen zu lassen?

| 14.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sein Rechtsanwalt bestätigt dies und schlägt folgendes vor: Herr F. soll dem Staatsanwalt anbieten, auf seinen (deutschen) Führerschein/Fahrerlaubnis zu verzichten und die Staatsanwaltschaft bzw. das Gericht sieht dann von der Verhängung einer Fahrsperre ab.
2.4.2016
Führt sie zum Entzug der Fahrerlaubnis oder nicht, weil die Tat noch vor der Anordnung des Beratungsgespräches stattfand?
15.12.2009
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Guten Tag, meinem deutschen Mann wurde 2007 der deutsche Führerschein an der Grenze zw. D und CH auf der Schweizer Seite wegen Trunkenheit am Steuer entzogen. Er wohnte damals und auch heute noch in der Schweiz.
27.9.2010
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Guten Tag, meinem Mann wurde für 6 Monate die Fahrerlaubnis entzogen ,aufgrund von Strassenverkehrsgefährdung und gleichzeitig bestehender hoher Punktezahl in Flensburg.

| 4.3.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Bei der Führerscheinstelle habe ich den Verzicht der Fahrerlaubnis erklärt. ... Auf der zweiten Seite steht: "Es wurde folgende Erklärung abgegeben: Verzicht auf die Fahrerlaubnis. Die Entscheidung betrifft folgende Fahrerlaubnis/-klasse(n): Deutsche allgemeine Fahrerlaubnis (2.
8.5.2021
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Hallo, ich habe vor 2 Jahren einen B Verstoß in der verlängerten Probezeit begangen und nun kurz vor Ablauf der verlängerten Probezeit einen weiteren A Verstoß begangen Ich habe nie einen Brief bekommen „mit der Empfehlung auf ein Psychologisches Beratungsgespräch" Bekomme ich dieses nun nachdem A Verstoß? Oder wird der Schritt nun übersprungen durch den Vorherigen B Verstoß und die Fahrerlaubnis direkt entzogen?

| 6.4.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, Zur Person: - 20 Jahre alt - B Führerschein schon seit 2 Jahren - Wohnort: Niedersachsen Info: Ich bin einmal ein Motorrad (34PS) gefahren, dabei habe ich aber leider keine gültige Fahrerlaubnis (kein Führerschein) und habe einen Unfall gehabt.
123·5·10·15