Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.301
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

253 Ergebnisse für „fahrerlaubnis neuerteilung“


| 17.8.2011
1439 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Sehr geehrte Damen und Herren, aktenübersicht 18.12.1996 fahrlässige straßengefährdung anmerkung verkehrsakte enthielt keine näheren angaben zum delikt 23.10.1998 neuerteilung der fahrerlaubnis 30.03.1999 vorsätzliche trunkenheit im verkehr ,vorsätzliches fahren ohne fahrerlaubnis anmerkung verkehrsakte enthielt keine näheren angaben zum delikt 26.01.2002 vorsätzliche trunkenheit im verkehr mit vorsätzlichen fahren ohne fahrerlaubnis hier stehen tatzeit und menge des alkohols nun meine frage wann wird die letzte fahrt aus dem register gelöscht und wann würde es sinn machen den führerschein neu zu beantragen mfg

| 4.3.2015
794 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Bei der Führerscheinstelle habe ich den Verzicht der Fahrerlaubnis erklärt. ... Auf der zweiten Seite steht: "Es wurde folgende Erklärung abgegeben: Verzicht auf die Fahrerlaubnis. Die Entscheidung betrifft folgende Fahrerlaubnis/-klasse(n): Deutsche allgemeine Fahrerlaubnis (2.

| 14.4.2012
2620 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Zweite(wichtigste Frage) Frage zur Neuerteilung meines Deutschen Führerscheins. Später habe ich mich für einen Deutschen FS entschieden und am 24.06.2011 einen Antrag auf die Neuerteilung der Fahrerlaubnis gestellt. ... Am 24.09.2011 habe ich einen Antrag auf eine Neuerteilung Rechtzeitig (Persönlich)zurückgezogen.

| 14.9.2010
4041 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Guten Tag, ich suche nach einer möglichst konkreten Antwort: Ich möchte den Führerschein in München, Bayern nun bald neu beantragen. Nach Rechtskraft des Urteils aus 05.10.1995 sind nun bald 15 Jahre (10+5) vorbei. Verkehrszentralregister: "kein Eintrag" + Bundeszentralregister Form A (z.B. für Bewerbungen, aber nicht für z.B.
30.3.2010
2197 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Hallo,mein Mann hat vor 13j seinen Führerschein verloren jetz haben wir eine neuerteilung beantragt und auch eigendlich bekommen.Es ist so seit letzter woche Mittwoch ist der Führerschein beim KFZ amt mein Mann konnte ihn noch nicht abholen da er Beruflich nicht da ist!

| 10.2.2012
1150 Aufrufe
Hallo, wenn der Führerschein wegen einer nicht beigebrachten MPU entzogen wird gilt dann auch die Frist von 6 Monaten bis ein Neuantrag gestellt werden kann und somit eine erneute Begutachtung erfolgen kann? Die MPU Aufforderung erfolge aufgrund einer neuen Auffälligkeit ( Rotlichtverstoß unter 1 sekunde). in der Restprobezeit. MFG Brunner
23.11.2014
813 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Habe vor 19 Jahren die Fahrerlaubnis wegen 1,67 prom. abgeben müssen. Habe jetzt den Antrag auf Neuerteilung gestellt und blöder weise im Gesundheitsfragebogen angegeben, das ich im Juni 2013 eine Alkohol-Entziehung gemacht habe.
15.2.2010
5518 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Folgendes Problem, Vor ca 4 Jahren wurde mir die Fahrerlaubnis entzogen da die Kriminalpolizei ein Verfahren wegen verkauf und erwerb von Heroin gegen mich führte.Und dies auch der Führerscheinstelle mitteilte In der Verhandlung wurde mir Bewährung gegeben, und die Auflage gemacht eine stationäre therapie zu machen. ... Man kann also sagen dass ich wieder richtig Fuß gefasst habe, und bis zum heutigen Tag nicht ein einziges mal Rückfallig wurde.Bis jetzt habe ich noch nichts unternommen die Fahrerlaubnis wieder zu beommen. Nun zu meiner Frage was muss ich tun um meine Fahrerlaubnis wieder zu bekommen.
8.2.2015
557 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Frage: Wenn ich jetzt einen Antrag auf Neuerteilung stellen - Was erwartet mich?

| 20.8.2007
5289 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Kann ich dann mit einer Polnischer Fahrerlaubnis noch in Deutschland fahren??? ... Oder ist das mit einer Polnischer Fahrerlaubnis egal. ... Und kann ich mit der Polnischen Fahrerlaubnis hier noch fahren??

| 3.1.2012
2505 Aufrufe
von Rechtsanwältin Judith Hiller
Guten Tag, eine Frage zur Neuerteilung meines Führerscheins.

| 21.6.2009
19734 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Meine Fragen: 1.Gehe ich richtig in der Annahme, dass es sehr wahrscheinlich keinen Weg gibt, diesem Entzug der Fahrerlaubnis zu entgehen? ... (Ich plane den Antrag auf Neuerteilung zu tätigen, wenn ich in 4 Jahren mit dem Medizinstudium fertig bin.) 4.Gehe ich Recht in der Annahme, dass die MPU erst angeordnet wird, wenn ich beim Bürgeramt einen Antrag auf Neuerteilung stelle (etwa ein halbes Jahr danach)? Weiterer Konsum also kein Hindernis darstellt, und es „ausreicht“ wenn ich etwa ein Jahr vor dem Antrag auf Neuerteilung den Konsum einstelle, um im Screening etc. als THC-abstinent zu erscheinen?

| 6.5.2009
8538 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe da ein großes anliegen. 1987 wurde mir die fahrerlaubnis enzogen wegen Fahren mit Alkohol einfluss.
30.11.2012
942 Aufrufe
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Februar 2000 wurde mir die Fahrerlaubnis entzogen. ... Jetzt habe ich die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis beantragt.

| 7.2.2014
4951 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, Ich habe da eine grundsätzliche Frage zur Unanfechtbaren Versagung der Fahrerlaubnis. Ich habe in meiner Jugend mal Mist gebaut,fahren ohne Fahrerlaubnis in drei mir nachgewiesenen Fällen war mein Vergehen.Trotz der dafür erhaltenen 18 Punkte wurde mir,zum Glück und durch Unaufmerksamkeit der Behörde, die vorhandene FE nicht entzogen. 2006 wollte ich dann zusätzlich einen LKW Führerschein machen,da wurde mir dann mitgeteilt,ich müsse zur MPU,zusätzlich bekam ich ein Schreiben,in dem mir mitgeteilt wurde,daß mein Punktestand auf Grund der Behördenunaufmerksamkeit auf 13 reduziert wird.
14.8.2006
4398 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Folgende Problemstellung: Mir ist die deutsche Fahrerlaubnis aufgrund der überschreitung der Punktegrenze entzogen worden. da ich aber mittlerweile meinen dauernden wohnsitz in österreich habe und auch hier lebe und arbeite habe ich rechtzeitig (vor dem Entzug)meinen deutschen Führerschein in einen österreichischen FS umgetauscht. Nun wurde mir seitens des Landratsamt mitgeteilt ,dass ich meinen österreichen FS zu ihnen zwecks Eintragung schicken müsste und ich eine Sperre von 6 Monaten bekäme nach der ich die dt Fahrerlaubnis wieder erlangen könne.
2.11.2010
2218 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Sehr geehrte Damen und Herren, bis Dato wurde mir die Erlangung einer Fahrerlaubnis aufgrund meiner zahreichen Auffälligkeiten im Strassenverkehr untersagt bzw. mir eine MPU auferlegt.

| 29.1.2015
835 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Ich würde nun gerne wieder ab und an mit dem Auto nach und in D fahren, allerdings ist die Rechtslage widersprüchlich: 1) Zum einen lese ich vorwiegend nationale Gesetze und Verordnungen, denen nach die Fahrerlaubnis in D erloschen ist und wieder neu erteilt werden muss ehe ein Fahrzeug in D geführt werden darf. 2) Zum anderen liest man, dass nach EU-Gesetzgebung eine EU/EWG-Fahrerlaubnis anzuerkennen ist. ... Entscheidend hierbei ist dass man sich nicht auf die Rechtssprechung im Kontext Führerscheintourismus konzentriert, sondern eben die Frage klärt, wie bislang verfahren wurde bzw. zu verfahren ist wenn die Entziehung der Fahrerlaubnis für D einen Deutschen betrifft, der bereits VOR Entziehung der Fahrerlaubnis in D einen Wohnsitz im Ausland und entsprechend einen ausländischen Führerschein hatte. ... b) Wäre ein Umtausch des CH-Führerscheins in einen F-Führerschein ein Weg zur Fahrerlaubnis in D (weil dann ja eine Fahrerlaubnis-Neuerteilung NACH Ablauf der Sperrfrist vorliegt)?
123·5·10·13