Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

389 Ergebnisse für „bußgeld anhörung“


| 8.10.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
habe soeben ein Brief der Landesdirektion erhalten über Anhörung zum Bußgeldverfahren: Ihnen wird zu lat gelegt folgende Ordnungswirdigkeit begangen zu haben: " Sie hielten bei eine Geschwindigkeit von 176 km/h den erforderlichen Abstand von 88,0 m zum vorausfahrenden Fahrzeug nicht ein. ... Über die Anhörung bin schon überrascht, wenn ich mich erinnen kann waren damals nur paar Autos auf der Autobahn.Ich kann mich erinnen, dass ein PKW der rechts hintern einem LKW gefahren war, hat nach link abgebogen und wollte den LKW überholen.Ich bin bin zur der Zeit links gefahren, der Verkehr war sehr klein und wollte auch die beide Autos die zuletzt links gefahren sind überholen.
5.2.2020
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, per Zustellungsurkunde erhielt ich heute eine Bußgeldbescheid dem eine Messung mit einem Lasergerät und Foto zugrunde liegt. ... Weder er noch ich haben im Vorfeld einen Anhörungsbogen erhalten.
16.11.2018
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Einspruch gegen Bußgeldbescheid: Zusammenfassend: Bußgeldstelle behauptet einen Anhörungsbogen zugeschickt zu haben, diesen habe ich nicht erhalten. ... Bei der Bußgeldsache geht es um einen Eintragungsfehler in den Papieren des Fahrzeuges, der Fahrer hat bereits ein Bußgeld etwa in gleicher Höhe von 150 € bezahlt. ... Ich nehme an, die von Ihnen geschilderte Anhörung am 19.06.2018 soll eine solche Maßnahme darstellen.
19.9.2013
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Es ergeht ein Bußgeldverfahren mit Anhörung. 1.

| 15.11.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Bußgeldkatalog ist für einen Fahrstreifenwechsel mit Gefährdung ein Bußgeld von 30 Euro vorgesehen. Ist ein Bußgeld hier tatsächlich die einzige Strafe?
17.7.2009
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Zulässige Geschwindigkeit: 100 km/h Festgestellte Geschwindigkeit nach Toleranzabzug: 127 km/h Beweismittel: Koaxialkabelmessung und Frontfoto Heute habe ich den Anhörungsbogen im Bußgeldverfahren erhalten. ... Eine kurze Recherche von mir hat ergeben, dass ich neben dem Bußgeld auch mit 3 Punkten in Flensburg rechnen muss.
16.10.2013
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Da ich keinen deutschen Führerschein besitze und keine Deutsche Adresse habe, ist meine Frage nun, ob ich mich auf den Anhörungsbogen melden muss oder ob ich das Bußgeld überhaupt zahlen muss.
20.6.2005
Es wird eine Anhörung verlangt. ... Selbstverständlich würde ich das Bußgeld bezahlen, aber da ich hier die Gefahr sehe bei Wiederholung für einige Zeit auf meinen Führerschein verzichten zu müssen, stellt sich die Frage, ob es eine Möglichkeit gibt diese Gefahr zu vermeiden?

| 24.10.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe das Rotlicht der Lichtanlage missachtet,die Rotphase dauerte 00,125 Sek. Die Sonne hatte mich geblendet,sodass ich die Gelbphase zu spät erkannte und nicht mehr bremsen konnte, ohne den Verkehr hinter mir zu gefährden. Zu schenll war ich nicht Mit was muss ich nun rechnen.
1.2.2011
Anhörung im Betrieb liegt vor, ich bin derjenige der sie bearbeitet.
10.3.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Als die Anhörung kam habe ich den Verstoß zugegeben.

| 20.5.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Verwaltungsbehörde eröffnete mir erstmals am 01.03.10 den Vorwurf einer Geschwindigkeitsüberschreitung mittels Zusendung eines Bogens "Feststellung einer VOWi / Anhörung" und einer Zahlungsaufforderung. Zu dieser Anhörung schwieg ich, worauf mir am 06.04.10 eine "letztmalige Erinnerung" mit der Androhung des Erlasses eines Bußgeldbescheides zugesandt wurde. ... Frage: Kann die Verwaltungsbehörde bei Kennzeichenanzeigen einen Bußgeldbescheid gegen den Fahrzeughalter erlassen, nur weil er bei der Anhörung geschwiegen hat?
7.9.2016
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall liegt vor: Person A ist im Außendienst (KFZ benötigt), keine Punkte in Flensburg, ist erst seit kurzem in Firma, nur noch 4 Tage Resturlaub 2016, es droht Kündigung/Probleme, keine Rechtsschutzversicherung Person A geblitzt mit Firmenfahrzeug 4.6.16, außerorts 49 km/h zu schnell (99 bei 50 erlaubt) --> es droht 1 Monat Fahrverbot, 2 Pkt. und 160Euro plus Bearbeitungsgebühren Zeugenfragebogen Zugang Firma 6.7.16 --> Angabe durch Firma, dass das KFZ Person A überlassen war zum Tatzeitpunkt Anhörungsbogen Zugang bei Person A privat 5.9.16 (Poststempel 1.9.16) --> Frage1: soll Person A jetzt schon bei Behörde anrufen und fragen unter Berücksichtigung der beruflichen Situation usw. nach doppeltem Bußgeld statt Fahrverbot oder soll Person A damit warten bis Bußgeldbescheid vorliegt? Gibt es einen Nachteil, wenn nach dem Anhörungsbogen schon telefonisch Kontakt aufgenommen wird? Person A sucht eigentlich eine schnelle Lösung ohne Fahrverbot, allerdings wäre der Plan B, falls obiges nicht klappt, das Fahrverbot bis Feb/März 2017 aufschieben zu können bis zum nächsten Urlaub und daher wäre ein Beschleunigen des Vorgangs durch frühzeitiges Anrufen kontraproduktiv. --> Frage2: Soll der Anhörungsbogen überhaupt zurückgeschickt werden mit nur Personalien?

| 18.8.2013
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Welche Strafe (Bußgeld, Punkte, Entzug der Fahrerlaubnis) droht mir? Soll ich den Verstoß auf dem Anhörungsbogen zugeben? ... Der Anhörungsbogen wurde mir während meines Urlaubs (Abwesenheit) datiert vom 7.

| 15.12.2012
(Nach meinen Internetrecherchen bin ich dann nun doch ziemlich beunruhigt) Nun habe ich zwei Briefe bekommen: - Anhörung im Bußgeldverfahren (kam am 10.12.) - Anhörung als Beschuldigter (kam am 12.12.)
17.1.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich habe eine schriftliche Anhörung bekommen.
31.8.2009
Mein Vater bekam ein Schreiben "Anhörung des Betroffenen wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit". ... Fragen: Muss der Anhörungsbogen überhaupt ausgefüllt und zurück geschickt werden? ... Wird meinem Vater dann der Bußgeldbescheid zugeschickt, wenn er keine Angaben zur Sache macht oder wird dann erst geprüft, wer es gewesen sein könnte?
21.5.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Nach Bußgeldkatalog bekomme ich einen Monat Fahrverbot.
123·5·10·15·20