Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.140
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

28 Ergebnisse für „vorstand vorstandswahl“


| 9.4.2013
1640 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Inzwischen kam aber ein Schreiben vom Amtsgericht (das sich auf unsere Eintragung bezog), dass die gesamte Vorstandswahl im Dezember 2012 ungültig war aufgrund eines Formfehlers in der MV und eines weiteren Missstandes (mit dem ich bzw. der neue Vorstand nichts zu tun hat). ... Das Schreiben des Amtsgerichts ging aber nicht etwa an die alten Vorstände, sondern an unsere Notarin, die unsere Eintragung als neuer Vorstand veranlassen sollte. ... 2) Wer lädt zur MV ein, um zeitnah eine eine neue Vorstandswahl durchzuführen?
1.3.2018
| 30,00 €
97 Aufrufe
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Wenn nach 4 Monaten die Vorstandswahlen für ungültig erklärt werden, wer kann eine neue Mitgliederversammlung einberufen? Laut Satzung endet die Amtszeit nach 3 Jahren "Der Vorstand wird für die Dauer von 3 Jahren gewählt".
20.4.2010
4618 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Beyer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir als Verein stehen kurz vor der Neuwahl des Vorstandes, der Vorstand besteht laut Satzung aus fünf (5) Personen, ein Vorstandsmitglied will nicht wieder kandidieren, sodass ein neues Vorstandsmitglied gesucht wird. ... Wie verfahren wir, wenn sich bis zur Wahlversammlung kein neues Mitglied zur Kandidatur für den Vorstand aufstellt? Hier ein Auszug aus der Satzung: § 5 Vorstand Vorstandsmitglieder sind: − Präsident − Vizepräsident − Schatzmeister − Zeremonienmeister (Programmleiter) − Zugmarschall (Leiter Umzug) Der Vorstand besteht im Sinne des § 26 BGB aus dem Präsidenten und zwei Stellvertretern.

| 3.6.2016
503 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag , Wir haben in unserem Verein in zwei Wochen Vorstandswahl / Neuwahl. Laut Satzung wird der Vorstand mit einfacher Mehrheit gewählt. *************************************************************************************************** Hier ein Auszug aus unserer Satzung: § 5 (2)Die Mitgliederversammlung beschließt mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen u.a.: 1.Wahl, Abwahl und Entlastung des Vorstandes, 2.Wahl der Kassenprüfer und 2 Ersatzprüfer 3.Änderung der Geschäftsordnung, 4.Ehrenmitgliedschaft 5.Abnahme des Jahresabschlusses 6.Den Haushaltsplan und die Ausgabenkompetenz des Vorstands 7.Den Rahmen für das Internetangebot des Vereins § 10 (1) Der Vorstand im Sinne des § 26 BGB besteht aus mindestens 5 Personen, dem ersten Vorsitzenden, dem zweiten Vorsitzenden, dem Kassenwart und weiteren Vorstandsmitgliedern als Beisitzer. **************************************************************************************************** Bei zwei Kandidaten ist die Wahl ja kein Problem. ... Für das Amt des Vorstandsvorsitzenden stehen drei Bewerber zu Auswahl.
13.11.2013
907 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Unser Vorstand besteht gemäß Satzung aus fünf gleichberechtigten Personen (es gibt also keinen BGB- und erweiterten Vorstand), von denen jeweils zwei zusammen den Verein nach außen vertreten dürfen. ... Gemäß Satzung ist der (ausschließlich ehrenamtliche) Vorstand für ein Jahr gewählt und bleibt bis zur Wahl eines Nachfolgers im Amt. ... (3) Berufen wir eine außerordentliche MV mit dem Tagesordnungspunkt "Abberufung von Person XY aus dem Vorstand" ein, ist es dann richtig, dass bei der Abstimmung zu diesem TOP die vier Vorstände mitstimmen dürfen, die betroffene fünfte Person aber nicht?

| 8.2.2013
554 Aufrufe
Es sollen nun Vorstandswahlen durchgeführt werden. ... Meine Frage: Ist die MV immer noch beschlussfähig und kann der Vorstand gewählt werden.
3.3.2008
13879 Aufrufe
Wir stehen kurz vor der nächsten Mitgliederversammlung und sind dabei die anstehende Vorstandswahl vorzubereiten. ... Diese Variante stellt sozusagen eine Vorstandswahl "im Block" dar - der Vorstand wird in einem Wahlgang gewählt, "gewonnen" haben die vier Kandidaten mit den meisten Stimmen. ... liefen die Vorstandswahlen bei uns bisher meist ab. (3) Auch bei dieser Variante wird zunächst darüber abgestimmt, wieviele Mitglieder der Vorstand haben soll (möglich: drei, vier oder fünf).
30.10.2006
4596 Aufrufe
Lebensjahr vollendet hat und Mitglied des Vorstandes im Verein B ist.“ Der Halbsatz "und Mitglied des Vorstandes im Verein B ist." soll gestrichen werden, damit auch Personen aufgenommen werden können, die nicht Mitglied im Vorstand von Verein B sind. Jetzt besteht folgendes Problem: Bei der letzten Vorstandswahl von Verein B sind keine sieben, sondern nur fünf Mitglieder in den Vorstand gewählt worden. ... Frage: Kann sich der Vorstand von Verein B durch Zuwahl (ein Mitglied ist soeben ausgeschieden, drei müssten also zugewählt werden) auf 7 Personen ergänzen.
3.1.2010
6346 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ein seit vielen Jahren als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein hat in der Satzung §9 Vorstand stehen, dass die Wahl des Vorstandes auf einer Mitgliederversammlung erfolgt. §10 definiert die Aufgaben der Mitgliederversammlung der u.a. die Änderung der Satzung und der Geschäftsordnung obliegt. ... In der Geschäftsordnung ist dann u.a. die Wahlart des Vorstandes näher beschrieben. ... Vorsitzenden auch die restlichen Kandidaten benennt und dass dann eine komplette Vorstandsmannschaft gewählt wird.
17.11.2013
2196 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Scharrer
Es wurde also nicht wie im Text oben beschrieben der gesamte Vorstand neu gewählt sondern nur der 1. und 2. ... Die Wahl wurde durchgeführt, der alte Vorstand von den Mitgliedern entlastet und ein neuer 1. und 2. ... Die auf der Wahl gewählten neuen Vorstände sind noch nicht eingetragen jedoch ist dieses über den Notar beantragt.

| 3.3.2016
504 Aufrufe
Seit einiger Zeit kommt es immer wieder zu Reibereien mit dem Vorstand. ... Der Vorstand besteht aus 5 Personen. ... Hätte der Vorstand nicht meine Frau befragen können, die ja bevollmächtigt war?
19.10.2014
415 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Vorstand wählen ließ? ... Erst nach der Wahl zum Vorstand ist er vom seinen Posten als Stellvertreter zurückgetreten.

| 24.4.2010
4971 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Mitglied in einem Verband (eingetragener Verein), der Ende März Vorstandswahlen durchführte. ... Noch am gleichen Tag erreichte mich eine E-Mail eines Gewählten mit dem Text: "Ich bedanke mich vielmals für die "nein" Stimme bei den Vorstandswahlen". Wird eine Vorstandswahl anfechtbar, wenn das Abstimmungsverhalten eines Wählers öffentlich gemacht wird?

| 26.1.2012
1736 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Kann die Vorstandswahl, eines eingetragenen Vereins angefochten werden, und unter welcher Fristeinhaltung, wenn die Einladung zur Hauptversammlung und Vorstandswahl fälschlich unter Name A, statt Verein B e.V. erfolgte?

| 1.3.2006
9516 Aufrufe
Wir stehen kurz vor der nächsten Mitgliederversammlung und sind dabei die anstehende Vorstandswahl vorzubereiten. ... Mit freundlichem Gruß §9 - Vorstand Der Vorstand besteht aus mindestens drei Personen. ... Die Mitglieder des Vorstandes bleiben solange im Amt, bis ein neuer Vorstand gewählt ist.
6.8.2014
820 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Satzung 8 Vorstandsmitglieder 1. ... Können aber die anderen 6 in der Satzung genannten Funktionen zusammengefasst werden, bzw. kann ein Vorstandsmitglied 2 oder zur Not auch mehr der in der Satzung aufgeführten Positionen bekleiden?

| 2.11.2011
4092 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die letzte Vorstandswahl erfolgte im Jahr 1984. ... Eine Ressortaufteilung unter den Vorständen existiert lt. ... Haftungsansprüche, die möglicherweise den (Alt)Vorstand betreffen?
12.1.2012
13816 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Dies wurde von unserem Vorstand bisher versäumt, der Eintragungsantrag liegt aber derzeit bereits beim Registergericht. ... Nun fordert der ehemalige, derzeit noch eingetragene Vorstand, diese Versammlung abzusagen, da seiner Ansicht nach immer noch er Vorstand sei und alle bisher vom aktuellen Vorstand erarbeiteten Beschlüsse hinfällig seien und somit auch die Einladung durch ihn, den eingetragenen Vorstand hätte erfolgen müssen. ... Der aktuelle Vorstand hat Änderungen im Vorstand (so etwa auch seine eigene Bestellung) zur Eintragung anzumelden (§ 67 (1) BGB).
12