Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

397 Ergebnisse für „vorstand mitglied“


| 25.10.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Anzumerken ist, dass die verbliebene Person, die dem erweiterten Vorstand angehört sich aus Zeitgründen seit ihrer Wahl nicht aktiv eingebracht hat und auch Probleme haben dürfte, gegenüber den Mitgliedern Rechenschaft über das Tätigkeitsgebiet abzugeben, weil sie de facto auf keinerlei Aktivitäten verweisen kann. ... Der Vorstand soll nur noch aus 3 BGB-Vorständen bestehen. 2. ... B) Müssen Rücktritte von Mitgliedern des erweiterten Vorstands ebenso unverzüglich den Mitgliedern mitgeteilt werden, wie Rücktritte innerhalb des BGB-Vorstands?

| 25.6.2014
Wir haben einen Vorstand, bestehend aus dem 1. und zwei 2. ... Laut Satzung kann ein Geschäftsführender Vorstand gebildet werden. Jetzt hat sich der Vorstand eine Geschäftsordnung gegeben.

| 3.2.2015
Zählen unsere Stimmen als Vorstand auch mit?... Müssen die Mitglieder bereits in der Einladung darüber informiert werden, dass der gesamte Vorstand zurücktritt und ggf. der Verein dann aufgelöst wird? ... Müssten dazu alle Mitglieder bzw. 3/4 der Mitglieder anwesend sein oder zählen die Anwesenden an diesem Abend?
2.11.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hintergrund: In einem bundesweiten Verein, mit weit über 1000 Mitglieder, kam es wegen unüberbrückbaren Meinungsunterschieden und Satzungsverstößen zu mehreren Rücktritten von Vorständen. ... Dieser Vorstand bekämpft inzwischen auf unglaubliche Weise, durch öffentliche Verleumdungen, Bedrohungen, Strafanzeigen und Klagen alle ehemaligen Vorstände und alle Mitglieder, die auch nur geringste Kritik an diesem Vorstand wagen. ... Trotz heftigsten Widerstand dieses neuen Vorstandes, konnten aber die Mitglieder inzwischen über das satzungsgemäße Minderheitenbegehren eine außerordentliche Mitgliederversammlung, mit Abwahl dieses Vorstandes und Neuwahlen erzwingen.
15.9.2015
Diese wollen aber nicht Mitglieder mit allen Rechten und Pflichten werden, sondern im Sinne eines Beirats fungieren. ... Der BGB-Vorstand soll natürlich aus (zwei) Mitgliedern bestehen, die dann eben "Vorstand" heißen würden. Frage: Kann die Vereinssatzung ein "Präsidium" definieren, das ausschließlich aus nicht-Mitgliedern (und damit natürlich auch nicht-BGB-Vorständen) besteht, die vom BGB-Vorstand oder der Mitgliederversammlung berufen und abberufen werden?

| 16.4.2014
Die Vereinssatzung sagt dazu: Der Vorstand besteht grundsätzlich auf 7 Mitgliedern, 1-3. ... Stellen sich weniger als 7 Kandidaten zur Wahl, kann die Mitgliederversammlung mit 3/4 Mehrheit der abgegebenen Stimmen eine Reduzierung auf 5 oder 6 Mitglieder beschließen. ... Die Amtszeit eines Vorstandes endet, für die 6 weiteren geht es noch ein Jahr weiter. 3.) 2 Vorstände würden vom Amt zurücktreten.

| 22.7.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, ich habe eine Frage zu § 26 BGB - Vorstand und Vertretung. In der Satzung unseres Fördervereins steht zu "Vorstand": § 6 VORSTAND Der Vorstand besteht aus: 1.) der/dem 1. ... Der Vorstand beschließt mit einfacher Mehrheit, bei Stimmengleichheit entscheidet der/die 1.

| 23.5.2020
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo und guten Tag, unser Vorstand (gemeinütziger Verein) besteht aus 3 Vorständen. 1. ... Können Mitglieder den Vorstand zu einer Wahl rechtlich zwingen ? ... Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Mitgliedern des Vereins.
20.2.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die ein oder andere Frage zum Vereinsvorstand: wie ist die gesetzliche Regelung, wenn ein Mitglied des Gesamtvorstandes (z.B. ... Muss der Kassier Mitglied des Vorstandes sein?

| 28.2.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Darf der geschäftsführende Vorstand oder auch der Geschäftsführer einem ehrenamtlichen Mitglied verweigen ehreamtlich Rettungsdienst zu fahren?

| 24.2.2015
Laut § 16 der Satzung ist ein Ehrenrat eingesetzt, der von den Vereins-Mitgliedern gewählt wird und gem. §9 der Satzung ein Organ/Gremium des Vereins ist. ... Mindestens zwei Zeugen ( aus dem Vorstand) können beweisen, daß das nicht stimmt. ... Vorstand persönlich "angerufen" worden; es kam zu einem Treffen bei dem sogar Beschlüsse gefaßt wurden.

| 11.3.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Es ist vollkommen unklar (und eher unwahrscheinlich), ob bei Geltendmachung der Forderung durch den Gläubiger (dies kann täglich sein und hängt von diesem ab) diese z.B. durch Spenden der Mitglieder befriedigt werden kann. Der Vorstand spielt m.E. hier Vabanque.
30.10.2006
Sehr geehrte Damen und Herren Anwälte, Es geht um die Verzahnung von zwei Vereinen: Die Verzahnung besteht darin, dass nur der Mitglied im Verein A werden kann, der Mitglied im Vorstand von Verein B ist. ... Lebensjahr vollendet hat und Mitglied des Vorstandes im Verein B ist.“ Der Halbsatz "und Mitglied des Vorstandes im Verein B ist." soll gestrichen werden, damit auch Personen aufgenommen werden können, die nicht Mitglied im Vorstand von Verein B sind. Jetzt besteht folgendes Problem: Bei der letzten Vorstandswahl von Verein B sind keine sieben, sondern nur fünf Mitglieder in den Vorstand gewählt worden.

| 21.3.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Unser Vorstand besteht laut Satzung aus 7 Mitgliedern . darin ist auch die Position des zweiten Vorstandes, als Stellvertreter des Ersten. ... Fragen : Ist der neue, gerade gewählte Vorstand , auch ohne einen 2.Vorstand legal und aktionsfähig ? Gilt der neue Vorstand als beschlussunfähig ( da der 2.vorstand fehlt ) und bleibt somit der alte Vorstand kommissarisch / geschäftsführend weiter verantwortlich ?
20.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Der Vorstand des bundesweit tätigen Vereins besteht laut Satzung aus 5 Mitgliedern. ... Ich gehe nun davon aus, dass der Widerruf des Rücktritts nicht möglich ist und somit der Vorstand derzeit nur aus 4 aktiven Mitgliedern besteht. ... Je nach Beantwortung der ersten Frage stellt sich eine neue, nämlich wenn der Vorstand für die Aufnahme der Mitglieder tatsächlich selbst zuständig sein sollte: Kann dieser nichtvollständige Vorstand überhaupt neue Mitglieder in den Verein aufnehmen?
8.6.2009
Weiter besteht ein Aufsichtsrat aus drei Mitgliedern, dessen Aufgabe die Überwachung des Vorstandes ist. - Der Vorstand ist auf 5 Jahre bestellt, ein Widerrufsverbot liegt nicht vor. - Bestellung und Abberufung des Vorstandes wird durch die Mitglieder in der MV vollzogen. ... Vorgang aktuell: Ein Vorstand, alle drei Aufsichtsräte und ALLE Mitglieder möchten mindestens einen der zwei Vorstände abwählen. ... Oder kann man das ganze sogar verkürzen und den betreffenden Vorstand als Mitglied aus wichtigem Grund lt.

| 26.3.2019
Jedes stimmberechtigte Mitglied hat eine Stimme. ... Jedes anwesende Mitglied kann bis zu zwei abwesende Mitglieder vertreten. ... Besteht der Vorstand gemäß § 7.1 aus einer ungeraden Anzahl an Mitgliedern, soll das Ungleichgewicht zwischen Frauen und Männern nur einen Sitz betragen.

| 22.4.2015
Leider ist die Situation eskaliert und ein Teil der in der Minderheit befindlichen Mitglieder hat es geschafft ihre Meinung auf einen weiteren Teil der Mitglieder zu übetragen (ca. 15-20 Mitglieder von 35 anwesenden Mitgliedern) und z.Teil mit Absetzung des Vorstandes gedroht sowie schwere, jedoch nicht haltbare Vorwürfe gegen über den 3 Vorstandsmitgliedern vorgetragen. ... Der Rücktritt wurde einstimmig vom Vorstand gegenüber den anwesenden Mitgliedern mündlich geäussert ; müssen wir noch einmal eine schriftliche Rücktrittserklärung aushängen? ... Das gilt für beide Seiten (Vorstand & MV)?
123·5·10·15·20