Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

212 Ergebnisse für „verein vorstand satzung mitgliederversammlung“

5.6.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Verein hat vier Organe: die Mitgliederversammlung, einen Vorstand, das Kollegium ein einen Leitungskreis. ... Die Satzung unseres Vereins sagt: Die Einstellung und Entlassung von pädagogischen Mitarbeitern erfolgt im Vorstand auf Grundlage der Beratung im Leitungskreis. ... Können wir den Vorstand in einer Mitgliederversammlung hierzu verbindlich beauftragen?

| 3.2.2015
Dazu folgende grundsätzliche Fragestellungen: Laut Satzung :"Die Auflösung des Vereins kann nur durch die Mitgliederversammlung mit einer 3/4 Mehrheit der abgegebenen Stimmen erfolgen"- Bei 4 anwesenden Mitgliedern müssen demnach 3 der Auflösung zustimmen. ... Zählen unsere Stimmen als Vorstand auch mit?... Müssen die Mitglieder bereits in der Einladung darüber informiert werden, dass der gesamte Vorstand zurücktritt und ggf. der Verein dann aufgelöst wird?

| 16.4.2014
Mitgliederversammlung ist Ende Mai, von den bestehenden Vorständen können 4 die Aufgaben übernehmen. ... Noch folgende Infos: 1.) wir setzen die Reduzierung als TOP für die Mitgliederversammlung. 2.) ... Wir wollen die Satzung insofern flexibel gestalten, dass wir 3-5 Vorstandsmitglieder vorsehen, im Moment von 4-5 ausgehen - Problematisch?
10.6.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Thema Mitgliederversammlung/ Anträge zur Satzungsänderung In unserer Satzung steht: (1)Die Mitgliederversammlung beschließt mit 3/4 Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen: 1.Satzungsänderungen, .... Die Mitgliederversammlung: Organisation (1)Die Mitgliederversammlung wird vom Vorstand rechtzeitig einberufen und jedes Mitglied dazu eingeladen. (2)Die Einladung erscheint im Forum und sie geht an die email- Anschrift des Mitglieds. (3)Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig. (4)Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens 3 Tage vor dem Versammlungstermin beim Vorstand schriftlich eingegangen sein. ... Daraufhin wurde vom Vorstand gepostet ... " Der Teil, der sich auf die Änderung der Satzung bezieht, ist unwirksam und sollte gestrichen werden.

| 22.7.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
In der Satzung unseres Fördervereins steht zu "Vorstand": § 6 VORSTAND Der Vorstand besteht aus: 1.) der/dem 1. ... Er führt die laufenden Geschäfte durch und vollzieht die Beschlüsse der Mitgliederversammlung. ... Kassenführer/in Bedeutet § 26 (2) BGB zusammen mit unserer Satzung, daß zwei von diesen drei (1.Vorsitzedner, 2.Vorsitzender, Kassenführer) Personen ausreichen, um den Verein gesetzlich zu vertreten?

| 22.4.2015
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Abläufe in Organisation zu verändern und auf offiziellen Weg, gemäss Satzung, Finanz- & Nutzungsordung und bestehenden (Vereins-) Recht zu bringen. ... Das gilt für beide Seiten (Vorstand & MV)? ... Sind wir weiterhin gemäss Satzung weisungsgebunden und auch haftbar?

| 24.2.2015
Laut § 16 der Satzung ist ein Ehrenrat eingesetzt, der von den Vereins-Mitgliedern gewählt wird und gem. §9 der Satzung ein Organ/Gremium des Vereins ist. ... Mindestens zwei Zeugen ( aus dem Vorstand) können beweisen, daß das nicht stimmt. ... Vorstand persönlich "angerufen" worden; es kam zu einem Treffen bei dem sogar Beschlüsse gefaßt wurden.

| 25.10.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Hallo, wir sind ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, der erst seit gut einem Jahr besteht, mit folgender Vorstandskonstruktion laut Satzung: § 10 Zusammensetzung (1) Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem : 1. ... Gegenwärtig schultern damit der BGB-Vorstand (der auch die Geschäftsführung ehrenamtlich erledigt) plus - vordergründig - das verbliebene erweiterte Vorstandsmitglied die gesamte stark aufgeblähte Vereins- und Kommunikationsarbeit, was mit den geschrumpften Ressourcen nicht mehr zu bewältigen ist. ... Der Vorstand soll nur noch aus 3 BGB-Vorständen bestehen. 2.
12.8.2014
In unserer Vereinssatzung steht, dass der Zweck des Vereins gemeinnützig ist. Weiterhin aus der Satzung: " Die Mitgliedschaft wird erworben durch Aushändigung eines Mitgliedsdokumentes". "Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 2 Jahren gewählt".
14.1.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Hallo in unserem gemeinnützig anerkanntren Verein fanden im Januar Wahlen des Vorstands statt. Nach meiner Meinung wurden verschiedene Verstöße gegen die Satzung getätigt oder auch anderes Recht verletzt, da laut Satzung die öffentlichkeit in der Versammlung zugelassen ist, Besucher jedoch abgewiesen wurden.
20.2.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Ist der Verein noch handlungsfähig? Falls nicht, ist es nötig § 6 der Satzung dahingehend zu ergänzen? Muss der Kassier Mitglied des Vorstandes sein?

| 30.3.2008
Je 2 Vorsitzende vertreten den Verein gemeinsam. § 4 Rechte und Pflichten der Mitglieder 1.) ... Wer gegen Satzung und Richtlinien, oder das Interesse des Vereins, grob oder mehrmals verstößt, kann vorn geschäftsführenden Vereinsvorstand mit sofortiger Wirkung aus dem Verein ausgeschlossen werden, dies gilt auch bei Beitragsverzug. ... Nun zur Frage: a) Darf ein Vorstandsmitglied, das sich als Vorsitzender betrachtet und sich in einer Neuwahl in der Mitgliederversammlung explizit sich zum 1.

| 31.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Hallo, Ich bin Vorstand in einem Fliegerverein. Gemäß unseren Satzung findet einmal pro Jahr als oberstes Organ eine Mitgliederversammlung statt. ... Hier der Passus aus unserer Satzung.
30.10.2006
Lebensjahr vollendet hat und Mitglied des Vorstandes im Verein B ist.“ Der Halbsatz "und Mitglied des Vorstandes im Verein B ist." soll gestrichen werden, damit auch Personen aufgenommen werden können, die nicht Mitglied im Vorstand von Verein B sind. ... Das heißt, der Verein A, dessen Satzung geändert werden soll, hat momentan nicht die gesetzlich vorgeschriebene Mindestmitgliederzahl von 7 Personen. ... In der Satzung von Verein B heißt es dazu: "Scheidet ein Vorstandsmitglied aus, so kann sich der Vorstand für die Zeit bis zur nächsten Mitgliederversammlung durch Zuwahl ergänzen."

| 26.3.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Die Vorstandsarbeit ist wie folgt geregelt: § 7 Organe des Vereins 7.1 Die Organe des Vereins sind a) die Mitgliederversammlung, b) der Vorstand. ... Vorsitzende, die den Verein jeweils allein gerichtlich und außergerichtlich vertreten können. 7.4 Die Mitgliederversammlung kann einzelne Vorstandsmitglieder zur alleinigen Vertretung berufen. ... Wie genau müsste dies in der Satzung formuliert sein bzw. kann das während der MV auf Antrag hin flexibel beschlossen werden?

| 12.12.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Laut Vereinssatzung besteht der Vorstand aus drei Personen, dem 1.Vorsitzenden, dem 2.Vorsitzenden sowie dem Schatzmeister. Der gewählte Schatzmeister ist zurückgetreten und wurde, bis zur nächsten Mitgliederversammlung im Jahr 2017, durch einen Kommisarischen, diese Möglichkeit bietet die Satzung, ersetzt. Würde der Verein seine Handlungsfähigkeit verlieren wenn z.B. nun der 2.Vorsitzender sein Amt niederlegen würde?
12.3.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
b) Ist der Verein bereits am 19.03. oder erst mit Ablauf der 2 Jahre nach Wahl geschäftsunfähig oder zu gar keinem Zeitpunkt (bzw. erst bei offizieller Amtsniederlegung der beiden Vorstände)? ... Jeweils zwei von ihnen sind gemeinsam vertretungsberechtigt. (3)Der Vorstand wird in der Mitgliederversammlung für zwei Jahre gewählt. Wiederwahl ist zulässig. (4)Nach Ablauf der Amtsdauer bleiben sämtliche Vorstandsmitglieder solange im Amt, bis ein neuer Vorstand gewählt bzw. bestellt ist. (5)Bei vorzeitigem Ausscheiden eines Vorstandsmitglieds kann der Vorstand bis zur nächsten Mitgliederversammlung ein Ersatzmitglied kommissarisch berufen. § 8 – Mitgliederversammlung (3) Die ordentliche Mitgliederversammlung findet in den ersten 3 Monaten eines jeden Geschäftsjahres statt.
20.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Es geht um einen eingetragenen Verein. Der Vorstand des bundesweit tätigen Vereins besteht laut Satzung aus 5 Mitgliedern. ... Zum fraglichen Sachverhalt: In der Satzung heißt es im §7: "Die Aufnahme in der Verein erfolgt durch schriftl.
123·5·10·11