Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

93 Ergebnisse für „verein vereinsregister“


| 11.5.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Insolvenz eines eingetragenen Vereins Folgendes ist geschehen: Nach der Gründung eines Vereins e.V, Vor gut fünf Jahren, hat der besagte Verein letztes Jahr Insolvenz anmelden müssen. ... Weiter wurde der Verein als zahlungsunfähig erklärt, und die Auflösung des Vereins in Vereinsregister eingetragen. ... Meine Frage nun: Kann/ muss ich die Löschung aus dem Vereinsregister jetzt beantragen?
12.1.2012
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Verein ist ein eingetragener Verein. Daher muss eine Vorstandsänderung ins Vereinsregister eingetragen werden. ... Diese wären auf Grund der noch existierenden Eintragung grundsätzlich rechtskräftig, weil sich Dritte auf das Vereinsregister berufen können.
24.7.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Unser Sportverein hat jahrelang (viermal) versäumt, die Vorstandsänderungen in das Vereinsregister eintragen zu lassen.
24.5.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Lässt sich ein gemeinnütziger Verein erst dann endgültig auflösen, wenn alle Guthaben satzungsgemäß verwendet worden sind - mit der Konsequenz, dass alle Kosten (Notar u.a.) vom Vorstand (Liquidatoren) privat zu tragen sind? Wenn nein: Kann der Verein dafür Rückstellungen bilden?
7.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Bei der betroffenen Interessensgemeinschaft handelt es sich um einen nicht eingetragenen Verein. ... Hier, die relevanten Passagen dieser alten Vereinssatzung (#1) (beide Satzungen sind zusätzlich am Ende des Sachverhaltes verlinkt): § 4 Umwandlung in einen eingetragenen Verein Die Eintragung des Vereins ins Vereinsregister soll durch einfachen Mehrheitsbeschluss der Mitglieder erfolgen, wenn die formalen Voraussetzungen gegeben sind, und die Mitglieder die Eintragung beschließen. ... Verein selbst eintragen zu lassen.

| 24.2.2013
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
* Kurze FRage: Nennen wir das Kind Verein? ... Es gibt jene, die sagen: Im Verein sind Menschen, im Verband sind Verbände. ... Also: Was darf, muss es sein: Vereint ein Verband, oder: Verband der Verein?
12.3.2016
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Es gibt ein Anmeldeformular für beide Vereine. Alle Einnahmen werden nur einem Verein zugeordnet (in Österreich), d.h. man wird Mitglied in einem Verein und bezahlt Mitgliedsbeiträge und wird automatisch gratis im anderen Verein auch Mitglied. ... Die Vereine sind in beiden Ländern in den Vereinsregistern eingetragen. 1.
23.11.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind ein gemeinnütziger Verein und sind auch im Vereinsregister eingetragen. ... Bisher haben wir nur die Vorsitzenden ins Vereinsregister eingetragen.
29.6.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Soweit mir bekannt, hat unser Verein keine eigene Satzung. Auch sind wir bisher kein eingetragener Verein gewesen. Der Verein als solches hat bereits 60 Jahre Bestand.
17.4.2015
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Beide Vereine sind gemeinnützig (e.V. in Deutschland) Die Vereine sind eigenständige juristische Gebilde Sie treten gemeinsam auf einer Website auf Es gibt bisher nur Gründungsmitglieder (keine sonstigen Mitglieder). Die Gründer würden die Administration gerne vereinfacht handhaben, d.h. wenn jemand Mitglied möchten werde, wird er dies automatisch bei beiden Vereinen in beiden Ländern. a)Es gibt ein Anmeldeformular für beide Vereine = rechtlich zulässig? b)Alle Einnahmen werden nur einem Verein zugeordnet, d.h. man wird Mitglied in einem Verein und bezahlt Mitgliedsbeiträge und wird automatisch gratis im anderen Verein auch Mitglied. = wäre dies rechtlich möglich?

| 22.7.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Gerichtlich und außergerichtlich wird der Verein vertreten durch: 1.) 1. ... Kassenführer/in Bedeutet § 26 (2) BGB zusammen mit unserer Satzung, daß zwei von diesen drei (1.Vorsitzedner, 2.Vorsitzender, Kassenführer) Personen ausreichen, um den Verein gesetzlich zu vertreten? (Ich dachte bisher immer, daß nur alle drei zusammen den Verein vertreten können z.B. daß alle drei beim Notartermin für eine Vereinsregister-Änderungsmeldung dabei sein müssen).
17.9.2013
Frage 1: Ist es notwendig/zweckmäßig hierfür einen Verein (z.B. bürgerlichen Rechts) zu gründen? Frage 2: Ist es möglich einen Haftungsverzicht der Teilnehmer zu vereinbaren und wie sollte dieser formuliert sein?
17.3.2015
Wir sind kein Verein und werden vom Bezirksverband "betreut". Nun haben wir gehört, dass der Vorstand mit seinem privaten Vermögen für Schäden, Versäumnisse... haftet, da wir kein eingetragener Verein sind. ... Allerdings möchte ich doch nochmal wissen, wie es mit der Haftung für den Vorstand aktuell darstellt, solange wir noch kein Verein sind.
12.3.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Die Eintragung im Vereinsregister erfolgte am 25.09.2013. ... b) Ist der Verein bereits am 19.03. oder erst mit Ablauf der 2 Jahre nach Wahl geschäftsunfähig oder zu gar keinem Zeitpunkt (bzw. erst bei offizieller Amtsniederlegung der beiden Vorstände)? ... Juristische Bewertung für den Fall, dass am 19.03. der Vorstand im Sinne des § 26 (2) BGB gewählt werden kann: a) Wann endet/beginnt das Amt für die alten/neuen Vorstandsmitglieder (Tag der Wahl, Eintragung ins Vereinsregister, mit Ablauf der 2 Jahre (also am 25.09.2015))?

| 22.2.2007
Nun habe ich die Vereinssatzung gelesen und frage mich ob diese mit geltendem Recht in Übereinstimmung steht: "(1) Organe des EF sind der Schul-Elternbeirat der xxx ( im folgenden SEBR genannt), der Vorstand des EF und die oder der Vorsitzende des Vorstandes. ... Geht es, dass die gewählten Elternvertreter, Mitglieder eines Schulorgans, automatisch auch das Beschlussgremium eines privaten Vereins werden? ... Hier werden die Geschäfte des Vereins von Nichtmitgliedern mitbestimmt.
15.9.2015
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Guten Tag, wir wollen einen Verein gründen. Wie so oft sollen auch namhafte und/oder kompetente Persönlichkeiten den Verein mitrepräsentieren. ... Frage: Kann die Vereinssatzung ein "Präsidium" definieren, das ausschließlich aus nicht-Mitgliedern (und damit natürlich auch nicht-BGB-Vorständen) besteht, die vom BGB-Vorstand oder der Mitgliederversammlung berufen und abberufen werden?

| 16.4.2015
Ich bin einer von drei Vorständen eines gemeinnützigen Vereins seit November 2013.
12.5.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, mein Mann hat im Jahr 2004 ein Verein gegründet bestehend aus einem Vorstandsvorsitzendem und 3 Vorständen. Der Verein ist aber nie tätig geworden, dh. es gab kein Konto, keine Geldbewegungen, keine Mitglieder. Der Verein bestand sozusagen nur auf dem Papier.
123·5