Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

376 Ergebnisse für „verein satzung“

21.3.2014
Es existiert ein eingetragener Verein, ich nenne ihn einmal A YZ. Dabei stellt A den Zweck des Vereins dar. ... Und dann soll auch noch die Satzung entsprechend geändert werden, so dass der Zweck B ebenfalls erwähnt wird.
26.2.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
In der Satzung eines anerkannt gemeinnützigen Vereins steht, dass er mildtätige Zwecke verfolgt. ... Der Verein möchte jetzt sein Engagement ausdehnen und eine Obdachlosenunterkunft betreiben. In der Satzung des Vereins gibt es aber keinerlei Bezug zum Betrieb einer Obdachlosenunterkunft.

| 30.1.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag mich interessiert folgendes: wir haben einen gemeinnützigen Verein (www.enlightennext.de) über den wir Seminar und Kurse (Dialogarbeit und Meditation) anbieten. ... Wir fragen uns nun, ob wir das Magazin nicht auch innerhalb des Vereins produzieren könnte, was den Vorteil hätte, dass die Spenden für die Spender abzugsfähig wären. ... Der Umsatz des Vereins ist ca. 100''''000 Euro , kein Gewinn.
7.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Die Satzung des Vereins wird dafür entsprechend geändert. § 9 Beschlussfassung Beschlüsse werden durch Abstimmung der Mitglieder und einfache Mehrheit gefasst. ... Jener Ablauf sah also die Einarbeitung unserer Ansprüche in den Rohentwurf einer Satzung, eine anschließende Korrespondenz über den Fortschritt, die Vorlage der Satzung beim Finanzamt und beim Registergericht, die anschließende Neugründung des Vereins. ... Verein selbst eintragen zu lassen.
2.9.2013
Dieser soll als Gemeinnütziger-Verein laufen und wir wollen bestimmen wer Mitglied werden darf und wer nicht. Eine Satzung haben wir schon einmal nach bestem Gewissen verfasst, diese sollte nun aber noch von einem Fachmann geprüft werden.

| 12.12.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Laut Vereinssatzung besteht der Vorstand aus drei Personen, dem 1.Vorsitzenden, dem 2.Vorsitzenden sowie dem Schatzmeister. Der gewählte Schatzmeister ist zurückgetreten und wurde, bis zur nächsten Mitgliederversammlung im Jahr 2017, durch einen Kommisarischen, diese Möglichkeit bietet die Satzung, ersetzt. Würde der Verein seine Handlungsfähigkeit verlieren wenn z.B. nun der 2.Vorsitzender sein Amt niederlegen würde?
14.11.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Auszug aus der Satzung. (4) Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluß oder Tod. (9) Ist ein Mitglied des Vereins gleichzeitig Mitarbeiter, so endet seine Mitgliedschaft dann, wenn der Mitarbeitervertrag aufgelöst wird. ..................................................................... ... (Delegiertenversammlung = Vereinsorgan) Auszug aus der Satzung (2) Die Angelegenheiten des Vereins werden durch die Delegiertenversammlung geordnet. ... Wir verweisen auf die Satzung.
12.8.2014
In unserer Vereinssatzung steht, dass der Zweck des Vereins gemeinnützig ist. Weiterhin aus der Satzung: " Die Mitgliedschaft wird erworben durch Aushändigung eines Mitgliedsdokumentes". ... Denn in unserer Satzung haben wir die Stelle, wo die Höhe des monatlichen Mitgliedsbeitrags hineingehört, offen gelassen.
19.10.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Bei der letzten Wahl hat sich niemand bereit gefunden, sich für die Position des Schatzmeisters in unserem Verein wählen zu lassen. ... Kann ein Verein weiterhin bestehen bleiben, auch wenn der Posten des Schatzmeisters (lt. Satzung zu wählen) nicht besetzt wird?
4.4.2008
Sehr geehrte Dame und Herren, Anfang März habe ich mich in unserem ehrenamtlich geführten Verein öffentlich, allerdings Vereinsintern, über eine Regelung des Vorstands geäußert. Meine Worte waren, dass ich diese Regelung übertreten werde und eine Trainingsmöglichkeit des Vereins nutzen werde, die für diese Art von Training verboten ist, wenn keine andere adäquate Trainingsmöglichkeit zur Verfügung steht. ... Ich habe unverzüglich Widerspruch eingelegt und mit einer 2-wöchigen Frist die Rücknahme gefordert und den Ehrenrat des Vereins eingeschaltet, der Partei für mich ergreifen wird.
14.1.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Hallo in unserem gemeinnützig anerkanntren Verein fanden im Januar Wahlen des Vorstands statt. Nach meiner Meinung wurden verschiedene Verstöße gegen die Satzung getätigt oder auch anderes Recht verletzt, da laut Satzung die öffentlichkeit in der Versammlung zugelassen ist, Besucher jedoch abgewiesen wurden.
20.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Es geht um einen eingetragenen Verein. Der Vorstand des bundesweit tätigen Vereins besteht laut Satzung aus 5 Mitgliedern. ... Zum fraglichen Sachverhalt: In der Satzung heißt es im §7: "Die Aufnahme in der Verein erfolgt durch schriftl.

| 16.3.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Das haben wir in "guten Zeiten“ vor 15 Jahren so entschieden, um die nicht gewollten hierarchischen Strukturen auch in der Satzung zu verankern. ... Überraschenderweise wollen die drei Verbleibenden aber den Verein weiterführen. Aus unserer Satzung: § 3 Mitglieder des Vereins können auf Antrag alle natürlichen und juristischen Personen werden.

| 26.3.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, im Jahre 2005 bin ich einem Verein beigetreten, in der Satzung war ein einmal jährlich zu zahlender Beitrag (feste Summe) und eine Kündigungsfrist von 12 Monaten festgeschrieben. Im Jahre 2011 hat sich scheinbar die Satzung geändert – was mir jedoch nicht mitgeteilt wurde. ... Vom Verein hierzu keine Äußerung.

| 30.3.2008
Je 2 Vorsitzende vertreten den Verein gemeinsam. § 4 Rechte und Pflichten der Mitglieder 1.) ... Wer gegen Satzung und Richtlinien, oder das Interesse des Vereins, grob oder mehrmals verstößt, kann vorn geschäftsführenden Vereinsvorstand mit sofortiger Wirkung aus dem Verein ausgeschlossen werden, dies gilt auch bei Beitragsverzug. ... Zumindest im Außenverhältnis zähle ich u. a. folgende Handlungen: Spendenbescheinigungen, Steuererklärungen, Anträge bei Gemeinde oder Dachorganisation, Bauaufträge und Bestellungen u. ä. b) Ist ein solches Verhalten ein Ausschlussgrund nach § 4 der Satzung, auch wenn dieser Sachverhalt den Vorstand selbst betrifft?

| 18.8.2012
Wir fungieren sowohl als Dachorganisation, erfüllen andererseits auch eigenständige Tätigkeiten gemäß unserer Satzung. ... Jede Mitgliedsgruppe/organsiation entsendet jeweils ein stimmberechtigtes Mitglied in unseren Verein. 1.Frage: Ist es mit dem deutschen Vereinsrecht vereinbar, dass ausländische Mitgliedsgruppen/organisationen ordentliches Mitglied mit allen Rechten und Pflichten in unserem gemeinnützigen Verein mit Sitz in München, Deutschland sind? ... So weit Mitglieder aufgrund Beschlussfassung der Mitgliederversammlung oder im Auftrag des Vorstandes (Sprecherteam) eine oder mehrere konkrete Aufgabe(n) gemäß § 2 Ziff. 1-7 dieser Satzung wahrnehmen, handeln sie als Hilfspersonen im Sinne § 57 Absatz 1 Satz 2 AO. (…) Gemäß unserer Satzung führen wir jährlich zwei Mitgliederversammlungen in Deutschland durch, jeweils verknüpft mit Weiterbildung 2.Frage: Dürfen wir als gemeinnützige Dachorganisation aus Anlass der Mitglieder- und Weiterbildungsveranstaltung Übernachtungs- und Verpflegungskosten sowie gfls.

| 22.7.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
In der Satzung unseres Fördervereins steht zu "Vorstand": § 6 VORSTAND Der Vorstand besteht aus: 1.) der/dem 1. ... Gerichtlich und außergerichtlich wird der Verein vertreten durch: 1.) 1. ... Kassenführer/in Bedeutet § 26 (2) BGB zusammen mit unserer Satzung, daß zwei von diesen drei (1.Vorsitzedner, 2.Vorsitzender, Kassenführer) Personen ausreichen, um den Verein gesetzlich zu vertreten?

| 2.11.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Das Problem: Auflösung eines langjährig untätigen Vereins Die Fakten: Der Verein existiert seit ca. 30 Jahren. ... Satzung nicht. (2) Der Vorstand ist seit 1984 nicht mehr neu gewählt worden. Allerdings sieht die Satzung vor, dass er so lange die Geschäfte des Vereins weiterführt bis ein neuer Vorstand gewählt ist.
123·5·10·15·19