Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

92 Ergebnisse für „zwangsversteigerung aufhebung“


| 24.2.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Meine Frage: kann Herr W gegen den Willen der anderen Eigentümer (Frau W und mir) die Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Gemeinschaft beantragen?
7.1.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Als Teil einer Erbengemeinschaft habe ich vom Amtsgericht einen Beschluss bekommen: "Zwangsversteigerungsverfahren zur Aufhebung der Gemeinschaft" Vorausgegangen ist ein Telefonat mit einem Miteigentümer, der das Grundstück zum Verkehrswert kaufen möchte.Damit waren ich und 4 weiter Miteigentümer(insgesamt sind es 11) nicht einverstanden.Wir möchten nicht verkaufen.Eine weitere kommunikation fand nicht statt und ist mit den anderen 7 Miteigentümern leider auch nicht möglich. -Macht es Sinn eine einstweilige Einstellung der Zwangsversteigerung zu beantragen?
2.9.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, wir interessieren uns für eine Immobilie, die im Zuge einer Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft versteigert wird.

| 19.3.2013
Eine ETW von mir ist für €40.000 Versteigert worden, gekauft habe ich diese 2008 für €120.000 über die DB. Der Wert wurde im letzten Jahr auf €79.000 geschätzt, lohnt es sich Widerspruch ein zu legen? Vielen Dank für Ihre Mühe!
29.10.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Herr Z gibt bei beiden Zwangsversteigerungen das Höchstgebot ab.
24.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Bereits im Januar 2011 haben wir folgenden Beschluss erhalten: Das von der X-Bank betriebene Verfahren zur Zwangsversteigerung wird gemäß § 29 ZVG in Bezug auf nachfolgend genannte Gegenstände - soweit es sich hierbei um Zubehör handelt - teilweise aufgehoben, da die X-Bank den Antrag auf Zulassung des Beitritts zum Zwangsversteigerungsverfahren in Bezug auf diese Gegenstände zurückgenommen hat. Ist unser Eigentum damit auch gegenüber einem neuen Eigentümer im Rahmen der Zwangsversteigerung geschützt oder müssen wir noch etwas veranlassen?

| 12.7.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Insolvenzverwalter hat mir im KV seine Herausgabeansprüche abgetreten und die Wohnung soll mir am Stichtag (Aufhebung der Zwangsverwaltung) unverzüglich übergeben werden. ... Vor zwei Wochen konnte ich endlich den Kaufpreis überweisen und ich warte täglich auf Aufhebung der Zwangsverwaltung. ... Hier könnte der Zwangsverwalter dann behaupten, die seien in diesem Zeitfenster nach Aufhebung der Zwangsverwaltung entstanden und wäre somit aus der Haftung.
5.2.2013
Es geht im eine Zwangsversteigerung eines Gebäudes, der Termin steht schon fest.

| 1.12.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Die Situation: Ich und mein Bruder teilen zwei Immobilien als Bruchteilsgemeinschaft (anteilig zu je 50 %). In einem Objekt (eine Wohnung) wohnt unsere Mutter und hat darauf auch das Nießbrauchsrecht. Das andere Objekt ist ein wertarmes Haus auf dem Land mit drei Wohnungen.
16.2.2009
Da er aber erhebliche Schulden beim Finanzamt hatte, bekam icc vom Finanzamt ein Schreiben das ich die Zwangsversteigerung des Hauses zu duldrn hätte.Immer mit dem Hinweis ich schuldete dem Finanzamt so nund soviel, dies stimmt nun überhaupt nicht da diese schulden vor meiner Ehe entstanden sind un wir nach unserer Heirat getrennte Veranlug gewählt haben. Soweit so gut, aber das Haus wurde jetzt schon zum 2. mal ohne Erfolg zur Zwangsversteigerung angeboten. ... Ich muss zwar die Zwangsversteigerung dulden, aber muus icg auch die Kosten des Verfahrens tragen.
2.1.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren Folgende Fragestellung: Ich besitze einen Titel gegen einen Schuldner. Dieser ist Teilhaber einer OHG. Diese OHG ist inzwischen von Amts wegen geschlossen (laut Handelsregister), ist aber noch Inhaber von Grundstücken (laut Grundbuch).
19.6.2013
Nun hat die Stadt die Zwangsversteigerung in die Wege geleitet, da hier Schulden entstanden sind. Laut Nachbarn ist das Haus Lastenfrei, was auch erklären würde warum das Haus nicht schon viel früher in die Zwangsversteigerung gekommen ist. ... Wie verhält es sich mit folgenden Punkten: 1.)Haben die Eigentümer (beide Ehepartner im Grundbuch eingetragen) noch Rechte/Ansprüche nach der Zwangsversteigerung?

| 23.1.2011
Guten Abend, Gestern 22.01.erhielten wir einen Termin zur Zwangsversteigerung unseres Eigenheimes.
4.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Und zwar haben wir (damals noch verlobt) im Oktober 2005 ein Haus aus einer Zwangsversteigerung ersteigert. ... Mit dieser neuen Erkenntnis (§3 Nr.6 GrEStG) haben wir am 30.06.09 beim zuständigen Finanzamt um Aufhebung des Bescheides gebeten.
26.6.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich wohne in einem Wohnhaus das meiner Ehefrau und mir gehört. Auf Grund der Insolvenz unserer OHG (2010) sind wir seit 2011 sind wir in der Privatinsolvenz. Der Versteigerungstermin unserer Immobile ist in ca. 14 Tagen, wir haben vom Gericht bisher noch keine Benachrichtigung.
15.7.2009
Würde die Zwangsversteigerung über das ganze Haus, also auch mein Eigentum erfolgen?

| 12.6.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Dagegen klagte der Schuldner beim AG und danach beim LG auf Aufhebung des Zuschlags wegen einer nach seiner Ansicht inkorrekten Ortsangabe in der Versteigerungs-Ankündigung. Beide Gerichte lehnten den Antrag auf Aufhebung ab. ... Aufhebung des Zuschlagsbeschlusses sind, seit diesem Zeitpunkt den Kaufpreis hinterlegen oder mit 4% zu verzinsen haben, die Grunderwerbsteur zu zahlen hatten und alle Kommunalabgaben zu entrichten haben, möchten wir den Schuldner auf Zahlung einer Nutzungsentschädigung in Höhe der im Gutachten angesetzten Kaltmiete plus den Kommunalabgaben verklagen.
25.3.2011
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die Teilhaber haben die Aufhebung der Gemeinschaft für immer ausgeschlossen. ... Kann man eine Teilung als Ergebnis der Aufhebung zu vermeiden? ... Falls eine Aufhebung durchgesetzt werden kann und eine Teilung scheitert - droht bei Nichteinigung in jedem Fall die Zwangsversteigerung?
123·5