Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

31 Ergebnisse für „vollstreckung schuldner bank“


| 29.6.2021
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sehr geehrte Frau RA'in, Sehr geehrter Herr RA, mich interessiert Folgendes; ...............aus Sicht eines Gläubigers/Auftraggebers kann im Vollstreckungs-Auftrag Seite 5, Rubrik K4 folgende Option gekennzeichnet werden ...........mit der Erteilung einer Fruchtlosigkeitsbescheinigung nach § 32 der Geschäftsanweisung für Gerichtsvollzieher (GVGA) bin ich "nicht" einverstanden.
11.9.2020
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Es haben alle Schuldner zugestimmt und Anfang 2019 wurden alle Beträge ausgeschüttet. ... Nachdem nun über ein Jahr vergangen ist und die Kontopfändung noch immer im System der Hausbank steht, hatte ich auf Nachfrage bei meiner Bank erfahren, dass ohne Erledigungsschreiben des Anwalts keine Aufhebung der Kontopfändung möglich sei.
5.6.2019
Schuldner A kann seine Kredite bei 3 Banken nicht mehr begleichen und wird wohnungslos. ... Können Sie einschätzen wie die Banken Reagieren. ... Ich glaube das die Banken das Mahnverfahren einleiten um einen Titel zu erwirken und dann sobald der Schuldner A wieder einen Festen Wohnsitz hat versuchen zu Vollstrecken.
5.6.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, Der Deutsche Schuldner A hat Schulden bei 3 Deutschen Banken. Die Banken haben einen Vollstreckbaren Titel gegen A. Schuldner A wohnt jetzt in Spanien und hat das den Banken auch mitgeteilt mit dem Briefzusatz C/O.
16.12.2018
Was passiert, wenn ich mal nicht zahle, ist mir klar, die Bank ist sehr schnell an meinem Vermögen dran. ... Kann dann die Bank dann jederzeit den Gerichtsvollzieher bei mir Klopfen lassen, und mir 50.000 abknöpfen? ... Also z.B. mit Nachweis der Banküberweisungen der letzen Jahre, oder Bestätigung der Bank über eingegangene Zahlungen?
9.4.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Diese Vollstreckung blieb leider erfolglos. Daraufhin habe ich über das zuständige Gericht am 08.09. einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss an die Bank der Person gesendet. ... Einige Monate später wurde mir von der Bank mitgeteilt, dass das Konto der Person aufgelöst wurde.
7.8.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Folgender Sachverhalt: Es geht die vorläufige Vollstreckung eines Zivilurteils der ersten Instanz. Ich musste für die Vollstreckung meinem Anwalt eine Bürgschaft meiner Hausbank über 110% des ausgeurteilten Betrages besorgen, sonst wäre die Vollstreckung nicht möglich gewesen. ... Da lange unklar war, welches Konto des Schuldners gepfändet werden sollte, lag die Bürgschaft fast ein Jahr bei meinem Anwalt herum und wurde erst dann verwendet (=dem Schuldner zugestellt).
20.10.2014
Weiterhin ist es unabdingbar, dass wir die Buchung der Gelder zum Monatsende vollzogen haben, oder räumt man noch gesetzliche Fristen ein um eine ordentliche Kündigung der Bank entgegenzuwirken?
30.11.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Bitte Bearbeitung durch Anwalt mit Spezialrechtsgebiet Zwangsverstigerung Der Fall: Der im Gundbuch eingetragen Eigentümer ist insolvent, bedient aber augenscheinlich sein 15 Jahren die vorrangig eingetragenen Banken Forderungen, so daß das Objekt nicht zur ZV kommt. ... Frage: Kann der Gläubiger den Anspruch auf Auskunft gegen die vorrangig eingetragene Inhaber von Hypotheken und Grundschulden (Banken) durchsetzten, wie hoch tatsächlich die (noch) bestehende Schuld ist und auf welchen Gesetzten sowie Rechtssprechungen fußte ein solcher Anspruch ?
20.9.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich denke, daß ich erst durch das Gerichtsurteil einen "begründeten Vermögensanspruch" gegen den Schuldner habe.
31.7.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ein Baudarlehen wurde seitens der Bank gekündigt. ... Parallel dazu wird von der selben Bank über den Weg der Zwangsvollstreckung versucht Teilbeträge der Hauptforderung einzuziehen.

| 27.5.2013
Die Bank des Bauträgers (Gläubigerin) hat aber eine vorrangige Grundschuld eingetragen. Die Übergabe der Wohnung wurde vom Bauträger (Schuldner) immer wieder verzögert. ... Der Schuldner selbst unternimmt keinerlei Versuche, die ZV zu verhindern.
21.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Es existieren Grundschuldbriefe mit der Möglichkeit der sofortigen Vollstreckung in das gesamte, private Vermögen. ... Das Haus wurde inzwischen von der finanzierenden Bank (Sparkasse, war erstrangig abgesichert ) versteigert.
18.10.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Und zahlt die Bank ohne Rückfrage den Betrag aus an den Gläubiger auch wenn das guthaben nicht ausreicht?

| 14.11.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Insbesondere mit der Bank ist eine solche Vereinbarung kaum umsetzbar. ... Falls eine Klage bzw. eine Vollstreckung ohne die aktuelle Anschrift von A und damit ohne wirksame Zustellung nicht möglich sind (Fragen 1, 4a und 4b mit ''''nein'''' beantwortet), a) kann dann eine öffentliche Zustellung beantragt werden? ... 13. a) Was passiert mit der Ausgleichsforderung der GbR, wenn die finanzierende Bank aufgrund von Vertragsverletzungen das Darl

| 10.3.2011
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Ich habe ihn mehrmals daraufhingewiesen, das ich wohl bezahlen muß und zu diesem Zweck einen voll erschlossenen Bauplatz (§-facher Wert der Schuldsumme), verkaufen muß und das ich eine Grundschuldeintragung bei der Bank beantragt habe, durch die vorgenannte Sache ist auch der Haftbefehl in der Schufa eingetragen, was die Sache verzögert!

| 25.1.2011
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Folgender Sachverhalt: Ich habe einen schon etwas älteren Vollstreckungstitel aus dem Jahre 1998 in sechsstelliger Höhe gegen einen Schuldner, der heute im Ausland lebt und arbeitet. ... Der Schuldner war zu dieser Zeit arbeitslos und hatte kein pfändbares Vermögen. ... Seit ungefähr zwei Jahren ist er Angestellter einer Bank in Luxemburg und arbeitet dort im Wertpapierhandel.
11.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Bank gibt keine Akten oder Klage heraus. ... Über 10 Jahre lang hat die Bank nichts unternommen. ... Kann der Schuldner (mit richtigem Namen) Einspruch oder Ähnliches erheben, oder akzeptiert er dann den Titel mit falschem Namen so wie er ist?
12