Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „verkehr schaden“


| 27.11.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Aufgrund eines Säumnisurteils wurde vorläufige Vollstreckbarkeit gewährt, und der Kläger hat unverzüglich eine Sicherungshypothek eintragen lassen. Jetzt hat das Landgericht in einem Hinweis beschluss die Klageabweisung in den Raum gestellt, und es sieht so aus, als würde in der angesetzten Verhandlung die Klage abgewiesen. Habe ich daraus einen Löschungsanspruch, oder muss ich erst weitere Instanzen und die Rechtskraft abwarten?
27.11.2012
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Hallo folgender Fall: Ich habe eine Ein-Zimmer-Wohnung ersteigert Mitte November 2012. Diese wurde seit ca. 2 Jahren zwangsverwaltet. Der Auszug des Mieters ist im Oktober 2012 erfolgt die Wohnung steht jetzt leer und ist in einem schlechten Zustand.

| 16.1.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Schäden?

| 18.6.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
- Sollten durch das Herabfallen der Äste doch einmal Schäden an den geparkten Fahrzeugen verursacht werden, kann ich ihn zur Rechenschaft ziehen?
15.2.2011
Verkehrsgutachten 129.000,-- Euro und es wurden beim 1.
21.4.2012
Ich habe das Gefühl, dass diese Vorgehensweise viel Schaden anrichten könnte.
5.4.2013
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Ein Zuschlag von 50% des Verkehrswertes wurde bereits zugesichert. ... Verkehrswert: 26.000 Euro Nun zu meinem Problem: 1. ... Nun zu meiner Frage: Kann ich das Gutachten im Vorfeld anfechten oder muss ich es nachträglich mit einer Schadenersatzklage gegen den Gutachter anfechten?
21.7.2008
Der Schaden für mich ist jedoch sehr groß.

| 14.11.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Zur Beantwortung der Fragen: Ich setze eine hinreichende Kompetenz voraus, um den Sachverhalt nicht nur juristisch beurteilen, sondern insbesondere die Fragen praxisgerecht beantworten zu können. Bitte antworten Sie also nur, wenn Sie sich auf dem Gebiet der internationalen Forderungsverfolgung auch wirklich durch Praxisbezug auskennen. Die Kenntnis des Rechtssystems von Chile (siehe Sachverhaltsdarstellung) wird jedoch nicht vorausgesetzt.

| 19.8.2015
von Rechtsanwalt Torsten Vogel
Das kurz darauf in Auftrag gegebene Gutachten führte zu einem angenommenen Verkehrswert von 114.000,-- Euro. ... Frage 3: Hat sich die Bank schadenersatzpflichtig gemacht, wenn ja, welchen Schaden kann ich konkret in Rechnung stellen.

| 15.2.2011
Ich habe heute ein Haus/Grundstück weit über dem Verkehrsgutachten ersteigert.

| 17.6.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Zusammen mit der vollständig bestehend bleibenden Grundschuld wäre damit das mindeste Gesamtgebot 325.000€, also deutlich mehr als der Verkehrswert.
5.10.2007
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Der Verkehrswert wurde festgesetzt auf € 53.200,00. ... Während der durchgeführten Zwangsvollstreckung drängte sich mir der Eindruck auf, der Anwalt bearbeitet ein aus dem Schadensersatzverfahren herausgelöstes Zwangsversteigerungsverfahren erstmalig. ... Vom § 114a ZVG, wonach auf die Forderung 7/10 des Verkehrswertes angerechnet werden, auch wenn das Versteigerungsobjekt für 5/10 erworben wurde, erfuhr ich erst im Zwangsversteigerungstermin.

| 21.7.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Die Sache ist nunmehr diese zum Eintragungszeitpunkt war diese nicht gegeben , daher so denke ich ist die Eintragung rechtlich nicht in Ordnung und ich möchte diese aus der Schufa raushaben da ich sonst in all meinen weiteren Geschäftsbeziehung eingeschränkt bin und mir damit Wirtschaftlich ein grösserer Schaden bevor steht.

| 3.12.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Da die Bank andeutete, bereits ab einem Gebot von 5/10 den Zuschlag erteilen zu lassen, hat mein Bekannter der Bank (wie von ihr gewünscht) nach diesem Termin eine Bestätigungsmail mit folgendem Inhalt geschickt: "....Wir erklären uns mit dem heute besprochenen Startwert i.H.v. 5/10 des im Gutachten ermittelten Verkehrswertes, sowie mit der Maklercourtage i.H.v. 3,5% des Zuschlagwertes einverstanden. ..."
1