Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

262 Ergebnisse für „schuldner kosten“


| 14.6.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Bei der von mir angemeldeten Forderung (veruntreute Gelder, unerlaubte Handlung des Schuldners X) im Insolvenzverfahren über das Vermögen des Schuldners X hatte dieser der von mir behaupteten Tatsache, dass der Forderung eine vorsätzlich begangene unerlaubte Handlung zugrunde liegt, widersprochen. ... 3) Wer trägt die Kosten der Zwangsvollstreckung? Fallen diese dem Schuldner X zur Last?
7.4.2015
Hallo, ich habe einen Zwangsvollstreckungstitel gegen einen Schuldner erwirkt. ... Der Schuldner sagte erst das das Fahrzeug seiner Freundin gehöre, dann das er es zu Weihnachten geschenkt bekommen hätte und dann das er es nur für sie verkaufen würde, ohne Vollmacht oder dergleichen. ... Wer zahlt die Kosten dieser Klage?
24.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Bei der Versteigerung waren der Schuldner und dessen Vertreter nicht anwesend. ... Der Schuldner weis doch schon seit Monaten von der Zwangsversteigerung. ... Wäre natürlich günstiger als die Kosten für Räumung durch eine Spedition und die Einlagerung zu bezahlen.
26.4.2012
Ferner der Satz "Die Kosten des Verfahrens tragen die Schuldner". ... Weshalb werde ich hier als Schuldner genannt? ... Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

| 4.7.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, gemäß § 369 (1) hat der Schuldner die Kosten der Quittung zu tragen und vorzuschießen. ... Der Schuldner ist der Auffassung der Gläubiger einer Zwangssicherungshypothek sei in Verzug mit der Quitttung ohne die Kosten vorzuschiessen und hinterlegt den Betrag beim Hinterlegungsgericht, der genau einen Tag bezüglich der Zinsen vermeintliche Erfüllungswirkung hätte (am Tag der Hinterlegung). Der Schuldner ist nun der Meinung, die Hinterlegung sei Erfüllung, bemerkt aber, dass er die Kosten der Quittung zu tragen hat und leistet diese durch Dritte erst 1 Jahr später.
25.6.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, im Grundbuch des Schuldner befindet sich drei Einträge von Banken als Grundschuld ohne Brief. Der Schuldner hat die Schulden bei seiner Bank beglichen. ... Ich möchte jetzt das die Grundschuld der Bank aus dem Grundbuch des Schuldner löschen das ich dann an der erste stelle stehe.

| 16.4.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Nun erfahren wir, dass sich der Schuldner mit der Bausparkasse offensichtlich geeinigt hat und diese die Zwangsversteigerung zurückgezogen hat. Soweit ich weiß muss die Bausparkasse nun eine Löschungsbewilligung erteilen, mit der der Schuldner die Hypothek in eine Eigentümergrundschuld umwandeln kann. Wir möchten nun verhindern, dass der Schuldner diese Eigentümergrundschuld neu beleiht ( z.

| 9.11.2010
Unser Bauträger (Firma Bau1 GmbH) schuldet uns (gemäss einem Gerichtsurteil) ca. 20.000 Euro. Da die Firma trotz des Urteils nicht gezahlt hat, haben wir (bzw. unser Anwalt) die Zwangsvollstreckung eingeleitet. Der Obergerichtsvollzieher ist damit beauftragt.
3.8.2011
Der Mahnbescheid wurde dem Schuldner ordnungsgemäß durch das Gericht zugestellt. ... Die Post teilte mit, das die Mutter des Schuldners gesagt hätte, er wäre verzogen. ... Kann der Vollstreckungsbescheid ggf. an die Mutter des Schuldners zugestellt werden?

| 2.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Bestehen Möglichkeiten, in der Schweiz zu vollstrecken (dort hat der Schuldner keinen Wohnsitz).
13.6.2010
Für dieses wird der "Anmieter" laut Strafgesetz zu 3,5 Jahren Vollzug verurteilt.Nach Vollzugsende meldet sich die Vermietgesellschaft mit Anwalt und Mahnbescheid beim "Schuldner" zur Begleichung der PKW s bezüglich Unterschlagung. Auf Grund seelicher außergewöhnlichen Belastungen auch nach Ende des Strafvollzuges des "Schuldners" hat er keinen Einspruch gegen diesen Mahnbescheid getätigt.Im übrigen hat der damalige Stafverteitiger ihm gesagt dass die Vermietgesellschaft den Schaden von einer Versicherung ersetz bekommt. ... Alle Jahre wieder bekam der Schuldner vom Inkassounternehmen der Vermietgesellschaft die schriftliche Aufforderung die geforderte Zahlung mit Zins anzuerkennen und ein Schuldeingeständnis zu unterzeichnen !!

| 27.7.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Der Schuldner ist das Geld los. ... Ab welchem genauen Zeitpunkt ist der Schuldner beim Verfahren der "Pfändungs- und Einziehungsverfügung" entschuldet, sprich "aus dem Schneider"? ... Kann das FA die selbe Forderung gleichzeitig mit unterschiedlichen Verfahren beitreiben (= nicht auszuschließende Mehrfachbelastung des vermeintlichen Schuldners)?
17.1.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Danach ist der Schuldner zu 1/4 Erbe seines in 02/2017 zuletzt verstorbenen Elternteils. Nach der mir geschilderten Praxis des Nachlassgerichtes werden alle Erben angeschrieben (so also auch der Schuldner, auch wenn er nicht Antragsteller war), inwieweit Einwände dagegen bestehen, den Erbschein in der vorliegenden Form zu erlassen. ... FRAGE: Wie geht man angesichts des Erbes und des 1/4 Anteil des Schuldners nunmehr weiterhin vor?
11.6.2011
Die Immobilie bewohnen der Schuldner selbst, und eine Wohnung ist vermietet. ... Nach Abrechnung des Zwangsverwalters und nach Abzug seiner Kosten ist jedoch ein nicht unerheblicher Überschuss entstanden. ... Die Nettomiete des Mieters reichte aus um die Kosten des Zwangsverwalters zu decken.
18.5.2010
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich habe eine vollstreckbare Ausfertigung eines Titels gegen einen Schuldner. Mir sind der Arbeitgeber sowie die Bankverbindung des Schuldners bekannt.

| 25.6.2012
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
.--> Schuldner wird wegen der in nachstehendem Forderungskonto näher bezeichneten und berechneten Forderung(en) in Höhe von insgesamt XXX,XX zuzüglich 1. ... Der Drittschuldner darf, soweit die Forderung gepfändet ist, an den Schuldner nicht mehr leisten. Der Schuldner darf insoweit über die Forderung nicht verfügen, insbesondere sie nicht einziehen.

| 20.2.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich bekomme von einem Schuldner 50.000 € und habe bisher nur gemahnt. ... Welche Kosten entstehen dafür?

| 10.4.2010
Die HW wird bewohnt vom Schuldner/ehemaligen Eigentümer und dessen volljähriger Lebensgefährtin sowie den beiden volljährigen Söhnen der Lebensgefährtin. ... Die EW wird von der Mutter des Schuldners bewohnt, das zuvor im Grundbuch eingetragene Wohnrecht ist im Zuge der ZV erloschen. ... Da der Schuldner als Insolvent anzusehen ist (allerdings besteht offenbar kein Verfahren Privatinsolvenz), ist mit Zahlung der Nutzungsentschädigung durch ihn nicht zu rechnen.
123·5·10·14