Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

48 Ergebnisse für „schuldner beschwerde“

24.1.2015
Bei der Versteigerung waren der Schuldner und dessen Vertreter nicht anwesend. ... Der Schuldner weis doch schon seit Monaten von der Zwangsversteigerung. ... Eine Mitbieterin, welche ebenfalls in diesem Haus wohnt, hat mir erzählt, dass der Schuldner damals die Wohnung sehr schnell verlassen hat und sich noch eine Aquarium (vermutlich mit verwesenden Fischen), Lebensmittel im Kühlschrank und ungewaschenes Geschirr auf dem Tisch befinden.
21.1.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Dabei spielte auch eine Rolle, dass der Zwangsverwalter von Anbeginn im Übereifer (sollten wir nicht kooperieren) Begriffe wie "Ausräuchern" der Schuldner verwendete, mit Zwangsräumung drohte und irreversible Umbau- und Abrissarbeiten am Objekt plante, um die Bedingungen für eine Nachvermietung günstiger zu gestalten. ... Ist eine Beschwerde beim zuständigen AG plus Antrag auf einstweilige Verfügung oder Anordnung (dass er das unterlassen soll) zweckmässig?

| 27.5.2013
Die Übergabe der Wohnung wurde vom Bauträger (Schuldner) immer wieder verzögert. ... Ich habe beim AG bereits sofortige Beschwerde gegen die Anordnung der Zwangsversteigerung eingereicht und beantragt, das Verfahren aufzuheben, hilfsweise vorläufig einzustellen. ... Der Schuldner selbst unternimmt keinerlei Versuche, die ZV zu verhindern.
27.6.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Habe ich einen bevorrechtigen Schuldnerschutz? ... Hätte meine Beschwerde gegen den Zuschlag Erfolg?
8.6.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
In den Monaten, wo der Schuldner die Zahlungen von ihren Auftraggebern auf sein Konto überwiesen bekommt, lässt der Schuldner das BAföG vorerst nicht ausbezahlen, um es sich später als Nachzahlungsbetrag überweisen zu lassen. ... Wie könnte ich eine sofortige Beschwerde gegen diesen Beschluss begründen? Welcher Antrag sollte ich bei der sofortigen Beschwerde stellen?
9.7.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nach Rücksprache mit dem örtlichen Gerichtsvollzieher hat mein Vater eine Pfändungsfreigabe bei meinem Gläubiger beantragt, bzw ihn in einem Schreiben, per Fax und zusätzlich per Einschreiben, darauf hin gewiesen, dass er und nicht ich (der Schuldner) der Eigentümer des Fahrzeugs ist.
9.1.2020
von Rechtsanwalt Michael Böhler
In einem Zwangsversteigerungsverfahren wurde im Vorfeld des Zwangsversteigerungstermins vom Schuldner ein Vollstreckungsschutzantrag nach § 765 a ZPO wegen einer schweren Erkrankung (Operation mit psychischer und physischer Einschränkung) gestellt. ... Vom Schuldner wurde dann eine sofortige Beschwerde nach §§ 793, 567Abs. 1 Nr. 1 ZPO beim Beschwerdegericht eingereicht. ... Der Rechtspfleger hat in der Versteigerung zwar auf den Vollstreckungsschutzantrag und die sofortige Beschwerde hingewiesen, hat aber die Versteigerung durchgeführt und an den Höchstbietenden einen sofortigen Zuschlag erteilt.

| 6.11.2009
von Rechtsanwalt Christian von der Heyden
Durch die Zwangsverwaltung wurde mir der Besitz bzw. das Recht entzogen, das Pfandobjekt zu benutzen und der Verwalter ermächtigt, sich den Besitz des Pfandobjekts zu verschaffen.Dagegen habe ich eine Beschwerde eingelegt.Diese wurde vom Amtsgericht nicht abgeholfen mit folgender Begründung:Hier besteht Personenidentität zwischen dem Schuldner als eingetragenen Eigentümer einerseits und Wohnungsberechtigten andererseits.Daher ist der Schuldner hier nicht besitzender Dritter , dem gegenüber der Anordnungsbeschluss allein keinen Herausgabeanspruch zu Gunsten des Zwangsverwalters begrünet ( vgl. zu Letzterem LG Göttingen, RPfl 2006,32.). Darauf habe ich geschrieben, dass zwar Identität zwischen dem Eigentümer und Wohnungsberechtigten besteht, dass aber persönlicher Schuldner der Antragstellerin indes meine Tochter und mein Bruder sind. Das Landgericht hat die Beschwerde aus den angeblich zutreffenden Gründen des angefochtenen Beschlusses sowie des Nichtabhilfebeschlusses , die durch das Beschwerdevorbringen nicht entkräftet werden konnten, zurück gewiesen.
23.4.2013
Fristgemäß erhob ich nach anwaltlichem Rat(123net) sofortige Beschwerde gem. ... Stattdessen wurde mir jetzt völlig überraschend ein Zwangsversteigerungstermin formell zugestellt (in vier Monaten), ohne dass das Gericht auf meine sofortige Beschwerde je reagiert hätte.

| 4.4.2011
Der Schuldner legte Beschwerde beim Landgericht gegen deisen Beschluss ein. ... Meine Frage lautet nun: Darf der Schuldner sich nun einen Gutachter seiner Wahl suchen oder bestimmt hier das Landgericht einen Amtsarzt? ... Ist es mir als Ersteher gestattet gegen ein ggf. negatives Urteil Beschwerde meinerseits einzulegen?
3.6.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Das Gericht hat das nicht so gesehen und hat meiner Beschwerde abgeholfen. ... Wortlaut des Antrags:"Der Schuldner ist verzogen, sodass sich seine Lebensverhältnisse offensichtlich geändert haben. ... Muss ich die Vermögensauskunft abgeben bei so einer pauschalen Begründung, viele Gerichte urteilten für den Schuldner leider nur AG und LG gibt es dazu eine Rechtsprechung.

| 6.5.2010
- Der Schuldner wird neben der Nutzungsentschädigung sicherlich auch nicht die Kosten der Räumung zahlen. Wie kann ich mich als Gläubiger "registrieren" lassen, so dass ich an mein Geld komme, sollte der Schuldner später wieder zu Vermögen kommen?
23.9.2014
Hallo, in einer Zwangsversteigerung ( 1. Termin) wurde ein Zuschlag erteilt, jedoch wurde die 7/10 Grenze nicht erreicht. Nach Zuschlagserteilung wurde verkündet das die Beteiligten 14 Tage Zeit haben Widerspruch einzulegen.

| 13.1.2011
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Zum einen legte er mittem im Telefonat auf mit der Begründung "er müsse sich seinen Job nicht von Schuldnern erklären lassen", wobei ich lediglich nach Fristen und Befugnissen fragte. Besonders seine Aussage, er müsse sich weder vor seinem Vorgesetzten noch vor Schuldnern rechtfertigen machte mich stutzig.

| 24.6.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, ich habe einen Gläubiger der sich nach ca 9 Jahren meldet und eine Forderung beglichen haben will, von der ich nur wusste, dass sie von meinen Eltern damals beglichen wurde. Anscheinend war es aber nicht der Fall. Die Forderung betrug im Jahr 98 ca 900 Euro.
13.10.2011
Für ihren eigenen Kostenanteil erhielt sie später vom OLG die beantragte PKH, aber die Anwaltskosten des Vaters muss die Mutter dennoch bezahlen, da gegen den Umgangsbeschluss und die darin enthaltene Kostenentscheidung keine Beschwerde eingelegt wurde. ... Die Entscheidung ergeht aufgrund von §§ 85 FamFG, 103, 104 ZPO. xxx Rechtspfleger Ausgefertigt xxx als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle (Eine Rechtsbelehrung über eine mögliche Beschwerde erfolgte nicht.

| 12.6.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Dagegen klagte der Schuldner beim AG und danach beim LG auf Aufhebung des Zuschlags wegen einer nach seiner Ansicht inkorrekten Ortsangabe in der Versteigerungs-Ankündigung. ... Das LG ließ jedoch Beschwerde beim BGH zu. ... Aufhebung des Zuschlagsbeschlusses sind, seit diesem Zeitpunkt den Kaufpreis hinterlegen oder mit 4% zu verzinsen haben, die Grunderwerbsteur zu zahlen hatten und alle Kommunalabgaben zu entrichten haben, möchten wir den Schuldner auf Zahlung einer Nutzungsentschädigung in Höhe der im Gutachten angesetzten Kaltmiete plus den Kommunalabgaben verklagen.
20.11.2014
Gegen den Haftbefehl kann die Beschwerde innerhalb von 2 Wochen eingelegt werden. •Meine wichtigste Frage: Wie wehre ich mich richtig? ... •Kann gegen Beschluss Beschwerde eingelegt werden, mit der Begründung, weil ich KEIN Auftraggeber war, sondern meine Frau, denn wegen Bestellerprinzip: „Wer bestellt, der muss selber zahlen.
123