Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

27 Ergebnisse für „pfändung vollstreckungsbescheid“


| 7.1.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Im Jahre 2015 versuchte diese Maklerin eine Pfändung durchzuführen. Der OGV stellte die Pfändung nach Abgabe der EV ein. ... Ist der rechtswirksame Vollstreckungsbescheid noch gültig?
31.3.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Nun kam ein Vollstreckungsbescheid mit der Begründung, das ich meine Zahlungen nicht pünktlich geleistet hätte und mich nicht bei ihm gemeldet hätte(ich habe den gesamten Schriftverkehr immer abgelegt) und komischerweise tauchen im Vollstreckungsbescheid nun auch meine gezahlten Beträge auf.Ich habe Widerspruch eingelegt, weil ich ihm keinen Grung gegeben habe, gerichtlich gegen ihn vorzugehen.Nun habe ich gestern ein Schreiben des Anwaltes bekommen, indem er mich auffordert, den Vollstreckungsbescheid zuzulassen(um unnötige Kosten zu vermeiden) und man könne sich ja einigen, das dieser erst in Kraft tritt, wenn ich mehr als 2 mal nicht pünktlich zahle.
31.3.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der Vollstreckungsbescheid wurde durch das Mahngericht erteilt (am 11.02.2014). 4. Gegen den Vollstreckungsbescheid hat die Rechtsanwältin der Schuldnerin fristgemäß Einspruch eingelegt. 5. ... Da der Vollstreckungsbescheid ein vorläufig vollstreckbarer Titel ist, der einem Versäumnisurteil gleichsteht, habe ich die Vollstreckung sofort nach Vorliegen des Vollstreckungsbescheides durch vorläufiges Zahlungsverbot und Pfändungs- und Überweisungsbeschluss eingeleitet. 10.
13.5.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich befinde mich jetzt in einem streitigen Verfahren wegen Schulden aus einer ehemaligen Bankverbindung. Parallel schulde ich Geld meinen Schwiegereltern (wird regelmaessig inoffiziel gezahlt). Da das derzeitige Verfahren irgendwann verloren wird, muss ich mit einer Lohnpfaendung rechnen.
11.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ist das überhaupt rechtens diese Pfändung?
3.5.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Im September 2012 wurde mir (und meiner Sparkasse als Drittschuldner) ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss zugestellt (ca 30.000 Euro) An dem Tag der Zustellung des Beschlusses an die Sparkasse, habe ich jedoch noch einen Betrag i. ... Zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht das eine Pfändung eingegangen ist und die Sparkasse hatte das Konto auch noch nicht gesperrt. ... In 2013 gab es dann die Rechnung, Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid seitens der Sparkasse an mich - über 3083 Euro.
23.7.2013
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Nun möchte ich einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss beantragen. ... Doch wie und wann erhalte ich meine vollstreckbare Ausfertigung des Vollstreckungsbescheids zurück um diesen erneuten Antrag zu stellen?
6.5.2018
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe einen Vollstreckungsbescheid gegen einen Schuldner. Ich habe im März einen Pfändungs und Überweisungsbeschluss gegen der Arbeitgeber erwirkt und aus März einen Betrag von fast 500 € bekommen.
12.3.2011
Ich habe vor 8 Jahren über einen Anwalt einen Vollstreckungsbescheid erwirkt. ... Ich weiß ja gar nicht ob mir durch die Pfändung jetzt was zusteht oder nicht. ... Der Vollstreckungsbescheid ist nicht in den Unterlagen.
9.4.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich hatte nun einen Vollstreckungsbescheid. ... Daraufhin habe ich über das zuständige Gericht am 08.09. einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss an die Bank der Person gesendet. ... Wenn wir einen Pfändungs- / Überweisungsbeschluss vom Amt haben, werden wir dementsprechend reagieren."
20.7.2009
Am 17.Juli erhielt ich einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss in einer Zwangsvollstreckungssache in Form einer Lohnpfändung. ... Vollstreckungsbescheide einzulegen.

| 7.5.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Die unbekannte Person hat einen Pfändungs-und Überweisungsbeschluß gegen die Gesellschaft wg des prall gefüllten Kontos erfolgreich beantragt. Die Sache hatte ich an einen Anwalt übergeben, der jedoch die Widerspruchsfrist nachweisbar versäumt hatte, so dass dann ein Vollstreckungsbescheid gegen mich ergangen ist.

| 20.3.2010
. - Kann ich für dieses Paypal-Konto einen "Pfändungs- und Überweisungsbeschluss" beim Amtsgericht beantragen, und mache ich das grundsätzlich beim Amtsgericht meines eigenen Wohnortes? ... - Wäre alternativ die Beantragung der Pfändung des Kontos der Person XY bei Paypal "das mit der genannten email-Adresse oder anderen email-Adressen der Person XY verknüpft ist" möglich?

| 18.9.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Über diese Forderung wurde ein Vollstreckungsbescheid zugestellt auf dem, wie ich erst jetzt erfahren habe, neben dem Firmennamen und Adresse meines ehemaligen Arbeitgebers ebenfalls mein Name angegeben wurde. ... Auf Grundlage des Titels wurde zwischen dem Gläubiger und meinem ehemaligen Arbeitgeber eine Ratenzahlungsvereinbarung getroffen, es wurde ebenso über einen GV vollstreckt und eine Pfändungs- und Überweisungsbeschluß erstellt. ... Der Vollstreckungsbescheid wurde auch nicht an mich zugestellt.

| 20.12.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Mir werden vom Anwalt meiner Ex-Ehefrau Zwangsvollstreckungsmaßnahmen wegen Unterhaltsforderungen angekündigt. Die Forderungen auf der Grundlage eines gerichtlichen Vergleichs sind völlig unbegründet. Ich möchte vermeiden, dass bei meiner Bank oder meinem Arbeitgeber Zwangsvollstreckungsmaßnahmen eingeleitet werden.
24.11.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Dieser Betrag liegt über der Pfändungsgrenze.
28.1.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Mahnbescheid wurde zugestellt, kurze Zeit nach Ablauf der Frist wurde ein Vollstreckungsbescheid erwirkt. ... Einem Antrag auf Lohnpfändung wurde zwar stattgegeben, der Drittschulder (Ausbildungsbetrieb) wies die Forderung jedoch zurück, da das Ausbildungsgehalt unter der Pfändungsfreigrenze liegt.

| 14.11.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ein Vollstreckungsbescheid für den anerkannten Teil der Forderung und eine Klage über den Restbetrag, beide vom 29.6.2011, konnten nicht mehr zugestellt werden. ... Kann auf Basis des unwidersprochenen Teils des Mahnbescheids (= anerkannter Teil der Forderung) in das Vermögen von A vollstreckt werden, auch wenn kein Vollstreckungsbescheid zugestellt werden konnte/kann? ... b) Falls nein, was ist notwendig, um diese Verpflichtung der Bank auszulösen (Vollstreckungsbescheid, Urteil, andere Rechtsmittel oder gar nicht möglich)?
12