Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.934
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

13 Ergebnisse für „pfändung verjährung“


| 28.4.2011
7179 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Ich habe heute erfahren, dass alle meine Konten durch einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss gesperrt sind. ... Die Gegenseite hat die vermeintlichen Forderungen seit Jahren auflaufen lassen und durch Mahnungen die Verjährung verhindert. ... Diesen Betrag habe ich nicht flüssig, so dass der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss mich in erhebliche Schwierigkeiten bringt.
8.9.2014
4391 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Meine Fragen beziehen sich nun auf diese Forderung: Nach meiner Rechnung müsste doch die Frist für die Verjährung der Zinsen auf den Anspruch mit dem Kalenderjahr 2010 begonnen haben? ... Wie wirkt sich dieser Umstand nun auf die Verjährung der Zinsen auf? ... Kann die Einrede der Verjährung der Zinsen hier einen Aufschub bedeuten und berücksichtigt der GV diesen Umstand bei seinem weiteren Vorgehen, wenn ich ihm nachweise, dass ich diese Einrede erhoben habe?

| 26.6.2015
676 Aufrufe
per Zustellung eine Pfändung vorgenommen worden. Diese würde die Verjährung erneut beginnen lassen. ... Ich habe gelernt, dass nach 30 Jahren die absolute Verjährung eintritt.
29.12.2015
393 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich solle nunmehr als Verwalterin einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss in die Wege leiten, damit die ausstehende Miete für das Jahr 2012 vom Mieter gepfändet werden kann und die WEG doch noch zu Ihrem Geld kommt. ... Dass der Mieter im Jahr 2012 keine Miete gezahlt hat teilte man mir gestern mit (wobei das auch Spekulation sein kann, denn genau wissen es die neuen ET auch nicht) b) schließt eine Zwangsversteigerung einen Pfändungs/ Überweisungsantrag aus ? ... d) welche Gründe kann es gehabt haben dass die damalige Anwältin von der Möglichkeit eines Pfändungs/ Überweisungsantrags nicht gebrauch gemacht hat?
28.11.2008
3477 Aufrufe
Solange die Pfändung besteht, zahle ich nicht aus.
28.7.2017
183 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Auch die Hinweise einer unzulässigen ZVM wegen bereits verjährter Zinsen, berührt den Gläubiger nicht und veranlasst Ihn auch nicht zur Unterlassung von ungerechtfertigten und unzulässigen weiteren Zwangsvollstreckung Trotz Wissen der stetig abgegebenen Vermögensauskunfte (alle 2 Jahre) und der angegebenen Zahlungsunfähigkeit als Hausmann, erlässt er immer wieder schikanöse, mutwillige und aussichtslose neue ZVM, da er durch die Eigentumsvermutung für die Sachen meiner Ehefrau (Selbstständig) und eventuell nicht mehr vorhandene Rechnungen auf Ihren Namen hofft, so eine Pfändung auch an Ihren Sachen durchziehen zu können. ... Fragen: Können weitere difamierenden ZVM zu Hause/Firma verhindert werden, wenn diese aussichtslos und gegen jegliche Menschenrechte verstoßen ( Nötigende GV Besuche zur Pfändung in den Privat und Geschäftsräumen, trotz abgegebener Vermögensauskunft) Kann ich die Bezahlung der weiteren Kosten einklagen und/oder ablehnen nach abgegebener VA von 6 Monaten Kann ich gegen den GV vorgehen, welcher die ZVM nur durchführt, um seinen GV Obulus auf Kosten des Schuldners zu erreichen, Wie ist der schnellste Weg zur Privatinsolvenz zur Abwendung weiterer Diffamierung und öffentlichen Bloßstellung, welches auch familiäre Dritte betrifft?

| 16.5.2010
4310 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Vor einigen Tagen hat nun das FA per Pfändungs- und Einziehungsverfügung Geld von unserem Konto eingezogen (doppelt so viel wie die eigentliche Forderung betrug.)

| 14.11.2011
3255 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
b) Welche Folgen hätte das gegebenenfalls, z.B. auf die Verjährung der Forderung oder andere Rechtspositionen der GbR? ... Wann in etwa tritt für den anerkannten Teil des Mahnbescheids OHNE weitere verjährungshemmende Maßnahmen spätestens Verjährung ein bzw. ... Wann in etwa tritt für den widersprochenen Teil des Mahnbescheids (= Restbetrag der Gesamtforderung) OHNE weitere verjährungshemmende Maßnahmen spätestens Verjährung ein bzw.

| 5.11.2015
426 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Oder ist das Vermieterpfandrecht mit der Verjährung auch erloschen?
8.8.2013
958 Aufrufe
In einem Altvorgang habe ich einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss erhalten. ... Habe insofern bereits die gegnerischen Rechtsanwälte angeschrieben und die Einrede der Verjährung erhoben sowie um Korrektur der Forderungsaufstellung gebeten.
18.12.2017
120 Aufrufe
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Hallo, ich bin privat seit längerem verschuldet (Finanzamt), welche ich bei weitem bis auf weiteres nicht stemmen kann, u. bekomme alle paar Jahre eine Vollstreckungsankündigung, wohl zur Unterbrechung der Verjährung, auf die dann aber keine Vollstreckung je erfolgt ist. ... U. kann ich die UG auch ohne Insolvenzverfahren vor Pfändung meiner Anteile schützen ?
23.8.2016
465 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Nun (August 2016) erfolgt der nächste Pfändungsversuch. ... Dies Datum lan dann schon vor dem ersten Pfändungsversuch.
1