Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

500 Ergebnisse für „pfändung kosten“


| 21.4.2009
3216 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Ich habe durch ein Versehen im Online-Banking einen höheren Betrag an einen falschen Empfänger überwiesen. Als ich den Irrtum einige Stunden später bemerkt habe, war es leider zu spät, die Überweisung rückgängig zu machen, da das Geld schon auf dem Konto des Empfängers verbucht war. Dies wäre eigentlich kein Problem, da der Empfänger mir das Geld sofort zurück überweisen würde.

| 26.5.2011
5316 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Eine Mahnung der Anwältin oder der Kindesmutter habe ich ebenfalls nicht erhalten, sondern es wurde sogleich eine Pfändung ausgebracht. ... Kann mein Arbeitgeber anhand der Drittschuldnererklärung die Pfändung ablehnen und wer muss die Kosten für diese ungerechtfertigte Pfändung tragen?

| 30.8.2013
2354 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Schließlich sind seit der Pfändung des PKW bis heute mehr als 3 Monate vergangen. ... Dazu wäre es interessant zu wissen, wie hoch die Kosten der Versteigerung inklusive der Standgebühren denn eigentlich sind?
17.6.2017
169 Aufrufe
1997 hat man eine Pfändung auf meine Lebensversicherung eingetragen. Diese Pfändung wurde bis heute nicht eingelöst.

| 28.4.2011
7179 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Ich habe heute erfahren, dass alle meine Konten durch einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss gesperrt sind. ... Sie macht jetzt € 16.000 plus Zinsen und Kosten geltend. Diesen Betrag habe ich nicht flüssig, so dass der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss mich in erhebliche Schwierigkeiten bringt.

| 27.4.2010
1632 Aufrufe
Vor einem Jahr hatte ich plötzlich eine Pfändung auf dem Konto und man half mir auch nicht bei der Bearbeitung, verlangte von mir das Ich das selber alles klären sollte mit dem Gläubiger, damit die Pfändung ausgesetzt wird. ... Wieder sagte die Angestellte, das dies 3 € Gebühr kosten würde und ich entgegnete, das mir das neu ist und ich bei der anderen Pfändung nichts bezahlen musste. Das mit der Pfändung ist nun auch noch nicht geklärt, ich solle morgen noch mal hinkommen.
4.11.2009
4625 Aufrufe
Ihr wurde jetzt vom Finanzamt eine Pfändungs- u. ... Meine Fragen: Es das alles zulässig, obwohl mit der Pfändung unser Lebensunterhalt nicht mehr gewährleistet ist?? Wo gibt es einen Freibetrag für die normalen Kosten wie Lebensmittel, Kleidung usw??

| 4.1.2011
2335 Aufrufe
Nun haben mehrere Gläubiger bei der Rentenstelle meine Pension gepfändet.Den Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen ist nicht zu entnehmen, dass den Betreibenden die Pensionsart nach 850b ZPO bekannt ist.Weitere Pfändungen sind zu erwarten. ... Was muss ich tun, um die vorliegende Pfändungen wirkungslos zu machen( geg. nach 850b ZPO ????) und wie kann ich weitere Pfändungen eben danach verhindern?
4.2.2015
409 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Auch sind die Kosten über dieses Konto abgewickelt worden. ... Außerdem steht mir ja theoretisch ein Pfändungsfreibetrag zu. ... Sollten die Kosten und der Freibetragkeine Berücksichtigung finden, wäre mein Rechtsempfinden schon stark strapaziert.

| 27.7.2010
2733 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sachverhalt: Das Finanzamt pfändet (zu Unrecht, aber genauen Hintergründe sind zunächst unerheblich) bei der Hausbank des vermeintlichen Schuldners per "Pfändungs- und Einziehungsverfügung" (zunächst ausreichende Liquidität vorhanden). ... Das fordernde Finanzamt hebt die Pfändungsverfügung offenbar nicht auf und versucht obendrein die gleiche Forderung nun nochmals per Vollstreckungsbeamten im Zwangsvollstreckungsverfahren ein weiteres Mal beizutreiben. ... Ab welchem genauen Zeitpunkt ist der Schuldner beim Verfahren der "Pfändungs- und Einziehungsverfügung" entschuldet, sprich "aus dem Schneider"?
14.2.2009
11615 Aufrufe
Daher bereite ich gerade das Formular "Pfändungsüberweisungsbeschluss" vor. ... Sollte letzteres der Fall sein, weil das ja mehr Sinn macht, sonst könnte ich durch die Pfändungen ja bis zu 2.000 EUR (in meinem Beispiel) erzielen."... Wenn ich mehrere Pfändungs- und Überweisungsbeschlüsse auf einmal an das zuständige Amtsgericht sende, reicht es dann aus, dass ich den Titel nur einem im Original beilege oder muss ich mehrere beglaubigte Kopie oder so anfertigen?
29.12.2015
393 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich solle nunmehr als Verwalterin einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss in die Wege leiten, damit die ausstehende Miete für das Jahr 2012 vom Mieter gepfändet werden kann und die WEG doch noch zu Ihrem Geld kommt. ... Nunmehr würde die Möglichkeit des Pfändungs- und Überweisungsantrag zum 31.12.2015 verjähren und die Möglichkeit vom Mieter, der im Jahr 2012 10 Monate keine Miete gezahlt hat und dessen Vermieter wiederum Schuldner der WEG ist, die auf über 6000 Euro Kosten sitzengeblieben ist, verfallen.?!? ... d) welche Gründe kann es gehabt haben dass die damalige Anwältin von der Möglichkeit eines Pfändungs/ Überweisungsantrags nicht gebrauch gemacht hat?
10.2.2011
1987 Aufrufe
Fernseher. einen Nachweis über die Pfändung haben wir nicht, Das Fernsehgerät ist das einzige was wir haben.
18.5.2010
3285 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich habe eine vollstreckbare Ausfertigung eines Titels gegen einen Schuldner. Mir sind der Arbeitgeber sowie die Bankverbindung des Schuldners bekannt. Ich möchte erreichen, daß der GV direkt versucht aus diesen beiden Quellen zu Pfänden.
3.5.2017
208 Aufrufe
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Im September 2012 wurde mir (und meiner Sparkasse als Drittschuldner) ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss zugestellt (ca 30.000 Euro) An dem Tag der Zustellung des Beschlusses an die Sparkasse, habe ich jedoch noch einen Betrag i. ... Zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht das eine Pfändung eingegangen ist und die Sparkasse hatte das Konto auch noch nicht gesperrt.
13.5.2017
168 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich befinde mich jetzt in einem streitigen Verfahren wegen Schulden aus einer ehemaligen Bankverbindung. Parallel schulde ich Geld meinen Schwiegereltern (wird regelmaessig inoffiziel gezahlt). Da das derzeitige Verfahren irgendwann verloren wird, muss ich mit einer Lohnpfaendung rechnen.
24.1.2010
2299 Aufrufe
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, Frau Rechtsanwältin, ich habe mal wichtige Fragen und eine blöde Situation an die wir selber Schuld sind ich weiß, es war damals aber keine böse Absicht. Und zwar geht es darum, das wir damals Januar 2008 bei Ikea in Rostock Waren im Wert von über 1000 Euro eingekauft haben, da drin war ein Ofen mit einem seperaten Cerankochfeld und eine Spülmaschine. Da wir zu dem Zeitpunkt schon zu dritt waren und mein Sohn auch bald kommen sollte und unsere Spülmaschine leider kaputt gegangen war und wir auch einen energiesparenen Herd haben wollten, leider aber auch nur ALG2 hatten und wir keinen hatten der uns das kauft haben wir das eben auf EC- mit UNterschrift gekauft.

| 9.3.2015
773 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
folgender fall: herr a ist selbständig und betreibt sein geschäft schon 20 jahre. er ist zur zeit in einer betrieblichen finanziellen schieflage wegen enormen außenständen. sein geschäftskonto hat er inzwischen in ein p konto umgewandelt und benutzt diese sowohl als privat und auch für seine geschäftlchen überweisungen. der ermittelte pfändungsfreibetrag reicht für die geschäftlichen überweisungen vorne und hinten bei weitem nicht. miete, strom, versicherungen, etc. ich habe hier im portal gelesen, das man einen antrag beim hiesigen amtsgericht bzw. vollstreckungsgericht, die den pfändungsbeschluss erstellt hat, stellen kann auf erhöhung dieses freibetrages "mindestens" um die monatlichen laufenden kosten. frage: hat hier ein anwalt so einen antrag schonmal erstellt bzw. für seinen mandanten gestellt??? wenn ja, was würde das kosten???
123·5·10·15·20·25