Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.857
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

50 Ergebnisse für „pfändung drittschuldner“

23.7.2013
16594 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Nun möchte ich einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss beantragen. ... Ich möchte auf jeden Fall als Drittschuldner die Bank angeben und beantragen dass der PfüB zugestellt werden soll. ... Kann ich die ebenfalls als Drittschuldner mit eintragen?

| 27.7.2010
2733 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sachverhalt: Das Finanzamt pfändet (zu Unrecht, aber genauen Hintergründe sind zunächst unerheblich) bei der Hausbank des vermeintlichen Schuldners per "Pfändungs- und Einziehungsverfügung" (zunächst ausreichende Liquidität vorhanden). Die Bank als Drittschuldner überweist jedoch den gepfändeten Betrag an das falsche Finanzamt. ... Ab welchem genauen Zeitpunkt ist der Schuldner beim Verfahren der "Pfändungs- und Einziehungsverfügung" entschuldet, sprich "aus dem Schneider"?
18.10.2012
1634 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
pfändungs und überweisungsbeschluss es wurde gerade ein pfändungs und überweisungsbeschluss für ein geschäftskonto einer gmbh erlassen und mein name mitangegeben obwohl ich kein geschäftsführer bin?

| 26.5.2011
5316 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Als Drittschuldner wurde mein Arbeitgeber angegeben. ... Eine Mahnung der Anwältin oder der Kindesmutter habe ich ebenfalls nicht erhalten, sondern es wurde sogleich eine Pfändung ausgebracht. ... Kann mein Arbeitgeber anhand der Drittschuldnererklärung die Pfändung ablehnen und wer muss die Kosten für diese ungerechtfertigte Pfändung tragen?

| 21.4.2009
3215 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Ich habe durch ein Versehen im Online-Banking einen höheren Betrag an einen falschen Empfänger überwiesen. Als ich den Irrtum einige Stunden später bemerkt habe, war es leider zu spät, die Überweisung rückgängig zu machen, da das Geld schon auf dem Konto des Empfängers verbucht war. Dies wäre eigentlich kein Problem, da der Empfänger mir das Geld sofort zurück überweisen würde.

| 2.2.2010
4816 Aufrufe
Am 05.09.2009 ergeht uns ein Pfändungs-und Überweisungsbeschluss (Pfüb) der Grundschuld-Sicherungsgebenden Bank des Vermieters zu. Meine Ehefrau wird aufgefordert als Drittschuldner die Kaltmiete ab sofort der Bank zu überweisen.
25.11.2009
3579 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Guten Tag, auf dem Konto der Dresdner Bank befinden sich 2 ruhend gestellte Pfändungen. ... Sprich alle Pfändungen werden nachträglich zusammengeführt. ... Zu dem Zeitpunkt der Pfändungen für das Commerzbank Kto. gab es das Kto. bei der Dresdner Bank nicht, sprich die Pfändungen sind auch demzufolge für die Commerzbank ausgesprochen worden.
14.2.2009
11613 Aufrufe
Daher bereite ich gerade das Formular "Pfändungsüberweisungsbeschluss" vor. ... Sollte letzteres der Fall sein, weil das ja mehr Sinn macht, sonst könnte ich durch die Pfändungen ja bis zu 2.000 EUR (in meinem Beispiel) erzielen."... Wenn ich mehrere Pfändungs- und Überweisungsbeschlüsse auf einmal an das zuständige Amtsgericht sende, reicht es dann aus, dass ich den Titel nur einem im Original beilege oder muss ich mehrere beglaubigte Kopie oder so anfertigen?

| 27.4.2009
4685 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Jetzt liegt mir ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss eines Gläubigers vor, wonach die Mieter als Drittschuldner aufgefordert werden, an den Gläubiger zu zahlen. Ist eine Pfändung aufgrund der Abtretung möglich und wie sollen die Mieter und ich uns verhalten um dies abzuwenden?

| 9.8.2012
1283 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, meine Mutter (78 Jahre) wird seit mindestens 12 Jahren unterhalb der Pfändungsbeitragstabelle gepfändet und keiner hat es bis jetzt gemerkt. ... Sie erhält seit 1997, nach einem Antrag auf Heraufsetzung des Pfändungsfreibetrages beim damaligen Vollstreckungsgericht, den exakt gleichen Rentenbetrag, obwohl sich die Pfändungfreibetragstabellen im Laufe der Jahre verändert haben. ... Der Drittschuldner oder der Gläubiger?
13.7.2012
1217 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
sehr geehrte damen und herren, das für meinen rechtstreit zuständige amtsgericht hat zu meinen gunsten einen pfändungs- und überweisungsbeschluss gegen abc erlassen, welcher beinhaltet, dass bei der sparkasse xyz unter anderem gepfändet wird der schuldrechtliche anspruch auf rückgabe der treuhänderisch verwalteten kontoguthabenbeträge (pfändbarer rückübertragungsanspruch gem. § 857, 829 ZPO). mit dieser pfändung soll erreicht werden, dass auch zahlungen, welche abc zur gutschrift auf ein fremdkonto erhält von der pfändung erfasst werden. der drittschuldner, die sparkasse xyz, hat mir nun telefonisch mitgeteilt, dass a) die vorgenannten ansprüche von abc, auf auszahlung des ihm zustehenden guthaben des fremdkontos, von dem pfändungs- und überweisungsbeschluss nicht erfasst sind b) sie nicht in der lage ist festzustellen ob abc über eines bei ihr bestehenden konten verfügungsberechtigt ist frage: 1. besteht für die sparkasse die verpflichtung eine schriftliche stellungnahme zu den von mir gepfändeten ansprüchen abzugeben und die pfändung in die tat umzusetzen?
29.12.2015
393 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich solle nunmehr als Verwalterin einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss in die Wege leiten, damit die ausstehende Miete für das Jahr 2012 vom Mieter gepfändet werden kann und die WEG doch noch zu Ihrem Geld kommt. ... Dass der Mieter im Jahr 2012 keine Miete gezahlt hat teilte man mir gestern mit (wobei das auch Spekulation sein kann, denn genau wissen es die neuen ET auch nicht) b) schließt eine Zwangsversteigerung einen Pfändungs/ Überweisungsantrag aus ? ... d) welche Gründe kann es gehabt haben dass die damalige Anwältin von der Möglichkeit eines Pfändungs/ Überweisungsantrags nicht gebrauch gemacht hat?
12.3.2016
403 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Drittschuldnererklärung einer Bank bei Pfändungs- u.
8.3.2010
3925 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Pfändungs- und Überweisungsbeschluss; Staatsanwaltschaft als Drittschuldner 2.
24.2.2011
1118 Aufrufe
Welche Möglichkeiten bestehen, hier im Rahmen einer Drittschuldnererklärung bzw. Pfändungsbeschluss, die Auszahlung direkt an mich zur Begleichung der Unterhaltsschulden zu erwirken.
29.1.2012
3051 Aufrufe
"Die übrigen in der Pfändung erwähnten Ansprüche bestehen nicht." ... Was ist von uns zu veranlassen zu der Bemerkung "Die übrigen in der Pfändung erwähnten Ansprüche bestehen nicht". Ist von unserer Seite irgendetwas zu tun, wenn unsere Ansprüche von der Sparkasse als Drittschuldner nicht anerkannt werden?
17.2.2010
1256 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
vorrangegangene Frage war falsch formuliert: Die Situation sieht so aus das einer der Geschwister einen Darlehensvertrag hat und bei der Zwangsversteigerung wurde die Grundschuld nicht ausgetragen also hat der neue Eigentümer nochmal die komplette Summe die als eingetragenes Recht an die xxx gezahlt. Nunmehr müssen wir den Anspruch aus Überzahlung pfänden wie machen wir das und wo der Vertrag läuft nicht auf den Schuldner sondern auf die Schwester aber es ist eine Erbengemeinschaft

| 4.1.2011
2335 Aufrufe
Nun haben mehrere Gläubiger bei der Rentenstelle meine Pension gepfändet.Den Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen ist nicht zu entnehmen, dass den Betreibenden die Pensionsart nach 850b ZPO bekannt ist.Weitere Pfändungen sind zu erwarten. ... Was muss ich tun, um die vorliegende Pfändungen wirkungslos zu machen( geg. nach 850b ZPO ????) und wie kann ich weitere Pfändungen eben danach verhindern?
123