Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

160 Ergebnisse für „forderung titel“


| 13.12.2010
2524 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In diesem Schreiben wurde darauf hingewiesen, dass es sich um einen vollstreckbaren Titel für eine Forderung der Deutschen Telekom aus dem Jahre 1999 handelt. ... Wir haben immer noch keinerlei Unterlagen zu dieser Forderung. Wie können wir Einsicht in den Titel nehmen und die endgültige genaue Höhe der Forderung erfahren.

| 21.11.2012
2032 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Habe im September 2009 ein Schreiben einer Anwaltskanzlei erhalten, bei der es um eine Forderung der Telekom ging, die bereits tituliert sein sollte. Habe nicht reagiert, da ich von keiner Forderung wusste und es sich hier um eine Kanzlei handelte, über die schon oft negativ berichtet wurde. ... (Wie konkret der Titel und auch andere gerichtliche Schreiben mir zugestellt worden sind, wurde nicht erwähnt) Wie kann ich gegen den Titel vorgehen, von dem ich nichts weiß/wusste und mir die Grundlage für das Zustandekommen nicht einmal erklären kann?

| 18.9.2014
822 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Grundlage ist eine Forderung gegen meinen ehemaligen Arbeitgeber. ... Die Forderung des Gläubigers wurde nach entsprechender Aussage auch an den Insolvenzverwalter übergeben. Die Tatsache das ein entsprechender Titel mit meinem Namen existiert war mir bis gestern nicht bekannt.
16.5.2011
1527 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Ich habe in den letzten Jahren eine Forderung von über 2700,00€ beglichen. ... Da von dieser nichts zu holen war, wurde die Forderung über einen längeren Zeitraum bei mir gepfändet bis die Forderung beglichen war. Der "erledigte" Titel wurde mir ausgehändigt.
28.11.2008
3499 Aufrufe
3) Kann ich in diesem Fall ohne weiteres mit meinem Vollstreckbaren Titel aufrechnen, d. h. bei meiner Zahlung den in der Löschungsbewilligung angegebenen Betrag einfach um den Betrag meines Titels kürzen?

| 1.5.2010
4508 Aufrufe
Ich muß es vermuten, denn es gibt keine Rechnung, keine Forderung, keinen Titel o.ä.. ... Ist es möglich, daß der RA ohne Vorzeigen einer titulierten Forderung den GV beauftragen kann, nur um "mich zu ärgern" oder zu schikanieren?

| 14.3.2009
2429 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Es geht um eine titulierte Forderung aus dem Jahre 1996 der damaligen DETE Mobil GmbH heute T-Mobile. ... Da ich 1996 um diesen Umstand nicht wusste, habe ich den Titel auch nicht eingefordert. ... Ist dieser Titel aufgrund der unklaren Besitzverhältnisse überhaupt vollstreckbar?

| 16.3.2012
2886 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Weiterer Ablauf : 17.06.2011 erreicht mich ein Mahnbescheid über die Forderung der Bank. ... In meiner Schufa habe ich auch aktuell gesehen, dass 2011 ein Titel eingetragen wurde. ... Könnte ich , wenn ich jetzt alles bezahle auch die Löschung des Titels aus der Schufa beantragen ?
8.5.2016
578 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Hallo, ich habe eine Forderung gegenüber einer GmbH, die nach Ablehnung der Insolvenz (2006) mangels Masse inzwischen gelöscht ist. Jetzt habe ich erfahren, dass dort Mittel aufgetaucht sind, die meine Forderungen weitestgehend bedienen könen. ... Leider habe ich damals wegen Gründen, die ich hier nicht nennen will, keinen Titel gegen die GmbH erwirkt.
5.11.2018
| 25,00 €
70 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Da mein Arbeitgeber vollständig den Tätigkeitsbetrieb eingestellt hat, wird er die Forderung nicht freiwillig bezahlen. ... Kann ich mir meine Forderung theoretisch einfach selbst überweisen? Einen Titel habe ich ja sowieso..
16.11.2017
160 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Danach war paar Jahre Ruhe bis Ende 2013 denn da bekam ich das die erste Forderung von deren Anwälten (Rainer Haas & Kollegen) auf die ich nicht geantwortet habe. ... Heute (16.11.2017) kam der Brief mit der Drohung einer Zwangsvollstreckung wenn ich denen kein Angebot zur Ratenzahlung unterbreite und das obwohl kein Titel vorliegt, ich habe jedenfalls nie irgendwas vom Amtsgericht erhalten wegen dieser Sache. Es ist offensichtlich ein Einschüchterungsversuch damit ich schonmal ein Teil bezahle von dieser unberechtigten und auch noch verjährten Forderung also wollte ich wissen ob ich nun irgendwas tun soll.
12.8.2017
222 Aufrufe
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Guten Abend Eine kurze Frage aus dem Bereich Vollstreckung von Forderungen. Der Sachverhalt: Ich habe eine Forderung gegen einen Schuldner. Hieraus habe ich einen vollstreckbaren Titel gegen den Schuldner.

| 24.6.2009
1454 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, ich habe einen Gläubiger der sich nach ca 9 Jahren meldet und eine Forderung beglichen haben will, von der ich nur wusste, dass sie von meinen Eltern damals beglichen wurde. ... Die Forderung betrug im Jahr 98 ca 900 Euro. ... Seit 2000 hat sich der Gläubiger (bis heute) nicht mehr gemeldet (auch nicht vollstreckt) , und ich dachte die Forderung sei in der Tat beglichen.
15.2.2014
881 Aufrufe
Meine Mutter an nie Mahnungen oder den Titel erhalten. ... Von 2009 bis heute hat sie auch keine Mahnungen oder Titel oder ähnliches erhalten. ... Meine Frage ist, ob der Titel in irgendeiner Weise ungültig ist oder gemacht werden kann, sodass meine Mutter die Forderung nicht bezahlen muss und wenn sie etwas bezahlen muss, frage ich mich ob die angelaufenen Zinsen bezahlt werden müssen?
2.6.2010
3328 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
B hört erstmals nach mehr als 9 Jahren von diesem Titel durch ein normales Standardschreiben der Bank, der Schufa ist der Titel nicht gemeldet worden. ... Der rechtskräftige Titel rührt aus 2001. ... Verwirkung des Titels; B hörte 9 Jahre nichts von einem Titel; er bekam auch nach 2001 Geld von anderen Banken Geld, weil nichts von der Bank der Schufa gemeldet war. b.)
25.1.2016
583 Aufrufe
Der Gläubiger teilt mit, dass "die Forderung durch die Übertragung der Grundschuld erledigt" sei. ... Begründung: Da die Pfändung einer Grundschuld ja nur so lange Bestand habe wie die Forderung bestehe und diese Forderung nun "erledigt sei" habe die Pfändung keine Grundlage mehr. Außerdem will er die Vollstreckung aus dem Titel für unzulässig erklären lassen.
20.9.2013
815 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich habe einen Titel vom 4.4.2007 + Kostenfestsetzungsbeschluß gegen einen Mann, der am 18.10.2006 ein Verbraucherinsolvenzverfahren eröffnete, welches inzwischen abgeschlossen ist. ... Ist dieser Titel vollstreckbar? ... Falls dieser Titel vollstreckbar ist, möchte ich die Sache dem antwortenden Rechtsanwalt übergeben, da ich inzwischen im Ausland lebe und somit keinen Rechtsanwalt in der Nähe zur Verfügung habe.
12.2.2014
1039 Aufrufe
Guten Tag, es gibt eine neun Jahre alte titulierte Forderung mir gegenüber. ... Aus dem Telefonat mit der Ursprungsgläubigerin (Firma A) habe ich erfahren, dass die Forderung von Anfang an an die Inkassofirma verkauft wurde. ... Kann man in meinem Fall von Verwirkung der Forderung sprechen und lohnt es sich in diesem Sinne ein gerichtliches Verfahren in Gang zu bringen?
123·5·8