Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

98 Ergebnisse für „webseite verkauf“

30.8.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Bisher lief die Webseite nebenher mit Google Adsense Anzeigen. ... Müssen wir eigene AGB pflegen, wenn wir nichts verkaufen? ... Gibt es ggf. bereits gesetzliche Vorgaben / Vorlagen für derart geführte Webseiten und ggf. auch Muster?

| 21.4.2012
Jemand stellt sein Atelier in einer Webseite aus.
7.2.2019
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Unser Produkt wird in unserer Webseite beschrieben und allein durch Amazon verkauft. Muss von uns in der Webseite oder im Amazon Shop eine eigene Datenschutzrichlinie, AGB und Widerufsbelehrung erstellt werden oder werden diese von Amazon gestellt.
2.5.2019
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Hallo, Ausgangssituation: Ich habe eine Webseite in Englischer Sprache, die ich nur in der USA bewerbe möchte. Auf der Webseite wird nichts verkauft sondern nur E-Mailadressen gesammelt und ein Affiliate-Produkt beworben, welches die User auf einer anderen Seite erwerben können (diese wird nicht von mir betrieben). ... Kann ich als Betreiber aus Deutschland (EU) mich an der Rechtslage in der USA orientieren, wenn ich die Webseite nur dort bewerbe?
19.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Guten Tag, es wurde eine journalistische Webseite veräußert, wo Journalisten die Möglichkeit hatten eigene Texte / Bilder einzustellen.
8.8.2009
Hier sagt Knuddels, dass ein Verkauf okay sei. ... Ist es rechtlich gesehen unbedenklich die oben genannten Artikel auf einer Webseite zu verkaufen (abgesehen auf eine mögliche Sperrung des Accounts in der jeweiligen online Community)? ... Reicht dafür eine einfache Klausel auf der Webseite z.B. in den AGB?
28.11.2011
D.h. wir würden aus unserem Shop mit einem sogenannten Affiliate Link auf die Mpsy Webseite verlinken. Pro Verkauf würden wir dann eine Provision von Mspy ausgeschüttet bekommen. Meine Frage nun ist es legal einen solchen Link auf unserer Webseite zu platzieren.
13.3.2011
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Meine Frage betrifft eine Webseite, die sich mit Informationen über ethnobotanische Pflanzen befasst. ... Ist es legal, auf eine holländische Webseite als Bezugsquelle zu verweisen, die diese Pflanze verkauft?

| 15.4.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich betreibe einen Verlag als Kleinunternehmer nach § 19 UStG und möchte in einem Online-Shop eBooks zum weltweiten Verkauf anbieten.

| 16.7.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Muss ich auf der Webseite mitteilen, dass dieses Pseudonym in Wahrheit zu mir gehört? ... Ein Verkauf etc. findet dort nicht statt, sondern es geht darum, Texte unter diesem Pseudonym auf der zu erstellenden Webseite zu veröffentlichen, die eben andere sind, als ich sie sonst schreibe. Viele Autoren schreiben ja unter mehreren Namen in verschiedenen Genres, aber wie läuft es in Bezug auf die Webseite korrekt?

| 30.6.2011
Hallo, ich habe vor, gewerblich eine Webseite zu betreiben, auf der ich paysafecards für 90% des noch darauf enthaltenen Guthabens, ankaufe. ... Die momentane Webseite können Sie sich interessehalber mal anschauen. ... Sollte es für die Übernahme zur Beseitigung der restlichen rechtlichen Hürden schon Interessenten geben, so können Sie mir gerne ein Komplettangebot des Honorars machen, welches Sie für die komplette rechtliche Betreuung bis zum risikofreien Start der Webseite, beanspruchen würden.
2.4.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Guten Tag, ich bin dabei eine private Webseite aufzubauen, es wird nichts verkauft, es gibt keine Werbebanner und die Kosten der Server etc. trage ich alles selbst. Ich möchte auf der Webseite Bilder, Musik, 3D-Computer-Figuren und anderen Digitalen Content absolut kostenlos und unter einer freien Lizenz veröffentlichen. ... Hauptsächlich nutzen dies anscheinend Journalisten und Autoren für ihre Webseiten.
13.9.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Eine Bewerbung erfolgt über E-Mails oder Webseite.
24.2.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Diese Firma hat mir freundlicherweise kostenlos eine Webseite und ein Onlineshop zur Verfügung gestellt in der meine Kunden dann bei mir Bestellungen aufgeben konnten. ... Ich habe nun meine eigenen Produkte und kaufe bzw. verkaufe keine Produkte dieser Firma mehr und führe auch keine Kurse im Namen der Firma. Ich schreibe nun meine ganzen Kunden per E-Mail, Post usw. an und mache Sie auf meine neuen eigenen Produkte, Webseite und Online Shop aufmerksam.
16.7.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Auftraggeber hat jetzt Insolvenz angemeldet und plant, die Plattform zu verkaufen. Meine Frage wäre jetzt, ob und inwieweit wir bei diesem Verkauf Ansprüche geltend machen können und/oder sollten.
18.2.2008
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Er bot mir an, eine Webseite für meine Tätigkeit als Versicherungsmakler zu erstellen, über die ich Kundenanfragen über das Internet generieren könnte. ... Verkauft hatte er mir das ganze allerdings so, dass sich die Garantie natürlich darauf beziehe, dass die Seite beim genannten Keyword „Riesterrente“ vorn lande, nur kann ich das nicht beweisen.
8.5.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Auf dieser Webseite sollen Uhrenbegeisterte, wie ich, die Informationen und Eckdaten über bestimmte Uhren herbekommen. ... Es findet KEIN Verkauf der Uhren statt.
28.5.2013
Wer ist Betreiber einer Webseite und muss nach deutschem Recht ins Impressum? Mich interessiert die Definition von Betreiber einer Webseite. ... Wer ist nun Betreiber dieser Webseite und muss nach deutschem Recht ins Impressum?
123·5