Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

29 Ergebnisse für „webseite legal“


| 9.4.2018
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Diese soll gemäß der Beschreibung auf Amazon und der Herstellerwebseite ( https://audials.com/de/one/audials_one_windows_software.html )den Nutzern das Mitschneiden/Aufnehmen u.a. von legalen Video- und Audiostreamingdiensten zur Erstellung einer legalen Privatkopie (z.B. zum Offline anschauen) ermöglichen. ... Auf der Audials Webseite ( https://audials.com/de/audials/unternehmen-audials-ag/rechtliche_hinweise.html ), sowie der Beschreibung auf Amazon.de wird dem potenziellen Käufer/Nutzer eindeutig die Legalität des Ganzen suggeriert: "Einfach mit einem Klick alle Videos und Filme aus dem Internet aufnehmen Netflix, Amazon und andere große Online-Videotheken verschlüsseln den Videostream. ... Ohne Qualitätsverlust und in Originalgröße speichert Audials für dich freie und geschützte Videos und Filme aus jeder beliebigen Quelle als legale Privatkopie."

| 2.7.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich entwickle zur Zeit eine App die Daten einer Webseite verwendet die nicht mir gehört. Diese Daten sind für jeden Benutzer einzigartig, der Benutzer muss sich dort nicht einloggen oder anmelden sondern wird implizit über seine IP-Adresse identifiziert (von dem Webserver, die App greift lediglich auf die Webseite zu).

| 9.10.2016
Ich habe nun eine Software gebaut um diesen Prozess zu automatisieren und als Webseite veröffentlicht: http://www.mixclouddownload.net/ Man gibt dort in einem Formular die URL der gewüschten Mixcloud Seite ein (z.B. https://www.mixcloud.com/acidpauli/lga/) und klickt dann auf den Knopf „Download von Mixcloud". ... Meine Frage lautet nun: Ist das Betreiben (nicht die Nutzung) der Seite http://www.mixclouddownload.net/ in der oben beschriebenen Form legal? ... Falls es illegal ist, wie müsste ich den Dienst gestalten damit der Betrieb legal ist?
2.5.2019
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Hallo, Ausgangssituation: Ich habe eine Webseite in Englischer Sprache, die ich nur in der USA bewerbe möchte. ... Kann ich als Betreiber aus Deutschland (EU) mich an der Rechtslage in der USA orientieren, wenn ich die Webseite nur dort bewerbe? ... Sollte ich mich an das Recht in der EU halten müssen, gibt es eine Möglichkeit dies zu "umgehen", legal versteht sich. z.B. mit einer Firma in der USA?
13.3.2011
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Meine Frage betrifft eine Webseite, die sich mit Informationen über ethnobotanische Pflanzen befasst. ... Ist es legal, auf eine holländische Webseite als Bezugsquelle zu verweisen, die diese Pflanze verkauft? Die Pflanze ist in Holland legal.
8.8.2009
Gold in World of Warcraft, oder Knuddels des Chats www.knuddels.de) legal sind. ... Dürfen diese Bilder auf einer kommerziellen Webseite der Person, die ebenfalls die Smileys erworben hat, eingesetzt werden? ... Reicht dafür eine einfache Klausel auf der Webseite z.B. in den AGB?

| 30.8.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Beim Vergleich der Anbieter sieht das meist wie folgt aus: - Anbieter hat seinen Sitz in einer sogenannten ''Steueroase'' in Amerika oder im Mittelmeerraum - Geldgewinne über x Euro werden über einen Treuhänder mit Sitz in einem der Länder unter *** (ganz unten) überwiesen - dem Gewinn wird eine Provision für den Vermittler und Treuhänder von x % abgezogen - Bezahlung des Tippscheins per Kreditkarte oder Vorab-Überweisung auf ein Konto in einer anderen Steueroase Die Anbieter-Webseiten machen einen seriösen Eindruck und bei Recherche im Internet findet man keine negativen Erfahrungsberichte anderer Spieler. Hier nun die Frage dazu: Angenommen, man würde bei der Tippabgabe über das Internet gewinnen und würde den Gewinn auch (über einen Treuhänder) überwiesen bekommen: Wäre die Teilnahme an Euromillionen über das Internet legal oder hätte man nach deutschem Recht gar keinen Gewinnanspuch und das Geld könnte einem eingefroren oder beschlagnahmt werden?
28.11.2011
D.h. wir würden aus unserem Shop mit einem sogenannten Affiliate Link auf die Mpsy Webseite verlinken. ... Meine Frage nun ist es legal einen solchen Link auf unserer Webseite zu platzieren.
20.11.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich habe eine Frage bezüglich dem Zeigen und Analysieren bereits bestehender Webseiten per Screencast auf Youtube. ... Man kann also grob sagen, dass das Ranking besser wird, je mehr Links auf die eigene Webseite verweisen. ... Ich habe also die bestehenden Webseiten einerseits im Video gezeigt und auch diese Links mit den kostenlosen Tools analysiert.

| 30.6.2011
Hallo, ich habe vor, gewerblich eine Webseite zu betreiben, auf der ich paysafecards für 90% des noch darauf enthaltenen Guthabens, ankaufe. ... Die momentane Webseite können Sie sich interessehalber mal anschauen. ... Sollte es für die Übernahme zur Beseitigung der restlichen rechtlichen Hürden schon Interessenten geben, so können Sie mir gerne ein Komplettangebot des Honorars machen, welches Sie für die komplette rechtliche Betreuung bis zum risikofreien Start der Webseite, beanspruchen würden.
4.5.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ist das Geschäftsmodell legal? ... Der Ablauf, Abwicklung der Zahlungen, Kundensupport und das Betreiben der Webseite usw. übernimmt alles die Firma.

| 4.4.2014
Ich denke aktuell darüber nach, eine neue Webseite zu starten, auf der verschiedene Sportwettenanbieter im Internet vorgestellt werden sollen - um daran etwas Geld zu verdienen, sollen Affiliate Links gesetzt werden, sodass eine Umsatzbeteiligung bei vermittelten Registrierungen/Wetten erfolgt. Kann ich so eine Webseite ohne rechtliche Bedenken von Deutschland aus betreiben (natürlich mit Impressum), oder ist dies verboten? Einerseits gibt es ja TV-Werbung für Sportwettenanbieter und auch viele Fußball-Bundesligisten arbeiten mit Anbietern wie Tipico zusammen, andererseits haben die meisten Webseiten im Bereich Sportwetten vermutlich nicht ohne Grund ihren Standort im Ausland (meist Malta), was den Impressum der Webseiten zu entnehmen ist.

| 22.10.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Das müsste m.E. legal sein, da kein Geld eingesetzt wird. ... Zu keiner Zeit entstehen den Usern auf meiner Webseite Kosten. ... und vor allem: ist das ganze in Deutschland so legal?
8.8.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hallo! Ich beginne gerade mit der Entwicklung einer mobilen Anwendung (App für Android), welche ich zum Download anbieten möchte. Und zwar möchte ich über die App von verschiedenen Video-Plattformen das Video auf dem Fernseher abspielen.
23.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, ist das folgende Forum: http://tinyurl.com/3wos2uv unter dem Gesichtspunkt der Verlinkung auf urheberrechtlich geschützte Inhalte (Beispiel: http://tinyurl.com/3qjxk2g) Legal?
12.12.2012
von Rechtsanwalt Robert Weber
Darf ein deutscher Webseitenbetreiber auf Sportstreamingseiten im Ausland verlinken?
23.6.2010
Ich habe auf die Auktion daraufhin nicht geboten und somit auch die Webseite nicht erworben.
4.3.2015
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Eine Auskunft der "FSM" zu der Seite besagt, das sie in den USA legal ist, in Deutschland jedoch aus Jugendschutzgründen indiziert wurde. ... Allerdings handelt es sich bei dieser Webseite hauptsächlich um pornografische Inhalte. Die Seitenbetreiber behaupten das dabei nur legale Videos veröffentlicht werden.
12