Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5 Ergebnisse für „vertrag webseite rechnung verlinkung“


| 28.3.2011
Der Vertrag wurde mündlich geschlossen, vorliegen habe ich die Unterschriften vom Pächter für die Domainübertragungen auf meinen Server sowie einen Zeugen über die Gespräche beim Auftrag der Webseite. Die Webseite war eine von der Technik und dem Layout her eine ordentliche Webseite. ... Darf er Links zu meiner Webseite in Nachhinein einfach berechnen, wenn eine mehrfache gegenseitige Verlinkung im gegenseitigen Einvernehmen erfolgte?
15.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Die Vergütung beläuft sich auf eine Einrichtungsgebühr und quartalsweisen Beiträgen zur Pflege des Vertrages. ... Wörtlich ist hier von "Links auf themenrelevanten Webseiten und redaktionellen Beiträgen mit Verlinkung auf meine Domain" die Rede. ... Man droht sogar bereits mit Inkassoanwälten (5 Tage nach Fälligkeit der Rechnung) Wie stelle ich mich meinem Vertragspartner gegenüber?
14.1.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Das Impressum der Webseite entspricht geltenden gesetzlichen Vorschriften, mein realer Name ist also darin verzeichnet. ... Auf der Webseite möchte ich unter anderem verschiedene kostenpflichtige Dienstleistungen anbieten, wobei ich aber stets unter dem Namen Anita Mustermann auftreten möchte (mit Ausnahme von Dokumenten wie Rechnung, etc.). ... Muss ein Dokument auf der Webseite existieren, dass nocheinmal klar macht, dass Anita Mustermann nicht real ist?

| 10.4.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Nicht um mich vor Zahlungen zu drücken denn ich ging ja davon aus, dass es kostenlos ist und natürlich meldeten sich die Herrschaften wegen der Rechnung bei mir und erst da begriff ich das es doch kostenpflichtig war. Nun die kosten sind mein geringstes Problem ich würde gerne wissen wie komme ich aus der Nummer wieder raus denn jemand den es nicht gibt kann keine Verträge Kündigen.
8.8.2008
von Rechtsanwalt Michael Euler
Rechnung: Abo-Beitrag: 9,90 Eur Bankspesen: 3,83 Eur Clearinggebühr: 3,83 Eur Mahngebühr: 5,65 Eur Gesamtbeitrag: 23,21 Eur. ... Ich weiß eigentlich nur noch, dass die ursprüngliche Seite die des „funclubbs.cc“ war und ich von dieser auf die Seite des Filmanbieters gelangt bin, wahrscheinlich besteht dort die Verlinkung, sodass gleichzeitig drei weitere Dienstleitungen erschlichen werden. ... Wenn nun ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt und die Rechnung sich weiterhin vergrößert.
1