Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.467
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

702 Ergebnisse für „software nutzung“

15.3.2014
671 Aufrufe
Guten Tag, kann ein Software Hersteller für das Erstellen einer Software haftbar gemacht werden, auch wenn diese durch jemand anderen erst missbräuchlich eingesetzt wird? Beispiel: Jemand erstellt eine Software die in der Lage ist Accounts auf bestimmten Webseiten anzulegen. ... Es besteht jetzt die Möglichkeit, dass: a: Das die Verwendung von automatischer Software (Bots) durch die AGB -- Einsatz geändert am 15.03.2014 11:21:36

| 20.4.2013
1115 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Neben der GNU Software läuft noch eine andere Applikation die ich erstelle, die die Konfig vom Web in das Verzeichnis der GNU Software ladet. ... Die GNU Software regelt ein Gebäude. ... Die GNU Software wird weder geändert noch erweitert.

| 31.8.2012
3649 Aufrufe
Auf den Webseiten des Autors wird explizit darauf hingewiesen, dass die Software nicht kommerziell ohne Erlaubnis des Autors verwendet werden darf. Der Autor möchte bei kommerzieller Nutzung eine nicht unerhebliche Lizenzgebühr pro verkauften Gerät erhalten. Unsere Frage ist: Darf er die Verbreitung von unter GPL veröffentlichter Software wie oben dargestellt überhaupt einschränken?

| 8.7.2010
1699 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Softwareentwickler und befinde mich in folgender Situation: 1. u.a. programmiere ich Software für Apple iPhone / iPad / iPod Touch Geräte 2. das setzt zwingend voraus, ein Entwicklungssystem von Apple (XCode, Software, Compiler) zu benutzen, das auch nur für Apples Betriebsystem OSX existiert. 3. ich bin im Besitz diverser Apple Computer, allerdings sind diese für (1) schlicht und einfach zu langsam. 4. daher lasse ich OSX und XCode neuerdings innerhalb einer virtuellen Maschine auf meinem "normalem"/"nicht Apple" PC laufen, mit extremem Leistungsgewinn. Meine Frage: In den EULA von OSX wird eine Nutzung von OSX auf nicht-Apple-Rechnern oder in einer virtuellen Maschine untersagt. ... Selbstverständlich habe ich sämtliche Software/Hardware legal erworben.
7.12.2014
463 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Diese Entwicklung wurde stundenmäßig gezahlt, die Software lief auf angemieteten Servern der Firma "A". ... Nach einer gewissen Zeit bin ich fest bei Firma "C" angestellt worden und habe dort die Software weiter entwickelt, die fortan den Firmen "B" und "C" diente; beide arbeiteten und arbeiten mit dieser Software. ... Wem gehört die entwickelte Software, wer hat Ansprüche und Eigentum daran?

| 29.5.2012
1275 Aufrufe
Hallo ich und ein Freund haben eine Onlineanwender Software programmiert. ... Die Software wird aktiv seit ca 1.4. genutzt. ... Besitzen wir noch die kompletten Nutzungsrechte oder sind diese bereits komplett an den Kunden übergegangen?

| 13.3.2009
2840 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Einsatz von durch Swoopo nicht autorisierter Biet-Software ist dem Nutzer untersagt und führt zum sofortigen Ausschluss von der Nutzung [..] Ich würde gern wissen, ob das Auktionshaus auch mich als Anbieter dieser Software haftbar machen kann, oder aber, ob lediglich der Nutzer entsprechend belangt werden kann?! In einem Urteil des LG Berlin verstößt diese, auch unter dem Namen Sniper bekannte Software, zumindest nicht gegen das UWG: http://www.aufrecht.de/urteile/internetrecht/sniper-software-bei-ebay-zulaessig-lg-berlin-urteil-vom-11-februar-2003-az-15-0-70402.html Vielen Dank und beste Grüße.
24.1.2013
2647 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Ich benötige eine Richtlinie zur Nutzung der IT für die Mitarbeiter unseres Unternehmens. Neben den üblichen Regelungen einer solchen Richtlinie sollen - falls es die üblichen Regelungen noch nicht abdecken - folgende Punkte enthalten sein: Wichtig ist das der Mitarbeiter keine Software ohne Erlaubnis auf Geräten des Unternehmens oder des Kundens installiert und das er sich verpflichtet jegliche Schäden bei Zuwiderhandlung zu ersetzen. ... Die private Nutzung des Internets, insbesondere das Nutzen von sozialen Netzwerken aller Art, ist untersagt.

| 16.10.2012
1295 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Das habe ich bereits erfahren: Die Open-Source-Software Wordpress steht unter der "GNU GPL -Lizenz" der Free Software Foundation. Hierdurch wird unter anderem geregelt, dass die Software beliebig benutzt, verbreitet und verändert werden darf. Voraussetzung ist jedoch, dass die Software immer wieder unter der GNU GPL-Lizenz weiter lizenziert wird.

| 9.10.2016
398 Aufrufe
Die Software sucht sich dann die Streamadresse auf Mixcloud raus, öffnete diese Internetadresse und fängt an den Datenstrom zu lesen und sofort an den Browser des Benutzers auszugeben, welcher dann effektiv die Daten als Datei beim Benutzer speichert. ... Der Server und die Software dienen lediglich als Proxy. ... Meine Frage lautet nun: Ist das Betreiben (nicht die Nutzung) der Seite http://www.mixclouddownload.net/ in der oben beschriebenen Form legal?
10.4.2015
457 Aufrufe
Hallo, wir bauen einen Onlineshop, ueber den Software Produkte vertrieben werden. ... Die Software wird im Rahmen eines Abos berechnet und es erfolgen monatliche Abbuchungen.

| 26.5.2017
228 Aufrufe
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Dafür benutzen wir folgende Software: Microsoft PowerPoint, Microsoft EXCEL und VBScript-Programme. ... Nachdem wir den Rechner per DHL erhalten haben, übertragen wir die von uns entwickelte Software (PPT-Präsentationen, EXCEL-Tabellen und VBScripte auf den Rechner und senden den PC per DHL an den Kunden zurück und erhalten dafür eine Lizenzgebühr.
19.10.2005
5601 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
So findet man in den AGB`s bei Vertragsabschluss folgenden Passus: „8.1: STRATO räumt den Kunden an zur Verfügung gestellter eigener und fremder Software, Programmen oder Scripten ein zeitlich auf die Laufzeit des zugehörigen Vertragsverhältnisses beschränktes einfaches Nutzungsrecht ein. ... Der Kunde wird Kopien von überlassener Software nach Beendigung des Vertragsverhältnisses löschen und nicht weiter verwenden.“ Auf Nachfrage bei den Anbietern, ob es rechtens sei, diese Software zu veräußern, berufen diese sich immer auf ein Urteil vom Bundesgerichtshof 2000 (Aktenzeichen I ZR 244/97) und erklären, dass es sich bei der Strato-Bundle-CD um OEM Software handle, und das man OEM-Software weiternutzen oder verkaufen darf, auch wenn man nicht mehr vertraglich an Strato gebunden ist. Eben ähnlich wie bei OEM-Software die ich bei einem neuen PC mit dazubekommen habe, auch wenn ich die Rechnerkomponenten nach 2-3 Jahren gegen neue ausgetauscht habe.

| 18.12.2013
508 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Die SIG, ein Software-Consulting-Unternehmen aus den Niederlanden, hat eine Vorgehensweise zur Bewertung der Softwarequalität eines Systems entwickelt, das sog. ... Außerdem besteht eine Kooperation zwischen SIG und der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT), die eine Software-Zertifizierung auf Grundlage des SIG-MM anbietet. ... Diese Software soll kommerziell vermarktet werden (natürlich unter Nennung aller entsprechenden Quellen).

| 27.5.2011
1216 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne ein/mehrere Videotutorials zur Bedienung einer Software (CAD für Ingenieure) erstellen und auf einer frei zugänglichen Videoplatform im Internet hochladen. Die Videos sollen zunächst zwar gratis zur Verfügung stehen, eine spätere commerzielle Nutzung soll aber nicht ausgeschlossen sein. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich mit der erworbenen Lizenz dieser Software, die mir ja logischerweise eine commerzielle Nutzung, eben als Konstruktionswerkzeug für Ingenieure erlaubt auch die o.g.

| 25.2.2011
1724 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage bezüglich einer Software als Studentenversion. ... Adobe erlaubt hier ausdrücklich die kommerzielle Nutzung (was ich ja benötige). ... Ich ging daher davon aus, dass ich die Software nutzen kann und öffnete die Verpackung.

| 26.11.2011
2065 Aufrufe
Freeware/Shareware/kommerzieller Software und macht es rechtlich einen Unterschied ob diese Anleitungen kostenlos bzw. kostenpflichtig angeboten werden.
12.10.2010
1588 Aufrufe
In meiner Freizeit habe ich mich in eine andere Programmiersprache für ein spezielles anderes System eingearbeitet und eine Software entwickelt. Im Zuge eines Kundenwunsches nach einer speziellen Software für das System in das ich mich auch in meiner Freizeit eingearbeitet hatte, habe ich meinem Unternehmen mündlich meine Software gegen Bezahlung von noch zu beziffernden Lizenzgebühren angeboten, was dieser dann auch mündlich annahm. ... Inwieweit darf ich nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses eine modifizierte oder identische Software selbst vertreiben?
123·5·10·15·20·25·30·35·36