Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

24 Ergebnisse für „online vertrag löschung“

28.6.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Account in einem Online Rollenspiel wurde (möglicherweise berechtigt, was eventuell zu klären wäre) mit einer nicht wahrheitsgemäßen Begründung gelöscht. ... Kann ich verlangen, dass zumindest ein wahrheitsgemäßer Grund für die Löschung öffentlich gemacht wird? Oder gibt es gar die Möglichkeit, gegen die Löschung vorzugehen?

| 4.1.2017
Sachverhalt: - Als privater Erstnutzer wurden 2 Artikel bei egun inseriert, die Anzeigen gingen online. ... - Prüfung der Anzeigen: Immer noch unverändert online. ... Eine vernünftige Kommunikation mit war leider nicht zu etablieren (darin auch enthalten der Vorschlag / Bitte um Löschung der Angebote).
3.10.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Meine Frage: Ich möchte - da sich der Vorgang immer mehr verschlimmert - DOCH eine Bewertung online stellen und ehrlich meine Erfahrung zu der Dienstleistung teilen. Gibt es ein Gesetz welches mir verbietet, meine Bewertung online zu stellen -> welchen Wert hat obige Vereinbarung (wenn es zb zur Klage gegen mich kommt)?

| 1.10.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Folgender Fall: Ich bin Besitzer mehrerer Werkstätten und dazugehörigen Online Shops. ... Zu erwähnen ist dass in meinen Shops die Daten zahlreicher Kunden gespeichert und verwaltet werden, auf die ich nun nach Abschaltung der Online Shops keinen Zugriff mehr habe und zahlreiche laufende Aufträge auch nicht bearbeiten kann!

| 16.11.2007
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Ich habe ihr also das forum ins netz gestellt, ein ganzes wochenende war ich dabei, ich bin zu dem zeitpunkt nicht berufstätig gewesen da ich ein 11 monate altes kind hatte ( inzwischen 17 mon alt), ich war eigentlich nicht mehr ansprechbar für meine aussenwelt da meine Schwester mich bat das so schnell wie möglich ins Netz zu bringen, möglichst dann am Montag online und so. ... hab ich einen vertrag mit ihr? wenn ja was für einen vertrag?
2.1.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich betreibe ein Online-Restaurantverzeichnis auf dem Restaurants mit Adressen, Telefon, Angaben zu den Speisen, Öffnungszeiten usw. gelistet sind.

| 4.12.2008
von Rechtsanwalt Michael Euler
Hallo, ich habe eine Unterlassungserklärung abgegeben und mich unter einer Vertragsstrafe bis max. 5001 euro bereit erklärt, eine Äußerung zu unterlassen. ... Die Gegenseite wirft mir vor, ich hätte den Seitenbetreiber nicht kontaktiert, um über die robots.txt auch eine Löschung der gecachten seiten zu veranlassen, und fordert nun die Vertragsstrafe an.
14.6.2012
Wir sind ein Versandhandel der mittels einem Online-Shop über eBay basiert. ... Insbesondere stellt eine solche Bewertung unsere Vertragstreue in Frage, die sowohl für unsere weitere Tätigkeit als Verkäufer als auch als Käufer von Bedeutung ist.

| 18.3.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Ich schickte heute eine Kündigung für den versehentlich abgeschlossenen Vertrag per Fax. ... Der Vertrag geht 24 Monate und ist im Vorraus zu bezahlen! ... Der Vertrag kam wirklich nur versehentlich zu stande.Ich hatte keinen einzigen Gedanken mehr daran verschwendet,weil ich die HP gelöscht habe und auch keine Daten mehr habe,wo ich mich einloggen kann,weil das für mich Nutzlos ist!
3.11.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der Kunde hat hierzu Verträge handschriftlich unterschrieben. ... Ich habe die Seite daraufhin online gestellt, sodass die Seite seitdem unter der vom Kunden reservierten Domain erreichbar ist und anschließend die Rechnung gestellt. ... Meine Frage nun: da ich vollen Zugriff auf den Server habe, darf ich die Webseite einfach unkommentiert vom Online-Server löschen?
19.7.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Eine Löschung der Daten kann aus technischen Gründen verzögert erfolgen. ... Die Entscheidung über die Löschung von Nutzeraccounts obliegt der Projektleitung. ... Sämtliche Daten werden mit Löschung des Accounts ebenfalls gelöscht.

| 21.12.2012
Meine Onlinezeit war nicht sonderlich hoch, varrierte aber ein wenig aufgrund von meiner Gleitzeit.
18.1.2007
T-Online speichert die IP-Daten bekanntlich trotzdem. T-Online weigert sich bis heute dieses Urteil für alle Kunden anzuerkennen, man muß als einzelner Vertragspartner erst mit einer Klage beim Amtsgericht die Löschung bzw. ... Meine Daten wurden von T-Online gespeichert, und der Staatsanwaltschaft nach Anfrage übergeben.
31.5.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Auch ich bin gestern auf die Online-Abzocke der onlinequiz GmbH hereingefallen. ... Per Kontaktformular habe ich dem Betreiber gestern noch meinen Widerruf mit Bitte um Löschung des Accounts und meiner persönlichen Daten gesandt und darauf hingewiesen, dass ich den Widerruf ebenfalls auf dem Postweg zusenden werde.

| 15.6.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Anfang Dezember holte mich der Geschäftsführer zum Gespräch und eröffnete mir, dass er im Januar eine Dame in Vollzeit einstellen wird, die meine Tätigkeit mit übernimmt und er meinen Vertrag rückwirkend (!) ... Dies habe ich abgelehnt, bin ihm jedoch entgegengekommen und habe die Vertragsänderung zum 01.01.2012 akzeptiert. Mitte März kam er erneut auf mich zu und hat den Vertrag fristgerecht zum 30.06.2012 gekündigt.
3.5.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
In anderen Fällen als bei einem Erwerb über eine Online-Auktionsplattform kommt der Vertrag durch die Annahme der Bestellung durch die Verkäuferin zustande. ... Die Verkäuferin ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Kunden verpflichtet. Bei laufenden Bestellvorgängen erfolgt die Löschung nach Abschluss des Bestellvorgangs. § 9 Salvatorische Klausel Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/ oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt.
12.2.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, da unser alter Provider (kleiner Anbieter) keinerlei zugesagten Kundenservice geboten hat und Anfragen unbeantwortet blieben, haben wir am 12.1. den Vertrag für unseren Webspace fristgerecht (Kündigungsfrist 4 Wochen, Vertragsende 31.3.)gekündigt und einen Providerwechsel eingeleitet.... Da wir auf der Domain unseren Online-Shop nutzen, haben wir die Befürchtung, dass wir zum 31.3. die Domain nicht mehr nutzen können. ... Domainhostings/Webhostings mehr online und bietet die vorher bezahlte Online-Shop-Software nun kostenlos zum Download an.

| 4.2.2010
Sehr geehrte Anwälte, Ich bin freischaffender Webentwickler, und habe vor einiger Zeit einen Auftrag bekommen, bei dem es um eine Onlineshoperstellung ging. ... Löschung von Daten, Quelltexte sind aufeinmal falsch etc.) die 100%ig nicht durch mich verursacht wurden ( Der Shop wurde vor den Fehlern schon abgenommen ).
12