Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

178 Ergebnisse für „online erhalten“


| 15.12.2012
641 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: für ein Basketballspiel wollte ich online Karten kaufen. Über die Internetseite des Vereines wird man auf eine Seite eines Online-Tickethändlers weitergeleitet. ... Beides ist nicht geschehen, ich habe die Tickets (bis heute) nicht erhalten.
16.9.2004
2963 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Bis zum 28.6. habe ich aber weder per e-Mail noch per Brief eine Bestätigung erhalten, daß der neue Tarif jetzt aktiv ist. ... Ich habe nach etlichen Telefonaten mit dem Kundencenter mein Anliegen drei mal dem T-Online-Kundendienst per Fax zukommen lassen, jedesmal erhielt ich einen Standard-Text mit dem Inhalt, daß von Seiten T-Online alles in Ordnung sei und es mein Fehler gewesen wäre, und daß ich den Tarifwechsel bis zu vier Wochen nach Erhalt der Tarifwechselbestätigung hätte rückgängig machen können. Aber die Tarifwechselbestätigung habe ich ja niemals erhalten!

| 15.3.2007
1872 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
eine E-mail darauf geschrieben er wolle es kaufen ich schreib ihm zurück ist noch zu haben das Vista für 60€ und schreib ihm Zahlung über Vorkasse an mich und schreib ihm meine Bankdaten,als er längere zeit nicht schrieb habe ich es in der Zwischenzeit an einem anderen verkauft, nun schreib der vorige wieder ob ich es noch hätte ich schreib zurück leider schon verkauft,nun schrieb er zurück ok wir haben sie schon länger in beobachtung durck ihre bankdaten werden wir in wenigen Minuten ihre Adresse rausgefunden haben.Wir erteilen Strafantrag da wir eindeutige Beschwerden nach §76 des Online Vertragsgesetzes erhalten haben.Wir müssen zudem noch ein zivilrechtliches Verfahren einleiten und 16.000€ Hastkaution klagen Hochachtungsvoll Schöfferhoffer. die E-mail Adresse ist "ss ss"<t.callway.ag@hotmail.de>.
8.1.2008
2415 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Euler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhielt heute eine Zahlungsaufforderung von einen Online-Routenplaner per mail. ... Wenn man an diesem Gewinnspiel teilnimmt, ist man auch gleich Mitglied, erhält Zugangsdaten und die AGB´s zugeschickt. ... Meine Frage nun: Muss ich zahlen, auch wenn ich nie diesen Routenplaner genutzt habe und ich mir noch nicht einmal sicher bin, auch an diesem Gewinnspiel teilgenommen zu haben (ist aber möglich, ich weiss es nicht mehr) bzw. mir nicht bewusst bin, irgendwelche Mails von diesem Anbieter erhalten zu haben?
14.4.2008
2539 Aufrufe
Wird diese Fläche dann wieder verkauft, so erhält der vorherige Besitzer seine Kaution zurück. ... Außerdem erhält der letzte Käufer einen Anteil am Gewinn. ... Ihre Werbung wird ja schließlich sofort online gestellt.

| 18.6.2012
1073 Aufrufe
Online wurde diese Kündigung bestätigt, mit dem Hinweis, dass für den restlichen Monat noch der alte Tarif gelte und mit Beginn des Folgemonats jede Internet-Verbindung einzeln abgerechnet würde (eben ohne die Zusatz-Internet-Flatrate). ... Da ich es bislang abgelehnt habe, den aus meiner Sicht unberechtigt in Rechnung gestellten Betrag zu begleichen, habe ich nun Post von einem Ankasso-Büro erhalten, das Forderungen in Höhe von Eur 110,40 erhebt.
22.9.2012
2947 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Mack
Wenn Sie sich für unsere Premium-Mitgliedschaft registrieren, erhalten Sie direkt im Anschluss eine Bestätigungs-E-Mail. ... (aus dem Antwortschreiben von partnersuche.de, vom 21.09.2012) Ich habe drei Bestätigungs-eMail erhalten. ... Eine Beratungsantwort über das Thema Widerruf habe ich hier bei www.frag-einen-anwalt.de bereits gelesen: http:&#x2F;&#x2F;www.frag-einen-anwalt.de&#x2F;Widerrufsrecht-Ruecktritt-Online-Partnerboerse-__f150395.html Jedoch wusste ich nicht viel damit anzufangen.
14.11.2005
3091 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich hatte bis April 2003 einen Telefonanschluss und einen T-Online-access. ... Inwieweit muss&#x2F;kann ich eine online getätigte Adressänderung nachweisen? ... Dies wurde mit der Begründung abgewiesen, dass ich nicht unverzüglich meine geänderte Adresse mitgeteilt habe (also im Juli 2003), ist mein Einspruch im Februar 2005 (also das war für mich 10 Tage nach Erhalt der Rechnung) zu dieser Rechnung nicht gerechtfertigt.
24.11.2014
1196 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe Ende Dezember 2013 eine 6monatige Mitgliedschaft, zu € 42,68 EUR monatlich, bei dem Online Dating Portal "parship.de" begonnen. ... Nun habe ich gestern Post von einem Inkassobüro erhalten, dass von mir 10x 56,90 plus Inkasso- und diversen weiteren Gebühren fordert.
26.11.2004
3256 Aufrufe
Und zwar wurde im Sommer diesen Jahres (etwa August) bei T-Online ein DSL Anschluss sowie der T-DSL Flattarif bestellt. ... Dies geht auch von der Bestell eMail hervor die wir erhalten haben. ... Ausserdem liegt auch nur eine DSL Minutentarif Bestellung vor obwohl wir wie gesagt DSL Flat bestellt und wir dies auch per eMail erhalten haben.

| 19.7.2010
2159 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, ich programmiere derzeit ein Online Portal in der Nutzer Kontakte verwalten können (ein Online Adressbuch). ... Der angeschriebene Kontakt erhält diese "Aktualisierungsanforderung" natürlich unaufgefordert.

| 30.1.2007
9622 Aufrufe
Folgender Sachverhalt: habe mich dort einmal online registriert,nur um mich auf deren Page umzusehen.Nachdem ich das getan habe, bin ich einmal eingeloggt und leider nichts interessantes gefunden. Nun erhalte ich nach Monaten per Email eine Jahresrechnung von 60,00€ und sogar nun eine Mahnung, in der mir eine "Verfolgung" angedroht wird. ... Bin entsetzt, wie die Leute uns online da abkassieren wollen.Leider für nichts und wieder nichts!

| 14.8.2008
1430 Aufrufe
Gelangt bin ich auf diese Seite durch ein Angebot auf einer Online-Stellenanzeige. ... Ich solle diese Bezahlen, damit meine Registrierung abgeschlossen und meine Online-Setkarte freigeschaltet würde. ... Bin ich dazu verpflichtet für diese Leistung, die ich nie erhalten habe zu zahlen und welchen Grund hat es, dass kein Betrag in der E-mail angegeben war.
27.2.2007
3457 Aufrufe
Februar 2007 habe ich mich in den Online-Kundenservice auf der Webseite meines Mobilfunk Discounters eingeloggt. ... Ich nahm an, dass sich eine neue Webseite öffnet in der ich ein evtentuelles Sonderangebot für Bestandskunden finde und final den Tarifwechsel betätigen kann oder nochmals eine Übersicht&#x2F;Warnung erhalte. ... Oder gilt dieses Widerrufsrecht nur bei Online-Kauf oder Neuvertrag?
29.6.2005
4032 Aufrufe
T-online hat vor einigen Wochen via Rundmail die Kündigungfristen auf 1 Jahr verlängert und Widerspruch bis zum 16.6.05 ermöglicht.
7.2.2009
4217 Aufrufe
Anfang Januar bekam ich eine Rechnung in Hohe von ca. 358 Euro, auf Anfrage bei T-Online erklärte man mir, ich hätte ja den Speicher und das Trafficvolumen um das 5fache überschritten, man würde mir raten alles überschüssige zu löschen und eine Flatrate für das Trafficvolumen einzurichten. ... Nun bekam ich Anfang Februar eine Rechnung in Höhe von 505,11 Euro, auf Anfrage bei T-Online hiess es nur, ja das wäre ja von Januar und da war am Anfang noch zu viel Speicher und Traffic gewesen. ... Kundencenter im März erhalten werde.
2.12.2004
10784 Aufrufe
Als Lastschriftadresse konnte ich nur online-pay.net erkennen. (wie sich später herausstellte alterskontrolle.de) Da ich außer Lotto und Bankgeschäfte keinerlei online-Geldgeschäfte tätige, habe ich den Betrag zurückgegeben. ... Ist eine Mahngebühr rechtens, ohne dass ich je eine Aufforderung, Mahnung erhalten habe?
2.4.2008
2109 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Guten Tag, ich plane derzeit ein kleines online Portal, das im Grunde genommen einfach eine gegliederte Adresssammlung zu einem bestimmten Thema ist. ... Als Suchergebnis erhalten die einfach die komplette Adresse und Telefonnummer. ... Meine Frage: Darf ich diese reinen Adress-Daten (ohne Ansprechpartner, etc) online stellen, oder müsste man jeden einzelnen Laden nach Zustimmung fragen?
123·5·9