Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.766
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

75 Ergebnisse für „kündigung dsl“

29.3.2010
2361 Aufrufe
von Rechtsanwalt André Sämann
Aufgrund der gängigen Empfehlungen habe ich diesem auch die Kündigung beim alten DSL-Anbieter in Auftrag gegeben. Die Kündigung beim alten DSL-Anbieter wäre mit Frist von 4 Wochen zum 04.03.2010 möglich gewesen, hätte also am 04.02.2010 beim bisherigen DSL-Anbieter eingereicht sein müssen. ... Aussage der Kundenbetreuung), die Kündigung beim alten DSL-Anbieter erst am 09.02.2010 eingereicht, wodurch sich dieser Vertrag nun um ein volles Jahr verlängert hat.

| 13.12.2010
4672 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Doppelflatrate bei freenet (jetzt 1&1) für DSL und Telefonie über VoIP. ... Mit Mail vom 5.12.2010 habe ich 1&1 unter Fristsetzung bis zum 13.12. aufgefordert, die Störung zu beheben und für den Fall der erfolglosen Fristverstreichung die ausserordentliche Kündigung ausgesprochen und Sie aufgefordert, die Portierung freizugeben (Wortlaut: "Ich fordere Sie hiermit auf, den Mangel bis spätestens 13.12.2010 zu beheben. Sollten die Mängel nach Fristablauf weiter bestehen, spreche ich hiermit die ausserordentliche Kündigung des Vertrages aus und fordere Sie auf, die Portierung freizugeben.) 1&1 war telefonisch nicht bereit, sich zur ausgesprochenen ausserordentlichen Kündigung zu äussern.

| 16.4.2012
3019 Aufrufe
Ich war und bin bislang Kunde bei Arcor/Vodafone mit Telefonie und DSL. ... In der von Vodafone am 20.01.2012 erhaltetenen Rückantwort wurde für meinen Umzug ein DSL 16000-Anschluss angeboten. Eine heute durchgeführte Verfügbarkeitsrecherche auf der Website von Vodafone ergab jedoch, dass für die neue Adresse kein DSL verfügbar sei, sondern ein auf anderer Technologie basierender Anschluss (Vodafone LTE Zuhause Internet 3600).
9.5.2014
954 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, seit 12/2013 habe ich einen 100Mbit DSL von Kabel Deutschland.
8.1.2009
2966 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Damit auch den Telefon/DSL-Anschluß bei Strato-freenet gekündigt. Antwort: Ein Umzug rechtfertigt keine Kündigung.

| 20.4.2007
12785 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Dadurch weigerte sich der Provider die Kündigung zu aktezptieren und verlängerte den Vertrag um ein weiteres Jahr. ... Selbst wenn ich die DSL Kosten bis 2008 auf Schlag begleichen würde, würde 1und1 den Port nicht freigeben. ... Dennoch muss Sie aber arbeiten können , und das geht ohne Telefon und DSL nicht.

| 9.1.2017
268 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rath
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe bei 1&1 den Tarif DSL-Doppelflat 50.000 gebucht. ... Vor August hatte ich einen geringen DSL-Tarif ebenfalls bei 1&1, habe jedoch dann ein Upgrade vorgenommen, da mir schon seit längerem aufgefallen ist, dass die Verbindung sehr langsam ist und sich zeitweise Internetseiten gar nicht aufbauen.
22.9.2005
3561 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, habe am 11.7.05 bei 1und1 einen dsl anschluss (bis zu 6016 kbit/s ,deutschland flat und phone flat bestellt.Zugangsdaten waren schnell da ,konnte die flats nutzen ,dsl liegt noch bei der T-Com.Habe nie einen voraussichtlichen Freischaltungstermin bekommen .Dann stellte sich heraus das bei mir nur eine Geschwindigkeit von 2000 er DSL möglich ist . Lange hörte ich nichts von 1und1 ,bis heute morgen im dsl status stand das ein Dsl wechsel zu 1und1 nicht möglich ist .Das galt allerdings nur für das 6000 er dsl wie mir die Hotline sagte . ... Ich habe diesen Auftrag nie erteilt für 2000er Dsl .

| 24.7.2007
4675 Aufrufe
Kurz vor dem Ende meines 24-Monatsvertrages für DSL 2MBit hatte ich am 11.07.2007 einen Bandbreitenwechsel auf 16MBit in Auftrag gegeben der am 23.7 geschalten werden sollte und wodurch sich meine Vertragslaufzeit um weitere 24-Monate bis nun zum 11.7.2009 verlängerte.

| 24.5.2010
2342 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Seitdem beträgt die DSL-Geschwindigkeit etwa 6.000 KBit/s. ... Im DSL-Verfügbarkeitscheck auf der Website von 1 wurde mir vor Erteilung des Umzugsauftrags angezeigt, dass ein DSL-Anschluss mit 16.000 KBit/s am neuen Wohnort möglich sei. ... - Gibt es zusätzliche Argumente, mit der ich die Rechtmäßigkeit meiner Kündigung unterstreichen könnte?

| 13.3.2010
3559 Aufrufe
Da ich durch Recherche im Internet erfuhr, daß man auch den irgendwie ungewollt miterhaltenen 1 & 1 DSL Entertainment Vertrag noch extra kündigen muß, weil 1 & 1 sich sonst darauf beruft, daß der Vertrag ja weiter bestehen würde und den Anschluß nicht freigibt, habe ich auch hier die Kündigung am 05.01.2010 fristgerecht zum 15.04.2010 schriftlich eingereicht und um eine Bestätigung gebeten. ... Immer wieder liest man davon, daß 1 & 1 einfach den DSL Port nicht freigibt und die Kunden hilflos bis zu etlichen Wochen ohne Internet und Telefon sind. ... Muß ich noch irgend etwas unternehmen, um die Portfreigabe zum Tag der Kündigung zu erhalten?

| 18.3.2011
2407 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich habe einen Analoganschluss bei der Telekom und einen DSL-Vertrag bei 1&1, welchen ich gerade gekündigt habe. DSL-Vertragsende ist im November 2011, ich möchte aber bereits im Mai mit dem DSL-Anschluss zur Telekom wechseln und habe darum 1&1 um vorzeitige Freigabe des Ports gebeten.
15.2.2007
3502 Aufrufe
hallo, ich wollte von t-dsl zu aol-dsl wechseln (leitung, nicht flatrate o. ä.). Nachdem AOL den Vertrag nicht erfüllen konnten, zeigten sie sich mit einer außerordentlichen kündigung einverstanden, was auch schriftlich bestätigt wurde. es gibt keinen vertrag mehr mit aol, aber aol belegt weiter der dsl-port auf unserer leitung, so dass wir keinen neuen vertrag bei einem anderen anbieter abschließen können. lt. tcom müssen wir warten bis aol die leitung freigibt, aber das geschieht nicht, auch nach mehrmaliger aufforderung nicht, was können wir da tun?
4.4.2006
5406 Aufrufe
Hintergrund: Ich habe meinen DSL-2000 Anschluss seit einem Jahr, der Vertrag hat sich gemäß AGB automatisch um eine weiteres Jahr verlängert. Ich suche nach einer vorzeitigen Kündigungsmöglichkeit, da ich die rechtzeitige Kündigung mit > 1 Monat vor Vertragsende verpasst habe. ... Frage: Ich könnte nun meinen Vertrag per Internet-Portal upgraden (entschuldigt bitte den Anglizismus)auf beispielsweise einen DSL-6000 Anschluss.
27.11.2005
24135 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich zog also meine Kündigung zurück mit dem Vermerk dass der DSL-Auftrag bestehen bleiben soll. ... Einschreiben folgende Kündigung verschickt: "Sehr geehrte Damen und Herren, ich mache hiermit von meinem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch und kündige mit sofortiger Wirkung die folgenden Leistungen: -Arcor-Online-ISDN-Flatrate -Arcor-Online-DSL-Flat -Arcor-ISDN-Mehrgeräteanschluß mit dem dazugehörigen Telefontarif Die Kündigung begründe ich wie folgt: - Sie haben zwei mal bereits zugesagte Leistungen nicht erbracht (Meine DSL-Aufträge vom 21.11.2004 und 06.09.2005) - Sie haben ungerechtfertigt Leistungen abgerechnet die Sie nicht erbracht haben (Rechnung vom 24.10.2005 – Abrechnung der DSL-Flatrate obwohl DSL nicht bereitgestellt war) - Sie bieten keine kostenlose Service-Hotline mehr an. ... Ich fordere Sie auf, mir binnen 14 Tagen die Kündigung zu bestätigen; eine Schlussabrechnung zuzusenden incl. einer Gutschrift für die zu Unrecht abgerechnete DSL-Flatrate über EUR 4,1250 zzgl.
7.12.2005
17327 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Am 27.11.05 habe ich beim Internet- und DSL-Anbieter "1&1" auf deren Internetpräsenz einen Vertrag abgeschlossen. Vertragsgegenstand: - DSL-Netzanschluß - Zugangstarif "1&1 DSL Deutschland Flat" mit 6000 kbps - Internet-Telefonie mit Flatrate Hinzu bestellte ich eine vergünstigte Hardware (DSL-Modem / VOIP-TK-Anlage mit Router, fritz!... Gleichzeitig habe ich bei meinem bisherigen DSL-Anbieter (T-Com) den bestehenden DSL-Tarif (T-ISDN 3000) gekündigt.
10.9.2008
4010 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, wir gehen über ein DSL-Komplettpaket von 1&1 ins Internet. ... Am neuen Wohnort ist nur noch DSL mit einer Bandbreite von 768 Bits verfügbar.

| 15.7.2009
8163 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Es wurde mir ein Alternativprodukt (Telefonanschluß Telekom DSL 1und1) angeboten, das jedoch 25€ monatlich teuerer als der bisherige Vertrag ist. ... Da 1und1 mir schriftlich mitteilte das dies technisch nicht möglich sei, habe ich eine außerordentliche Kündigung zum Ende Juli ausgesprochen. ... 1und1 beruft sich darauf, dass ich den Vertrag einseitig durch den Umzug geändert habe und eine Kündigung sei daher nicht möglich.
123·4