Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

84 Ergebnisse für „internet vertrag daten kündigung“

29.6.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Vorige Woche habe ich von einer Anwaltskanzlei eine e-mail bekommen, in der ich aufgefordert werde, eine von mir nicht geleistete Zahlung von 179,40 € an C-Date zu tätigen, zusätzlich auch Kosten der Anwaltskanzlei zu begleichen, insgesamt 262,10 EURO.C-Date hat die Summe 179,40 € (HalbjahresAbo) von meiner Kreditkarte Ende März 2015 abgebucht, obwohl ich den Vertrag vom 22.9.2013 am 18.7. 2014 gekündigt habe (die Kündigung per Fax und entsprechende Fax-Bestätigung liegt vor). ... - soll ich der Anwaltskanzlei meine Sicht der Dinge darstellen, -soll ich gar nicht reagieren und abwarten, Meiner Meinung nach, ist der Vertrag vom 22.09.13 mit meiner Kündigung nicht mehr aktuell Wie hoch ist trozdem die Gefahr, dass durch weitere Rechtsmittel die von mir zu zahlende Summe trotz der Kündigung weiter ansteigt.

| 15.6.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Mitte März kam er erneut auf mich zu und hat den Vertrag fristgerecht zum 30.06.2012 gekündigt. ... Außerdem hat seine Frau seit 2 Monaten beobachtet, dass ich mich nur noch privat im Internet aufhalte. ... Jedoch hätte er niemals Zugriff auf diese Daten erhalten, wenn ich nicht vor Ort bei ihm eingesetzt gewesen wäre.
18.12.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ist der Vertrag, obwohl der Kunde falsche Daten angegeben hat, trotzdem gültig? (Ggf. bis zur fristgerechten Kündigung durch den Kunden, wenn ich den Kunden NICHT kündigen möchte?) ... Kein gültiger Vertrag, ich bleibe auf meinen Kosten sitzen?

| 25.10.2018
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Hallo, ich habe seit dem 04.08. 2018 eine 3 Monatige C-Date Premiummitgliedschaft abgeschlossen. ... Ich habe in den AGB aber nur von 2 Wochen gelesen, bzw wird darauf hin gewiesen das sich diese je nach Vertrag verlängern kann. ... Bin ich nun gezwungen 3 weiter Monate zu Zahlen, oder habe ich die Möglichkeit dagegen vor zu gehen und auf meine sofortige Kündigung zu bestehen.
13.6.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Offenbar bin ich leider in eine Internet-Abofalle getappt. ... Bitte senden Sie mir unverzüglich eine schriftliche Bestätigung meiner Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu. ... Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir auf die Erfüllung des von Ihnen mit uns abgeschlossenen Vertrags bestehen müssen und Ihnen die Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit - also dem 09.04.2013 - bestätigen.
15.4.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Prime Date weist mich nun darauf hin, dass „jeder Kunde seine Vertragserklärung über die kostenpflichtige Nutzung der Dienste innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. ... Ich habe wohl ein Häkchen aktiviert beim Abschluss des Online-Vertrages, wo diese Widerrufsfrist klein geschrieben stand. ... PrimeDate ist nicht bereit, meinen Vertrag zu stornieren.
10.2.2010
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Alle Daten sollten gelöscht werden, und zum nächstmöglichen Termin auch gekündigt werden. ... Ferner wurde ich nun darauf hingwiesen, dass eine Kündigung nur auf dem Briefwege akzeptiert würde. ... Und muss ich akzeptieren, dass sich mein Vertrag verlängert, auch wenn ich per Email über Kündigung (ich wollte den Vertrag ja gar nicht) und Abwesenheit informiert habe (vor ca. 6 Monaten)?
10.8.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Das ich nicht überprüft habe, ob tatsächlich abgebucht wurde, ist natürlich mein Fehler, ob die Kündigung rechtmäßig ist, ist für mich eigentlich weniger relevant. Ich benötige jedoch sehr dringend die auf dem Server gespeicherten Daten. Besteht für mich eine rechtliche Möglichkeit, von dem Anbieter die Herausgabe der auf dem Server gespeicherten Daten zu verlangen?

| 14.12.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Dies Daten druckte ich mir vorsichtshalber mal aus. ... Daher entschloss ich mich den Vertrag zu widerrufen. ... In der Zwischenzeit habe ich in Foren im Internet gestöbert und erfahren, dass es schwierig werden kann, aus solchen Verträgen zu kommen und dass wichtig ist, wann man eine Widerrufsbelehrung empfangen hat.

| 12.2.2009
Sachverhalt: Es wurde ein ASP Vertrag abgeschlossen zur Betreibung eines Stellen- und Anzeigenmarktes via Internet. ... Nach Kündigung wurde die Seite durch den Anbieter sofort abgestellt und ich hatte keinen Zugriff mehr. Der Anbieter wies die Kündigung zurück und verweigerte gleichzeitig den Zugriff auf die Webseite und meine Benutzerdaten wurden gesperrt.
3.4.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Dazu musste ich meine Daten auf der Zahlungsseite eingeben. ... Wie kann ich mich erfolgreich gegen die Internet Abzocke wehren? ... Ansonsten drohen nicht nur unwirksame Verträge, sondern gegebenenfalls Abmahnungen durch Mitbewerber."
15.10.2014
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hallo, der Serverprovider "euserv.de" verweigert mir den Zugriff auf meine Daten, da ich leider einen Moonat ohne Internet war und ich die Rechnung für das kommende Jahr erst nach der ersten Mahnung bezahlen konnte. ... Mein zweiter Vertrag wurde auch gelöscht, dieser war aber kostenlos. ... Der Provider weigert sich mir meine Daten herauszugeben oder die Dienste wieder zu aktiveren obhol ich für das nächste Jahr bezahlt habe.
23.1.2007
Ich habe diesem Vorgang/Vertrag eindeutig mit dem Hinweis auf die Minderjahrigkeit meines Sohnes widersprochen und einer nachträglichen Zustimmung meinerseits auch verneint und um Auflösung/Kündigung usw. gebeten. ... Erklärung fristgerecht bei uns eingehen, werden die Daten Ihres Accounts durch uns gelöscht werden. ... Ein wirksamer Vertrag zwischen Ihnen und meinem Sohn ist somit nicht zustandegekommen.
6.2.2014
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Sie haben am 05.10.12 auf der Internetseite C-Date mit der E-Mailadresse einen kostenpflichtigen Zugang gebucht und das Angebot in Anspruch genommen. ... Ich gehe davon aus, dass ich kein Einzelfall bin und das der Art Betrug im Internet rapide zunimmt.

| 7.7.2005
Ich habe eine o2 Genion Duo Vertrag, die zweite Karte wird von meinem Sohn genutzt. ... Im Mai erhielt ich eine Rechnung über 1.800 Euro, davon 1.200 Euro für WAP / Internet. ... Habe ich ein außerordentliches Kündigungsrecht für den Vertrag - ein Handy, mit dem ich nicht telefonieren kann nützt mir wenig?

| 26.12.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, das Angebot eines Dienstleisters über Gestaltung einer neuen Website und Übertragung alter Daten auf neue Web site ist einseitig von mir als Dienstleistungs- Nehmer unterschrieben am 14.12. und (per Dateianhang am 14.12.11) zurückgesandt. ... Kann ich den "Vertrag" (hier genannt Angebot) kündigen, wenn ja bis zu welchem Tag, z.
24.6.2017
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Insofern liegt mir keine Bestätigung vor, dass ich die Daten und E-Mails der GmbH löschen und die Domains wieder freigeben darf. ... Darf ich aufgrund der Auflösung der Gesellschaft die Daten löschen und die Domain freigeben oder benötige ich die Zustimmung vom Liquidator?

| 26.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, die Fragen (es sind genau zwei) betreffen die rechtmäßige Kündigungsfrist für die Webseite C-Date. ... Daher habe ich auch (Auslegung von C-Date) zu spät gekündigt. ... Kann C-Date sich auf diese 4 Wochen berufen, wobei sie ja offensichtlich bemüht sind, ihre Kunden genau in diese Falle tappen zu lassen?
123·5