Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

440 Ergebnisse für „internet internetseite“


| 28.8.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, auf einer Internetseite (Titel: .....de, kostenfreie Musik) möchte ich Musikstücke zur kostenlosen Nutzung anbieten. ... Meine Frage: Wird meine Internetseite durch folgenden Hinweis zur gewerblichen Seite?
20.6.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Ich möchte eine Internetseite in englischer Sprache aufbauen und darauf Affiliate-Produkte verkaufen (d.h. ich bekomme Provision, wenn über meinen Link jemand beim Anbieter der Produkte etwas kauft). ... Ich würde die Internetseite komplett selbst aufbauen und den Großteil der veröffentlichten Artikel selbst schreiben. ... Was muss neben dem Impressum noch vorhanden sein (zum Beispiel Disclaimer oder Privacy Policy), um diese Internetseite abmahnsicher zu machen?
6.6.2008
Ich habe eine Internetseite nach meinen Vorgaben programmieren lassen und jetzt ist es dazu gekommen, dass die Geschäftsbeziehungen zu dieser Firma nicht weitergeführt werden. ... Leider habe ich es versäumt einen richtigen Vertrag mit dieser Firma abzuschließen und habe nur einen Kostenvoranschlag in dem die AGB's auf deren Internetseite erwähnt sind. ... Mir war nicht klar, dass es eine Einschränkung der Nutzungsrechte gibt, weil meine Internetseite von der Aktualität und Interaktivität lebt.
18.6.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Nun wurden die alten wie auch neuen Firmenzeitungen usw. auf die Internetseite der Unternehmens gebracht, so dass man über die Suchmaschinen jederzeit Kolleginnen und Kollegen die in dieser Firmenzeitung einmal gestanden haben ausfindig machen kann. Nun tauche auch ich über diesen Weg im Internet auf, obwohl ich nicht mit einer entsprechenden Veröffentlichung im Internet einverstanden bin. ... Was kann ich tun, um nicht mehr auf diesem Wege im Internet präsent zu sein.

| 4.4.2014
Ich denke aktuell darüber nach, eine neue Webseite zu starten, auf der verschiedene Sportwettenanbieter im Internet vorgestellt werden sollen - um daran etwas Geld zu verdienen, sollen Affiliate Links gesetzt werden, sodass eine Umsatzbeteiligung bei vermittelten Registrierungen/Wetten erfolgt.
21.4.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nach bisheriger guter Zusammenarbeit mit einem Kunden, wurde die Internetseite (einen Internetshop) zum Abschluß gebracht und der Shop ging online. ... Ich bräuchte daher eine rechtssichernde Auskunft darüber, ob ich nunmehr dennoch die Möglichkeit habe, dem Kunden die Internetseite vorübergehend "abzuschalten" oder ob dies gesetzlich nicht mehr möglich ist, weil die Seite sich auf dem Server beim Kunden befindet und man gegen mich dann etwaige Ersatzansprüche geltend machen könnte (Er ist ja kein Eigentümer aber Besitzer) Vielen Dank
20.2.2013
Nun meine Fragen: Sind diese Beleidigungen im Internet eine strafbare Handlung? Stört meine Internetseite den Hausfrieden und rechtfertigt eine Abmahnung im Zusammenhang mit einem Mietverhältnis? ... Irgendwie will mir nicht die Verbindung Internetseite - Mietverhältnis/Hausfrieden in den Kopf.
16.8.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Im Grunde ist die Dienstleistung, um die es geht, der von frag-einen-anwalt.de relativ ähnlich: Ich biete telefonische Beratungen an, deren Bezahlung über eine Internetseite abgewickelt werden sollen, mit welcher die Dienstleistung auch beworben wird. ... Wenn er sich dazu entscheidet, führt er die Bezahlung auf der Internetseite durch.

| 25.8.2008
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Wir vermuteten daraufhin eine Internet-Abzocke und formulierten ein (Ein-)Schreiben, dass er das Abo keinesfalls bestellt habe, den angeblichen Vertrag widerrufen möchte und das Geld nicht überweisen werde. ... Die Bestätigungsmail wurde von meinem Verwandten gleich gelöscht, da er bei der Firma ja nichts bestellt hatte und eine Internet-Abzocke vermutete.
12.10.2008
Ich schreibe selbst Software und verkaufe diese als Standardsoftware über eine eigene Internetseite. ... Die betreffende Internetseite möchte ich nicht veröffentlichen, falls Sie die Frage annehmen, teile ich Ihnen diese mit. ... Ich verfüge über gute Grundkenntnisse im Bereich Internet- und Computerrecht, Mängel sollten nur punktuell vorhanden sein.
27.1.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mal angenommen, jemand erstellt eine Internetseite, auf der eine digitale Landkarte angezeigt wird (Google Maps), in der verschiedene Firmen (Werkstätten) eingetragen sind. ... Die Kontaktdaten der einzelnen Firmen wären zuvor vom Seitenbetreiber im Internet eigenhändig von deren Internetseiten gesammelt worden. ... Es würde sich ja um Informationen handeln, die es bereits im Internet gibt.
29.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Da wir sehr viel aus dem Internet zusammenfassen würden, stellt sich hier die Frage: -Dürfen wir von anderen ÖFFENTLICHEN Internetseiten Informationen hiervon kopieren (würden selbstverst. auch die Quellen nennen) oder sollte man hier vorher anfragen ob möglich ist oder nicht.
7.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Mack
T Snapshots von Internet-Spielen) in meiner Magisterarbeit einfügen. Wenn ich auf den Ursprung der Bilder im Internet korrekt in der Magisterarbeit verweise (im Literaturverzeichnis), ist es dann noch nötig eine Erlaubnis vom Betreiber der Internetseite einzuholen. Bzw. verstoße ich gegen irgendein Copyright, wenn ich niemanden frage und nur auf den Ursprung im Internet verweise?
2.9.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Für das Gewerbe habe ich eine Internetseite erstellt um über mich und meine Dienstleistungen zu informieren. ... Ich habe meine Homepage sofort zur Überarbeitung komplett aus dem Internet entfernt und somit schon mal Punkt 1 erfüllt.
21.1.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich möchte eine Internet-Seite von einem Vorbesitzer übernehmen. Auf dieser Internetseite sind viele Werbeflächen vorgesehen, die vermietet werden können.
17.1.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nun hat er ohne meine Wissen und Einwilligung Bilder unserer Tochter im Internet frei zugänglich veröffentlicht.
10.4.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Wir haben einen nicht eigetragenen, gemeinnützigen Verein gegründet in Form einer Internetselbsthilfegruppe für eine seltene Erkrankung. ... Wir dachten bisher immer in einem Forum einer Internetselbsthilfegruppe kann jeder frei seine eigene Meinung sagen,ohne Schadensersatzansprüche befürchten zu müssen.
9.6.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, handelt es sich bei der folgenden Website: http://www.anjo.to/ um eine legale Internetseite?
123·5·10·15·20·22