Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

111 Ergebnisse für „internet agb haftung“


| 30.4.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich gehe davon aus, dass ich AGBs / Datenschutz / evtl. ... --> welche Klauseln müssen in die AGBs bzw.
5.4.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Hallo, wir betreiben eine Auktionsplattform ähnlich wie ebay und wollten unseren Internetauftritt hinsichtlich der AgB, dem Impressum, dem Datenschutz und der Haftungsbeschränkung prüfen lassen!
14.11.2005
Ab 2006 möchte ich nebenberuflich eine Jahreswagenvermittlung im Internet starten. ... Wie muss ich mich für die Vermittlertätigkeit rechtlich absichern, um jegliche Haftung auszuschliessen. Ist es sinnvoll hier mit AGB zu arbeiten.
2.9.2018
von Rechtsanwalt Alex Park
. - Irrtümliche Sperrung von freien Zeiten - Verlust von Daten und damit Arbeitszeit Ich habe mir bereits ein paar AGB zusammenkopiert, aber die werden mich sicherlich nicht vor einer Haftung schützen: https://www.more-bookings.com/agb/ Ich habe zwei konkrete Fragen: 1) Kann ich mich durch AGBs davor schützen, für Programmierfehler mit meinem Privatvermögen haften zu müssen? 2) Wie teuer wäre die Erstellung vernünftiger AGBs?
15.3.2014
Es besteht jetzt die Möglichkeit, dass: a: Das die Verwendung von automatischer Software (Bots) durch die AGB -- Einsatz geändert am 15.03.2014 11:21:36
8.10.2004
1) als neuer gewerblicher ebay-Anbieter benötige ich AGB´s Können Sie mir mit einem LINK aus dem Internet kurze! allgemeinverbindliche AGB´s empfehlen, die alle notwendigen gesetzlichen Vorschriften erfüllen? 2a) Sind AGB´s nur deutsches Recht oder auch EU-Recht 2b) Da ich hpts. auf der englischen ebay-Seite mit Weiterleitung an ebay-USA anbieten möchte muss ich dann die AGB´s ins englische übersetzen?
27.1.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
faPASS_error=not_loged_in&error_nr=6&SIDonlyfree=939deb5aec0d790252d0c0fc635e8296 Dort verwenden wir veraltete AGB: http://www.onlyfree.de/member_agbs.htm Wir möchten gerne dass Sie uns neue AGB verfassen, basierend auf den aufgegriffenen Themen der alten AGB sowie auch Absicherungen für uns nach neuer deutscher Rechtsprechung. ... Ebenfalls möchtend as Haftungsrisiko für Missbrauch der unserer Tools und Service minimieren und den Nutzer als inhaltlichen Verantwortlichen (gästebücher, foren) darstellen. ... Zusätzlich sollen alle Punkte beachtet werden, die in der aktuellen AGB vorhanden sind.
5.2.2009
von Rechtsanwältin Elke Dausacker
Bevor ich nun die bestellten Waren dort verkaufe, möchte ich mich vergewissern, ob die von mir gewählten Allgemeinen Geschäfts- bedingungen (AGB) rechtssicher sind. Auf was muß ich bei den AGB achten?

| 17.7.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Haftung: Die Haftung wird außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit ausgeschlossen. ... Zu 5: Haftung bei leichter Fahrlässigkeit darf nicht ausgeschlossen werden. ... Sind wir überhaupt verpflichtet, AGB in unserem Onlineshop anzugeben oder genügt als AGB auch nur die Formulierung „Für Endverbraucher gelten die gesetzlichen Bestimmungen.“ Vielen Dank!
27.8.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
In meinen AGB steht dazu: Vertragsabschluss Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen ist die Musterfirma GmbH, Musterstrasse 123, D - 01234 Musterort. ... Frage: Kann ich auf diese Weise auf die anderen AGB verweisen und inwieweit kann ich für Mängel in deren AGB abgemahnt werden?

| 1.3.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Nun wurde ich angeschrieben, ich würde unlauteren Wettbewerb betreiben, da meine AGB nicht korrekt wären. Ich habe dann im Internet recherchiert und erfahren, dass ich gesetzlich gar nicht verpflichtet bin, AGB anzugeben, ich könnte auch einfach nur Kundeninformationen angeben, da diese keine gesetzlichen Vorgaben beinhalten würden.

| 7.10.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Hierzu clickte er an,von den AGB des Seiteninhabers Kenntnis genommen zu haben-was er natürlich nicht hatte denn welcher Jugendliche liest beim Surfen seitenlange AGBs. ... Nunmehr haben wir folgenden Brief erhalten Internet-Service BeatriceXXXXX AGB-Verstoß bei www.5cent-mails.de Sehr geehrter Herr BXXXXXXX Sie sind Mitglied unseres Internet-Dienstes.Bei der Auswertung unserer Log.Dateien wurde festgestellt,dass Sie nicht nur Ihren Account XXXXXX nutzten sonder auch den Account XXXXXX. LÖt.Punkt 6 unserer AGB ist pro Haushalt und Internet anschluss nur eine Mitgliedschaft erlaubt.Die Nutzung unseres Dienstes(Anmeldung,Login und Mailbestätigung) über einen anderen als den eigenen Internetanschluss ist nicht gestattet.

| 12.3.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Diese Software würde ich nun gerne, um auszuprobieren wie sie bei der Zielgruppe ankommt, kostenlos als Software-as-a-Service im Internet anbieten, sprich interessierte Benutzer können sich kostenfrei unter Angabe von Benutzername/E-Mail Adresse/etc anmelden und Dokumente auf die Plattform hochladen und bearbeiten. ... Meine Frage ist nun, ob ich für das kostenfreie zur Verfügung stellen der Plattform Nutzungsbedingungen oder AGB erstellen lassen muss?

| 18.10.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Um das Startup zu kaufen, hat der Käufer das Startup in den Warenkorb gelegt, musste daraufhin die Trauhand AGB "ICH AKZEPTIERE DIE TREUHAND-AGB VON PROJEKTIFY" akzeptieren und hat dann auf den Button "KAUFEN" geklickt und dann per E-Mail eine "Bestellbestätigung" erhalten. ... In den Plattform AGB stehen auch keine weiteren Reglungen zum Kaufvorgang.
30.11.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
2) Ist man als Betreiber der Seite dafür verantwortlich, was die User schreiben bzw. kann man die Haftung hierfür ausschliessen?
25.4.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Möchte nun für Diese WebSite die AGB Selber Schreiben. ... Kann ich anschließend diese AGB auch prüfen lassen (wer Prüft)?

| 13.3.2009
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Nun ist dem Nutzer durch die AGB des Auktionshauses die Verwendung von Bietagenten Dritter untersagt: [..] ... In einem Urteil des LG Berlin verstößt diese, auch unter dem Namen Sniper bekannte Software, zumindest nicht gegen das UWG: http://www.aufrecht.de/urteile/internetrecht/sniper-software-bei-ebay-zulaessig-lg-berlin-urteil-vom-11-februar-2003-az-15-0-70402.html Vielen Dank und beste Grüße.
3.5.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Die unten stehenden AGB´s wurde in einem anderen Shop meiner Frau verwendet die Babyartikel im Internet verkauft. ... Ich möchte eine spezielle Sparte in den AGB´s einsetzen, in der ich die App´s nach meinem Besten Gewissen und Wissen erstelle, ich aber jedoch keinerlei Einfluß auf die Sperrung von google selbst habe (Höhrere Gewalt?!). ... Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung der Verkäuferin der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.
123·5·6