Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

217 Ergebnisse für „haftung kosten“


| 5.10.2013
Guten Tag, ich interessiere mich für die Haftung eines Freelancers auf Dienstvertrag-Basis. ... Im Falle einer Haftung von Freelancer Schulz, welche Kosten wären ihm zuzuschreiben?
26.1.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, Ich hätte gerne eine Auskunft zu Haftungsfragen für Online-Inhalte im Zusammenhang mit Benutzernamen.
16.2.2016
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Uns liegt ein Angebot von einer als Provider angemeldeten Internetfirma vor, die sagt jedes Haftungsrisiko abweisen zu können, dass durch die Nutzung unseres Internet-Anschlusses in unserer Ferienwohnung durch Gäste entsteht. ... Ist das Rechtens und können wir dann nicht mehr in Haftung genommen werden?
27.10.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Umgesetzt werden könnte der Schutz vor Haftung (wenn möglich) z.B. durch geeignete Wahl der Unternehmensform für den Vertrieb der Software (z.B.
19.12.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Forenhoster sind ja im Prinzip immer mit in der Haftung für alle Foren die sie hosten, auch wenn diese eigentlich von Admins betreut und eingerichtet werden. Kann ein Forenhoster nun die Administratoren zum "Forenbetreiber" machen und damit die Haftung auf sie abwälzen, indem er z.B. eine (auf irgendeine Weise verifizierte) Adresse des jeweiligen Administrators in ein Impressum im Forum schreibt? Oder bleibt seine Haftung wie gehabt in vollem Umfang erhalten, da er ja praktisch das Forum stellt?
7.5.2010
Es stellt sich nun die Frage der Haftung für die auf dieser Domain künftig veröffentlichten Inhalte, auf ich die keinen Einfluss nehmen kann. ... b) Aus meiner Sicht handelt es sich um eine gesamtschuldnerische Haftung, so dass sich ein Kläger bzw. ... Kosten für den Fall einer Rechtsverletztung (oder auch nur einer Klage gegen mich im Zusammenhang mit der Domainnutzung) zu fordern ist.
8.1.2007
Um uns rechtlich vor den Kosten einer Abmahnung/Strafe durch die GEMA/GVL zu schützen, die evtl. durch einen dieser Moderatoren verursacht wird, würden wir gerne folgendes wissen. - reicht ein Hinweis im Impressum aus, das jeder Moderator für seine Sendung selbst verantwortlich ist um die Kosten in voller höhe dem Sendenden Moderator in Rechnung zu stellen oder müssen wir uns z.b. eine Vereinbarung Unterschreiben lassen, in der wir genau drauf Hinweisen was laut GEMA/GEVL Verboten ist und das die Kosten einer Strafe vom Moderator zu tragen sind.

| 27.7.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Schönen guten Tag, nehmen wir an Person X eröffnet einen Filehosting Dienst, auf welchem User kostenlos und ohne Anmeldung Dateien auf den Server von Person X hoch laden könnten und nach erfolgreichem Upload einen Link zur Verteilung der Datei bekämen.

| 29.6.2010
Einige Benutzer des Forums verwenden zur Entschlüsselung von Sendern, deren Empfang normalerweise kostenpflichtig ist, spezielle Entschlüsselungskarten (falls die konkreten Namen zur Beantwortung der Frage benötigt werden, kann ich diese gerne mitteilen), mit denen man verschlüsselte Programme auch ohne zu bezahlen wiedergeben kann. ... Und wenn nicht: Ist es durch eine Art Einverständniserklärung oder ähnliches möglich, die Haftung auf die jeweiligen Autoren zu übertragen?

| 12.9.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Desweiteren interessiert mich, wie es hinsichtlich der Haftung meiner vertriebenen Produkte aussieht. Ich bin Einzelunternehmer und habe somit keine Haftungsbeschränkung.
1.11.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Zum Minimieren der Kosten möchte ich diesen mit Nachbarn teilen. ... Wie sieht es mit einer Haftung aus wenn meine "Untermieter" sich an diesen Sachen beteiligen.
14.5.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren Ich plane eine Erotiksuchmaschine, welche bereits existierende Webseiten indexieren soll um eine Seitenübergreifende Suche zu ermöglichen. Aufgrund des guten Standorts, der schnellen Netzwerke und der günstigen Angebote, ziehe ich momentan in Betracht dieses Projekt in Deutschland zu hosten. Ich selbst, lebe in der Schweiz.
17.11.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Als Gästebuch verwendet sie ein freies PHP Tool von "kostenlose-.....de". ... Kann ich den Betreiber der Non-profit Webseite "kostenlose-.....de" in die Mithaftung nehmen. Zumal dieser den kostenlosen Dienst nur anbietet um auf seine Webdesignfirma aufmerksam zu machen.

| 7.1.2015
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Daraufhin versuchte ich mich in seinem Account anzumelden, um zu gucken, was die Kosten verursacht hatte. ... Diese Kosten wurden daraufhin vom Konto des Kunden abgebucht. ... In wie weit bin ich als Webdesigner für diese Kosten verantwortlich/haftbar zu machen?
9.7.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Referendarin und habe vor 4 Jahren als Studentin privat für eine Firma eine Homepage erstellt. Ich habe damals 1000 Euro erhalten gegen Rechnung ohne MwSt. Mitte Mai 2007 bekam diese Firma nun eine Abmahnung in Höhe von 1600 Euro sowie eine Unterlassungserklärung, weil auf der Internetseite 5 Bilder präsentiert wurden, die man eigentlich hätte lizenzieren müssen.
11.11.2011
Meine Frage bezieht sich auf die Haftung für die auf den Seiten gemachten Angaben insbesondere das Impressum und den Datenschutz.
12.3.2005
Auch diese haben wir ihm ersetzt (Kostenlos natuerlich). Nun verlangt er eine Erstattung von Kosten die Ihm dadurch entstanden sind, dass er die kaputte Patrone mehrfach reinigen sollte (auf unsere Empfehlung hin) und darauf hin seine anderen funktionierenden Patronen zu 40% verbraucht wurden.

| 4.11.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo zusammen, ich würde gerne einen Fall schildern, zu dem ich ein paar Fragen habe: Ich möchte privat eine Webseite betreiben, auf der man lustige Youtube-Videos kostenfrei anschauen kann.
123·5·10·11