Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

114 Ergebnisse für „e mail spam“

11.11.2008
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Oder riskiere ich Abmahnungen wegen Spam?
11.2.2007
In den letzten Tagen kriege ich haufenweise spam von solchen Seiten. z.b. ... Nur wenn man auf AGB klickt, sieht man dort andere Namen und Adressen. www.lebensprognose.com würde ich nun gerne anzeigen, wegen Spam. ... Mich nervt Spam und diese miesen Tricks mit denen tausende Leute abgezockt werden.

| 12.1.2006
.: www.fewacto.net/ ) benutzt meine Email Adresse (xyz@meineHomepage.de), um Spam zu verschicken. ... Könnte ich evtl. selbst wegen dieses Spamversandes belangt werden? ... Welche Möglichkeit habe ich, gegen den Versender der Spams vorzugehen?

| 25.12.2008
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Seit mehreren Monaten erhalte ich neben Dutzenden der üblichen Spam auch täglich 5 bis 10 Spams, bei denen als Absender meine E-mail-Adresse angegeben ist. Ich fürchte nun, dass der Produzent dieser gefälschten Spams unter meiner Adresse seinen Dreck in der ganzen Welt verbreitet.

| 11.8.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhalte seit einiger Zeit Spam Mails von einer Firma mit Sitz in der Schweiz. ... Versendet wurde diese Spammail aber über einen Freemailanbieter.
30.8.2007
von Rechtsanwalt René Iven
Guten Tag, seit langem bin ich im Internet aktiv und so auch leider massiv den Belästigungen durch unerwünschte eMails (Spam) ausgesetzt. So erhalte ich täglich zwischen 100 und 200 Spam-eMails, meist von russischen oder chinesischen Absendern. ... Das Zusenden unaufgeforderter oder unverlangter Werbe-Emails (Spam) ist eine unzumutbare Belästigung und somit eine unlautere Wettbewerbshandlung nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).
2.3.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Ich bekomme derzeit unerlaubt SPAM-Mails aus der Schweiz.
20.7.2009
Das gefährliche an diesem Gästebuch: eMail - Adressen werden beim mit der Maus über das eMail - Zeichen Fahren für jeden weiteren Spammer sichtbar. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass seit der ersten eMail von Herbertron mehr Spam in meinen eMail - Ordner kommt, als vorher.

| 9.4.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Meine Frage lautet nun: Darf ich an (private und öffentliche) Schulen und Bildungszentren Werbe-Emails verschicken, oder zählt das als Spam und könnte Konsequenzen haben? ... Einerseits ist es ja typischer Spam, anderseits ist es nicht von kommerziellen Interesse und ich kann mir vorstellen, dass viele Schulen die Plattform gerne nutzen würden, wenn sie sie kennen würden.
9.11.2016
Wie genau kann ich gegen diese Spammer vorgehen? ... Bitte um Tipps und vorgehensweisen wie ich den Spammern das Handwerk legen kann. Bitte nur Antworten, wenn Sie auf die oben beschriebenen Länder eine genaue Vorstellung haben wie Sie gegen diesen Spam effektiv vorgehen würden.
26.10.2014
Ich habe eine Facebook Gruppe bei Facebook für Fans einer bestimmten Fernsehserie. Leider posten Veranstalter von Tanzveranstaltungen laufend ihre Werbung in meine Gruppe. Habe ich einen Unterlassungsanspruch?

| 10.4.2007
Es handelt sich dabei um den Standardtext: „Unterlassungserklärung Hiermit verpflichte ich, (Name und Anschrift Spam-Versender), mich gegenüber (Name und Anschrift Spam-Empfänger), es bei Meidung einer Vertragsstrafe von € 5.100,00 für jeden Fall der Zuwiderhandlung unter Ausschluss des Fortsetzungszusammenhanges z u u n t e r l a s s e n, an die E-Mail-Adresse (...) E-Mail-Werbenachrichten zu versenden, es sei denn, (Name des Spam-Empfängers) hat zuvor dem Versand ausdrücklich zugestimmt oder es hat zuvor eine Geschäftsbeziehung bestanden.“ Auch das Anschreiben entspricht dem Standardtext. ... (siehe http://www.recht-im-internet.de/themen/spam/mustertexte.htm) Die generelle Frage ist natürlich, ob diese Unterlassungserklärung zu Recht erfolgt ist.
7.9.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, seit gestern Abend verwendet jemand meine Domain als Absendeadresse für Spam-Mails (Penis-Vergrößerungen etc.).
3.3.2006
Besteht für mich die Möglichkeit gegen solche Spam-Versender z.B. durch Abmahnung) kostenfrei vorgehen zu können.
21.4.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Lars Maritzen LL.B MLE
Da ich mich für diese Werbemail nie angemeldet habe bzw. über andere Wege meine Zustimmung gegeben habe, ist es also eine SPAM-Mail.

| 29.9.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Anwälte, ich erhalte von einer Firma nun seit mehreren Jahren (2011, 2014, 2017) immer jeweils Spam.
4.2.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit ca. einem Monat Betreiber einer "Flirt-Community" im Internet. Diese ist für den Benutzer vollständig kostenfrei. Da noch nicht wirklich viele Mitglieder registriert sind (~420), habe ich auf dem Anzeigenmarkt Kijiji.de unter der Rubrik "Er sucht Sie" einige Inserenten angeschrieben und gefragt, ob sie sich nicht vielleicht mal meine Webseite anschauen möchten.
4.10.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
von der Schule zu erhalten, in dem ich des Aufrufes zu einer Spam-Atacke gegen die Site beschuldigt werde. ... Frage: Können ca. 10 manuell verfasste Mails als Spam-Atacke angesehen werden ?
123·5·6