Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

31 Ergebnisse für „domain unterlassungserklärung domains kosten“

21.10.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Währenddessen wurde ich von meinen Provider telefonisch kontaktiert, ihm sei ein Preisfehler unterlaufen und die .sexy Domains würden alle 1,80€ pro Monat kosten. ... Muss ich dennoch die Kosten tragen? ... Sollte ich die Unterlassungserklärung unterschreiben und somit zahlen?
31.7.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Der Domain-Name gehöre jetzt halt zu dieser GmbH. ... Sie hätte doch zumindest nachfragen müssen, ob ich die Domain abgeben will oder behalten will und eventulle Kosten (z. ... Denic) dafür trage und kann sich doch nicht einfach den Domain-Namen mir nichts dir nichts unter den Nagel reißen.

| 3.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, als Privatperson habe ich eine sogenannte Vertipper-Domain registriert, aber im Gegensatz zur "Original-Domain" (Markeninhaber, Gewerblicher Nutzer, Domain-Namen identisch mit Firmennamen) nicht gewerblich sondern nur als Privatperson ohne wirtschaftliches Interesse genutzt. ... Muss ich im Rahmen einer Abmahnung vom Original-Domain Inhaber: - trotz obiger Umstände eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben? - die Domain für den Original-Domain-Inhaber kostenfrei freigeben?

| 22.1.2008
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Hallo, ich habe vor wenigen Wochen die Domain eines Künstler aus der Schweiz (vorname-nachname.de) registriert. ... A. der Plattenfirma), welche die Löschung der Domain fordert. Eine Unterlassungserklärung war angeheftet, die Kostennote hat glücklicherweise gefehlt.

| 12.4.2005
Ich habe eine Domain welche eine gut besuchte Newsseite ist. ... Da ich letzte Woche eine Unterlassungserklärung abgeben musste habe ich nun schreckliche Angst und möchte die private Seite nicht weitermachen. ... Ich kann mir in meinem Alter keine weitere unterlassungserklärung und Kostennote erlauben.

| 18.4.2013
Hallo, im Jahr 2011 hat sich ein gemeinnütziger Verein gegründet der sich gleichtzeitig auch einen Domain registriert hat. ... Nun hat sich ein Anwalt im Auftrag des Vereins gemeldet und schreibt: Frau xxxxxxx hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass Sie eine Domain errichtet haben, die der Domain des Vereins sehr ähnelt, lediglich fehlt bei Ihrer Domain der Bindestrich Des Weiteren haben Sie die gleichen "Unterpunkte" übernommen, die auf der Homepage des Vereins zu finden sind. ... Ferner verlangen wir die Übertragung der Domain probetreuungsgeld.de, zumindest deren Löschung bei DENIC.

| 27.6.2009
Das mich betreffende Problem an dieser Sache ist, dass der Name und die Domain dieser Abzockseite jenen meines Projekts sehr ähneln. ... Und wieder unterscheiden sich der Name und die Domain nur um einen Buchstaben von den unseren. ... Oder kommen da zu hohe Kosten auf mich zu?
16.10.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Wobei das xyz die Branche wieder gibt, also quasi die perfekte Domain. ... Mich stört nun logischerweise der Shop mit der "meiner" Domain. ... Leider habe ich den Namen bzw. die Domain nicht schützen lassen.
18.12.2008
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Durch einen Anruf wurden wir darauf aufmerksam, dass die Domain www.firmenname1-firmenname2.com (in der gleichen Schreibweise nur mit anderer Endung .com) vergeben werden soll. ... Durch einen Vorkauf der Domain „.com“ konnten wir dies noch verhindern.
24.9.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Unsere betroffene eMail-Adresse war info@XXX.de, die Unterlassungserklärung bezieht sich jedoch nicht auf unsere Firma, sondern lediglich auf alle eMail-Adressen mit der Domain @XXX.de Da wir noch div. weitere Domains und somit eMail-Adressen haben, forderten wir eine Nachbesserung der Unterlassungserklärung, hinsichtlich sämtlicher eMail-Werbung an unsere Firma. Die Firma ZZZ ist jedoch der Ansicht, daß solch eine Unterlassungserklärung aus technischen Gründen sich immer nur auf die jeweilige Domain beziehen kann, damit man in der Datenbank diese entsprehend sperren kann. ... Wenn diese Rechtslage so (wie von der Firma ZZZ zitiert) zutreffen sollte, würde das ja bei einem Bestand von 100 Domains bedeuten, daß der Empfänger zunächst 100 Unterlassungserklärungen erwirken müsste, um erst dann vor Werbemails von dieser Firma "geschützt" wäre.
20.10.2004
Unterlassungsverpflichtungserklärung Domain spaceaaaaaa24.com aaaaaa steht im folgenden als Platzhalter für den tatsächlichen Firmennamen. Ich habe am 28.09.2004 die domain spaceaaaaaa24.de registriert. Die Domain wird nicht genutzt und auch nicht zum Verkauf angeboten.

| 19.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Eine Historie zur Domain, die dies bestätigt, wurde mir von der DENIC überlassen. ... DENIC-Auskunft genannten Inhaber der Domain, diesen Schadensersatz i. ... Gebühren und eine Unterlassungserklärung ein.
14.6.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Diese Frage ist für einen Anwalt der mit dem Domainhandel vertraut ist. Guten Tag, vor einiger Zeit habe ich mir die Domain Name-Bergsport.de gesichert. a) Kann ich diese Domain zum Verkauf stellen, oder könnte es Probleme mit einem ähnlichen Unternehmen Name-Outdoor.de geben ? b) Kann ich diese Domain zu meinem eigenen Outdoor-Shop verlinken, oder riskiere ich eine Unterlassungserklärung ?

| 31.12.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ich habe eine Domain mit dem Namen eines Reiseveranstalters und "-fans" hinten dran. ... Das einzige was ich mal gemacht hatte, war den Domainnamen bei Ebay von Privat abzugeben anzubieten. ... Die Domain können Sie gerne haben, damit habe ich kein Problem. 1.
28.10.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ich mache vorsorglich darauf aufmerksam, dass dies für Sie mit erheblichen weiteren Kosten verbunden wäre. ... Unterlassungserklärung von RA Unterlassungserklärung Ich, xxxxxxxxx, xxxxxxxxx, xxxxx xxxx verpflichte mich gegenüber Herrn xxxx xxxx, Inhaber des Warenzeichens "tedoc", xxxxxxx, xxxxx xxxxxxxx, künftig die Verwendung des Bestandteils "tedoc" oder einer sprachlich gleich lautenden oder verwechslungsfähigen Bezeichnung im geschäftlichen Verkehr und dem Internet zur Kennzeichnung angebotener Leistungen, als Suchbegriff oder als Domain-Name nicht mehr zu verwenden. ... Meine Unterlassungserklärung Ich, xxxxxxxxx, habe auf Grund Ihres Schreibens mein Domain-Adresse "xxxxxxx-tedoc.de" am 16.10.2004 bei T-Online gekündigt.
30.7.2020
| 32,00 €
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Nun nachdem er ein Newsletter Angebot erhielt wünscht er anwaltlich die Unterlassung nebst Kosten. Die Löschung haben wir bestätigt und erneute Zusendung ausgeschlossen doch 1. ist der vorgeworfene Rechtsbruch gar nicht gegeben da er sich selbst registriert hat 2. sind wir zur Abgabe der Unterlassung erneuter E-Mail Zusendungen an die selbe Mailadresse verpflichtet 3. ist im Fall der Notwendigkeit diese Unterlassung auszuweiten auf jegliche E-Mail Kontaktaufnahme auch wenn dies zukünftig eine andere Domain wäre 4. und schlussendlich wie sollten wir wenn später eventuell gefordert seine Registrierung für den Newsletter nachweisen.
17.1.2008
Hallo, ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Domain. Schon 2001 bin ich mit dem Betreiber/Besitzer von domainname.de aneinander geraten, da ich unter der Domain domain-name.de das gleiche Projekt in anderer Darstellung durchführen wollte. ... Sollte es auch hier Probleme geben, werde ich erst gar nicht die Domain registrieren. domainname.de ist nur ein Beispiel, da ich die betreffenden Domains hier nicht öffentlich nennen möchte.
11.8.2014
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich habe bei Ebay Kleinanzeigen Karten für ein Fussball-Bundesliga Spiel angeboten und dabei mit einer von mir erworbenen Domain geworben. ... Ich habe u.a. von einer vorbeugenden Unterlassungserklärung gelesen.
12