Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

140 Ergebnisse für „domain nutzung“


| 1.8.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, aus einer Insolvenz möchte ich die Domain (hier beispielhaft, es geht nicht um die gleich genannte Domain) www.katzenrecht.de erwerben. Die Domain wird nicht mehr genutzt und vom Insolvenzverwalter angeboten. ... Geplant ist in jedem Falle eine eigene Nutzung, kein Weiterkauf.
1.2.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sprich ich bin gebuertiger Meier, die Shop Domain ist Meier.de und zudem wurde beim Patentamt Muenchen Meier als Wortmarke registiert. ... Er ist nicht bereit, die Domain an mich abzutreten. ... Ich bitte eine Einschaetzung, wie die Chancen stehen, den Domain-Inhaber mit Sitz in UK auf die Herausgabe der Domain zu "zwingen".

| 27.5.2010
von Rechtsanwalt Bernhard Ratajczak
Die xtools GmbH ist tätig für Kunden in der Schweiz und in Deutschland und besitzt daher die Domains xtools.ch und xtools.de. ... registriert und unter dieser Domain einen Online-Shop eröffnet. ... Ich wurde von der ABC GmbH auch bereits kontaktiert, ob ich die Domain xtools.de verkaufen möchte, habe aber abgelehnt.

| 18.6.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hinweis: alle hier verwendeten Namen und Domains sind lediglich Beispiele zur Verdeutlichung des Sachverhaltes! ... Beispiel: www.odenwalder-webdesign.de Die Domain wurde Anfang Juni 2003 registriert und seither ununterbrochen betrieben. Ebenfalls registriert sind die gleichnamigen Domains mit den Endungen .info und .eu.
23.7.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Nun stellt sich uns seit längeren die Frage ob es möglich ist die Domains mit den Endungen zu bekommen: .de .com Diese Domains sind seit Juni 2000 von einer Privatperson registriert auf welcher er ein schrillen Hintergrund darstellt und ein Foto mit sonst keinem weiteren Inhalt. Auf einer schon weiter zurückliegenden Nachfrage stellte sich heraus das dieser nur darauf aus ist das jemand diese Domain abkauft. ... Uns stellt sich nun folgende Frage: Welches Recht hätten wir an diesen Domains, können wir diese kostengünstig einfordern?
31.1.2007
Nach ca. 1 Jahr hatte ich zudem ein Gespräch mit der Stadt, wonach ich die Domain weiter nutzen durfte. ... Nun nach 7 Jahren will die Stadt plötzlich die Domain zurück.
17.9.2009
von Rechtsanwalt Stefan Musiol
Die Domains habe ich aber teilweise schon in meiner Arbeitslosigkeit gekauft - und bezahle diese noch immer. Mir ist klar das ich den Programmcode der auf den Domains liegt abgeben muss, da ich diesen zum großteil in der Arbeitszeit geschrieben habe - aber wem gehören die Domains selber ?

| 8.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Wenn ich mir jetzt als Privatperson die Domain "www.grafschaft-NAME" registrieren würde, kann dann unsere Stadt die Herausgabe der Domain verlangen, wenn sie sich in Grafschaft NAME umbenannt hat? ... Ist es hierbei unerheblich ob Inhalte unter der Domain verfügbar sind?
3.2.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Allerdings sind die Besitzer keine Firmen und haben somit ja eigentlich auch keinen Anspruch auf diese Domain. Dennoch wollen sie diese Domain für einen gewissen, mir zu hohen Betrag verkaufen. Habe ich ein Chance, diese Domains zu bekommen, ohne viel Geld dafür zu bezahlen?
11.8.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich bin Besitzer der generischen Domain eis.eu (Beispieldomain). Die Domain würde sich in einer laufenden Internetauktion befinden, mehrere (mir unbekannte) Interessenten hätten bereits Gebote abgegeben und die Domain würde definitv in wenigen Tagen den Besitzer wechseln.

| 5.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe als Gewerbetreibender also ohne Wiederrufsrecht ein gebot von 9500€ auf die Vertipper-Domain evay.de abgegeben. ... Ich wusste aber in dem Moment nicht, dass ich die Domain in fast allen Bereichen gar nicht nutzen darf, da sie sonst ja gegen Markenrecht verstößt. ... Er sagt wenn ich dem Anbieter den betrag xy bezahle und er die Domain behält, dann würden wir uns "vermutlich" einig werden können.
22.9.2005
Ich habe da eine generelle frage zu Domains. ... Wie sieht es mit umlaut domains aus z.B. ... Wie gesagt die angegebenen Domains sind nur Beispiele !
5.1.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mitte 2005 sollen die europaweiten .eu Domains vergeben werden, bzw. ab dann kann man sie registrieren. Habe ich dann einen Anspruch auf die Domain "XXX.EU"? Wenn ein anderer die Domain "XXX.EU" registriert, habe ich dann die Möglichkeit die Domain von demjenigen herauszuklagen?
15.6.2009
Einzig eine Domain wurde für 150.- € gekauft. ... Domains interessiert. ... Nun meine Frage - liegt tatsächlich in irgendeiner Form durch die Nutzung der Domains ein Eigentumsübergang vor oder bleibe ich nach wie vor rechtlicher Eigentümer?
2.5.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo zusammen, mal angenommen es gibt die Alt-Domain xxlink.com und die Domain ist auf eine Partnervermittlung mit einem anderem Namen weitergeleitet. ... Nun registriert ein neuer Anbieter die Domain xxlinking.com und bietet auf der Website den Service, dass User kostenlos mit Ihrem Foto auf Ihre persönliche Website verlinken können. ... Der Domainname wird gleichzeitig als Firmenname verwendet.

| 17.4.2013
Nun besitze ich mehrere Domains von Wirkstoffen, an denen mein Arbeitgeber forscht. ... Mittlerweile trat er an mich heran und verlangte die Herausgabe von 2 Domains. ... Besteht von meiner Seite aus eine Verpflichtung die Domains herauszugeben?
10.11.2014
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
guten tag den folgenden fall schildere ich mit falschem domainnamen, dies sollte zur groben information aber ausreichen. es gibt die firma xyz gmbh mit wortmarke xyz (bestehend seit ca 10 jahren). ich bin inhaber und nutzer (nur werbebanner) der domain xyz.de (seit ca 5 jahren). die firma xyz fragte vor 3 jahren hoeflich an ob die domain von mir gekauft werden kann, wir wurden uns nicht einig, firma xyz brach die verhandlung ab. nun gibts einen neuen geschaeftsfuehrer bei xyz gmbh dieser mahnt mich nun kostenpflcihtig ab inkl unterlassung usw bietet aber gleichzeitig an die abmahnung zurueckzunehmen wenn ich die domain an xyz abgebe. meiner meinung nach hat xyz keinen anspruch da die nutzung/besitz der domain durch mich von xyz geduldet wurde bzw bekannt ist/war. liege ich komplett falsch und sollte die domain lieber herausgeben oder wie sehen sie meine chancen?

| 3.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, als Privatperson habe ich eine sogenannte Vertipper-Domain registriert, aber im Gegensatz zur "Original-Domain" (Markeninhaber, Gewerblicher Nutzer, Domain-Namen identisch mit Firmennamen) nicht gewerblich sondern nur als Privatperson ohne wirtschaftliches Interesse genutzt. ... Muss ich im Rahmen einer Abmahnung vom Original-Domain Inhaber: - trotz obiger Umstände eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben? - die Domain für den Original-Domain-Inhaber kostenfrei freigeben?
123·5·7