Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

38 Ergebnisse für „domain firma unterlassung kosten“

31.7.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Der Domain-Name gehöre jetzt halt zu dieser GmbH. ... Sie hätte doch zumindest nachfragen müssen, ob ich die Domain abgeben will oder behalten will und eventulle Kosten (z. ... Denic) dafür trage und kann sich doch nicht einfach den Domain-Namen mir nichts dir nichts unter den Nagel reißen.

| 28.7.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Nun habe ich mich nach einer Domain umgeschaut und da Umlaute in Domains ja Probleme machen, habe ich gezielt nach Moeller geschaut. Nun zu meinen Fragen: - Wenn ich eine Domain Moeller registriere, kann man mir die Domain streitig machen, da mein Name Möller ist? ... Auf der Domain liegen keine Inhalte.
31.1.2007
Nach ca. 1 Jahr hatte ich zudem ein Gespräch mit der Stadt, wonach ich die Domain weiter nutzen durfte. ... Nun nach 7 Jahren will die Stadt plötzlich die Domain zurück.
21.10.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Währenddessen wurde ich von meinen Provider telefonisch kontaktiert, ihm sei ein Preisfehler unterlaufen und die .sexy Domains würden alle 1,80€ pro Monat kosten. ... Somit sollte wurde ich zur Unterlassung eines Zustands gefordert, der zum Zeitpunkt der Erstellung des Schreibens garnicht mehr bestand. ... Muss ich dennoch die Kosten tragen?
10.11.2014
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
guten tag den folgenden fall schildere ich mit falschem domainnamen, dies sollte zur groben information aber ausreichen. es gibt die firma xyz gmbh mit wortmarke xyz (bestehend seit ca 10 jahren). ich bin inhaber und nutzer (nur werbebanner) der domain xyz.de (seit ca 5 jahren). die firma xyz fragte vor 3 jahren hoeflich an ob die domain von mir gekauft werden kann, wir wurden uns nicht einig, firma xyz brach die verhandlung ab. nun gibts einen neuen geschaeftsfuehrer bei xyz gmbh dieser mahnt mich nun kostenpflcihtig ab inkl unterlassung usw bietet aber gleichzeitig an die abmahnung zurueckzunehmen wenn ich die domain an xyz abgebe. meiner meinung nach hat xyz keinen anspruch da die nutzung/besitz der domain durch mich von xyz geduldet wurde bzw bekannt ist/war. liege ich komplett falsch und sollte die domain lieber herausgeben oder wie sehen sie meine chancen?

| 28.10.2014
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Guten Tag, Ich habe interesse an der Domain voll.de. Die Domain ist leider schon von einer Firma registriert die Internet-Portale erstellt. Eine Präsens auf dieser URL gibt es noch nicht, darum gehe ich davon aus, das die Domain von dieser Firma gegrabbt ist.

| 5.4.2015
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Guten Tag, ich repräsentiere eine US-Firma hier in Deutschland, welche Gelder für relevante Projektfinanzierungen/Kredite vergibt, was wir auch klar auf unsere Homepage kundtun. ... DAFÜR wurde eine Domain bei Jimdo gebucht, welche UNSEREN Firmennamen und unser Tätigkeitsfeld enthält. Beispiel: Angenommen unsere Firma würde "ERGO Inc" heißen, so haben sich diese Personen bei Jimdo die Domain "ERGO-Kredite.jimdo.com" reserviert.

| 3.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, als Privatperson habe ich eine sogenannte Vertipper-Domain registriert, aber im Gegensatz zur "Original-Domain" (Markeninhaber, Gewerblicher Nutzer, Domain-Namen identisch mit Firmennamen) nicht gewerblich sondern nur als Privatperson ohne wirtschaftliches Interesse genutzt. ... Muss ich im Rahmen einer Abmahnung vom Original-Domain Inhaber: - trotz obiger Umstände eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben? - die Domain für den Original-Domain-Inhaber kostenfrei freigeben?
8.5.2014
Guten Tag, ich habe vor vier Wochen von einem Domainbroker eine 8 Jahre alte eu-Domain gekauft. Jetzt meldet sich eine amerikanische Firma mit derselben com-Domain. ... Frage: Muss ich die Domain an diese Firma verkaufen oder kann ich sie auch „liegen lassen" und/oder ggf. an jemanden anderen verkaufen?
19.1.2013
Guten Tag, es geht um folgenden Fall (Anm: Sowohl die Namen als auch das Thema ist frei erfunden): Firma A hat im Januar 2012 ca. 15 Domains rund um das Thema "Autos" registriert, da die Entscheidung für einen Namen der neuen Webseite noch nicht klar war. 14 der 15 Domains sind folglich heute nicht in Benutzung, unter anderem die hier betroffene Domain. ... Unter den 15 von Firma A registrierten Domains ist auch die Domain "automobil-xyz.de". ... Mir ist mit großer Sicherheit bewusst, dass 1) im Falle eines Rechtsstreit davon auszugehen ist, dass eine Unterlassung der Domainnutzung angeordnet wird 2) die Domain an Firma B übertragen werden muss Die für mich entscheidende Frage ist 3) Können für Firma A Kosten entstehen oder beschränkt sich der Fall auf die Übertragung der Domain?

| 27.9.2010
von Rechtsanwalt Marko Setzer
Einige Jahre später löst Firma B sich auf und übergibt vor ca 2 Jahren die de-Domain einer Person X, die auf ganz anderem Gebiet selbstständig ist. ... Diese Person X hat in keiner Weise mit dem Domain- und Firmennamen der Firma A zu tun. ... Fragen: Kann Firma A ihren Anspruch auf die de-Domain geltend machen, weil sie den Firmennamen seit 13 Jahren trägt und die Person X nichts mit dem Namen zu tun hat – auch wenn Person X die Domain für geschäftliche Zwecke (Mail-Kontakt) nutzt?
10.12.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, Ich habe Interesse an einer .com Domain. Diese befindet sich in Nutzung einer Firma(?) ... Welche Kosten könnten da auf mich zukommen?

| 27.6.2009
Und wieder unterscheiden sich der Name und die Domain nur um einen Buchstaben von den unseren. Das augenscheinliche Bild soll wieder genau unserem entsprechen; die Domain wurde bereits durch diese ominöse Firma registriert. * der Betreiber sitzt plötzlich angeblich in der selben Stadt wie ich (so das Impressum). ... Oder kommen da zu hohe Kosten auf mich zu?
12.12.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich bot ihm an, dass er mitarbeiten könnte, aber bei der Firma erst einsteigen darf, wenn er seine Finanzen geregelt hat. ... Er sicherte sich eine ähnlich klingende Domain und führt nun ein ähnliches Portal – mit dem gleichen Namen.
18.12.2008
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich arbeite in einer mittelständischen Firma. Diese Firma hat die Internetadresse www.firmenname1-firmenname 2.de . ... Durch einen Vorkauf der Domain „.com“ konnten wir dies noch verhindern.
3.9.2013
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Guten Tag, wir planen eine Domain mit dem Namen "vollblutunternehmer.com" zu betreiben. ... Nun gibt es eine Domain mit dem Namen vollblutunternehmer.de dieser Name ist wohl auch Markenrechtlich eingetragen ....Einen Eintag dazu haben wir auf TMview gefunden !
7.5.2010
Ich bin bei der DENIC eingetragener Eigentümer einer .de Domain und möchte diese gern an einer Firma vermieten. ... Bei der Firma handelt es sich um eine im Handelsregister eingetragene Unternehmengesellschaft (UG), welche durch ihren Alleingeschäftsführer vertreten wird. ... Kosten für den Fall einer Rechtsverletztung (oder auch nur einer Klage gegen mich im Zusammenhang mit der Domainnutzung) zu fordern ist.
19.12.2007
von Rechtsanwalt Michael Euler
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben eine bestimmte Domain in allen Schreibweisen und Wortzusammensetzungen im Titelschutzanzeiger eintragen lassen. Nachdem kein Widerspruch von dritter Seite erfolgte, wird diese Domain mit den Endungen .com und .eu seit 2004 von uns genutzt. Wir müssen feststellen, dass ein anderer Programmierer, der für uns einmal Software erstellen sollte, die gleiche Domain mit der Endung .de verwendet.
12