Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

113 Ergebnisse für „domain abmahnung domains“

23.7.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Nun stellt sich uns seit längeren die Frage ob es möglich ist die Domains mit den Endungen zu bekommen: .de .com Diese Domains sind seit Juni 2000 von einer Privatperson registriert auf welcher er ein schrillen Hintergrund darstellt und ein Foto mit sonst keinem weiteren Inhalt. ... Uns stellt sich nun folgende Frage: Welches Recht hätten wir an diesen Domains, können wir diese kostengünstig einfordern? Falls ja, wie müssten wir vorgehen oder ist gar eine Abmahnung möglich?

| 3.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, als Privatperson habe ich eine sogenannte Vertipper-Domain registriert, aber im Gegensatz zur "Original-Domain" (Markeninhaber, Gewerblicher Nutzer, Domain-Namen identisch mit Firmennamen) nicht gewerblich sondern nur als Privatperson ohne wirtschaftliches Interesse genutzt. ... Muss ich im Rahmen einer Abmahnung vom Original-Domain Inhaber: - trotz obiger Umstände eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben? - die Domain für den Original-Domain-Inhaber kostenfrei freigeben?
31.7.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Der Domain-Name gehöre jetzt halt zu dieser GmbH. ... Sie hätte doch zumindest nachfragen müssen, ob ich die Domain abgeben will oder behalten will und eventulle Kosten (z. ... Denic) dafür trage und kann sich doch nicht einfach den Domain-Namen mir nichts dir nichts unter den Nagel reißen.

| 18.6.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hinweis: alle hier verwendeten Namen und Domains sind lediglich Beispiele zur Verdeutlichung des Sachverhaltes! ... Beispiel: www.odenwalder-webdesign.de Die Domain wurde Anfang Juni 2003 registriert und seither ununterbrochen betrieben. Ebenfalls registriert sind die gleichnamigen Domains mit den Endungen .info und .eu.

| 8.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Wenn ich mir jetzt als Privatperson die Domain "www.grafschaft-NAME" registrieren würde, kann dann unsere Stadt die Herausgabe der Domain verlangen, wenn sie sich in Grafschaft NAME umbenannt hat? ... Ist es hierbei unerheblich ob Inhalte unter der Domain verfügbar sind?
21.10.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich hielt dies für ein sehr nettes und gutes Angebot um mir einige beliebte Domains auf Lager zu sichern. ... Kurze Zeit später (am 14.10. vormittags) wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass sich unter den Domains einige Firmennamen befinden und habe selbstverständlich sofort einen Antrag zur Löschung besagter Domains ausgefüllt. ... c) Von mir wird die Übertragung der Domain gefordert, da ich die Domain allerdings schon seit kurz nach der Registrierung nicht mehr innehabe, habe ich natürlich auch hierzu keine Möglichkeit.
10.11.2014
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
guten tag den folgenden fall schildere ich mit falschem domainnamen, dies sollte zur groben information aber ausreichen. es gibt die firma xyz gmbh mit wortmarke xyz (bestehend seit ca 10 jahren). ich bin inhaber und nutzer (nur werbebanner) der domain xyz.de (seit ca 5 jahren). die firma xyz fragte vor 3 jahren hoeflich an ob die domain von mir gekauft werden kann, wir wurden uns nicht einig, firma xyz brach die verhandlung ab. nun gibts einen neuen geschaeftsfuehrer bei xyz gmbh dieser mahnt mich nun kostenpflcihtig ab inkl unterlassung usw bietet aber gleichzeitig an die abmahnung zurueckzunehmen wenn ich die domain an xyz abgebe. meiner meinung nach hat xyz keinen anspruch da die nutzung/besitz der domain durch mich von xyz geduldet wurde bzw bekannt ist/war. liege ich komplett falsch und sollte die domain lieber herausgeben oder wie sehen sie meine chancen?
28.1.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine .de Domain mit Webspace die auf meinem Name läuft, ich bin also der Domaininhaber und lebe in Deutschland. ... Mein Domainname ist identisch mit dem Domainnamen des ungarischen Instrumentenbauers, nur die Endung ist anders. Er hat eine .com Domain und ich die .de Domain.

| 17.4.2013
Mittlerweile trat er an mich heran und verlangte die Herausgabe von 2 Domains. ... Besteht von meiner Seite aus eine Verpflichtung die Domains herauszugeben? ... Bestehen Arbeitsrechtliche Konsequenzen, wie Abmahnung oder Kündigung?
5.10.2004
Habe eine Abmahnung des Anwalts eines grossen Zeitschriftenverlages erhalten. Vorwurf: Die von mir als Privatperson registrierte und über eine Internetplattform zum Verkauf angebotene Domain enthalte einen geschützen Markennamen des Verlages. In einer beiliegenden Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung wird der Anspruch auf Überlassung der Domain an den Verlag sowie die Übernahme der durch die anwaltliche Abmahnung entstandenen Kosten in Höhe von 1780,20 € (Gegenstandswert 100.000 €) gefordert.

| 18.2.2007
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Sagen wir mal diese Domain würde mustermann.de heißen. ... Jetzt bekomme ich aber recht kalte Füße, da ich diese Domain in Zukunft gewerblich nutzen möchte. ... Kann mir überhaupt so etwas wie eine mehrere tausend EURO teure Abmahnung drohen?
7.6.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
ich habe eine Domain Registriert mit dem Namen Firmennamen registriert Ein bekannten in Augsburg hat vor kurzer Zeit eine Fima mit dem gleichen Namen gegründet, die Domain aber nicht registriert und fordert mich jetzt auf Stellung zu nehmen warum ich diese Domain registriert hätte und behält sich rechtliche Schritte vor. Muss ich die Domain jeztzt abgeben und kann er rechtliche Schritte gegen mich einleiten ?

| 26.1.2015
Hallo liebes "Frag einen Anwalt" Team, ich habe einem Bekannten 2 Internetseiten erstellt und 2 Domains gehostet. www.musik-und-malschule-montabaur.de und www.musikschule-lahnstein.de Wir sind uns jetzt gerade unsicher, ob es überhaupt erlaubt ist, die Stadt in der Domain zu erwähnen (bezüglich Namensrecht, bzw. ... Ich habe dazu folgendes gefunden: http://www.dr-bahr.com/news/notar-darf-staedtenamen-domain-betreiben.html Die Firma ist als Musikschule Gunia eingetragen. Wir möchten vermeiden das eine Abmahnung der Stadt kommt, bzw ob und wenn eine Abmahnung käme, wir unbesorgt seien können.
13.5.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Nun ist ein Mitbewerber (ISP) hergegangen und hat meinen Firmennamen als xy.eu Domain auf sich registriert. Auch andere Mitbewerber sind davon betroffen (Domaingrabbing) Habe ich ein Anrecht auf diese Domain?
18.3.2008
von Rechtsanwalt Kay Fietkau
Ich bin Besitzer der Domain „s***.de“. Vor zwei Monaten habe ich eine Email mit einem Gebot von 250 Euro für den Verkauf der Domain bekommen. ... Ich plane auf der Domain übrigens den Betrieb eines Service-Portals, vielleicht ähnlich zu MyHammer.de o.ä.
12.9.2006
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Heute haben wir eine Abmahnung erhalten, angeblich würden Namensrechte verletzt. Für de-Domains sind uns die einschlägigen Urteile bekannt, für eu-Domains gibt es noch keine Urteile. ... Im Zusammenhang mit der Abmahnung stellen sich nun drei grundsätzliche Fragen: Liegt überhaupt eine Verletzung des Namenrechts vor?

| 6.2.2014
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Dieser Mibewerber nutzt für seinen Internetauftritt einen Domainnamen, der meinem Firmennamen entspricht und auch die dreistellige Ziffernfolge enthält. ... Ich bat ihn den Domainnamen nicht mehr zu verwenden. Er zeigte sich zwar offen, was die Problematik angeht, ich fürchte jedoch, dass er meine Bitte zur Nichtverwendung der Domain ignoriert.

| 15.6.2009
Die Domain (---.de) ist aus technischen Gründen auf den Namen der Firma in Deutschland angemeldet, allerdings laut Vertrag im Besitz der kanadischen Firma. ... Frage: Wer ist für den Fall einer Abmahnung bei Zusendung unerwünschter Mails haftbar (ist die Eigentümerschaft der Domain, von der aus die Mails verschickt werden, überhaupt relevant) ?
123·5·6